Duscheabfluss fängt immer im Winter an zu stinken. Was kann ich dagegen tun ?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi,

Im Abfluss ist meistens so ein Sieb, und wenn sich Rückstände darin bilden, fängt es an, zu stinken. Also, Gummihandschuhe anziehen und allen Mut zusammennehmen. Oder es gammelt von innen heraus, dann hilft nur noch ein Chlorreiniger. (Nicht zu oft benutzen, ist umweltschädlich und sehr aggressiv. Ab und zu mal eine Tasse Essigessenz drüberzukippen, verhindert, dass das Rohr zukalkt und Bakterien mit einschließt. Beim Duschen sollte man auch immer ein zusätzlichen Plastiksieb drüber stülpen und hinterher die Haare daraus entfernen. Zur Not kann auch ein Klempner gerufen werden. Viel Erfolg!👣

Kommentar von leoruti65
28.11.2015, 14:30

habe alles schon probiert,aber ohne Erfolg

0

Ein Abfluss stinkt,wenn kein Wasser mehr im Geruchsverschluss(Syphon)
ist. Entweder ist er ausgetrocknet oder "ausgesaugt", weil die Abflussleitung keine Belueftung hat.

Ich schliesse mich neuerprima an " öfter mal eine Tasse Wasser in den Abfluss". Wenn das nicht hilft oder zu aufwendig wird Vermieter kontaktieren.

LG

Meist stinkt es aus dem Abfluss, wenn zu wenig oder gar kein Wasser über längere Zeit hindurchfließt.

Auch regelmäßig duschen wenns im Winter kalt ist?

;) Sorry


Ernsthaft: Kipp einfach öfter mal eine Tasse Wasser in den Abfluss, damit die Dampfsperre gefüllt bleibt.

Was möchtest Du wissen?