- Unterschied - Music Maker & Samplitude Music Studio?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Moin,

also der Music Maker ist mehr ein einfacheres Programm zum Musikmachen. Da hast du eine große Mengen an Soundbausteinen (Loops) von verschiedenen Instrumenten und Musikstilen, mit denen du ohne musiktheoretische Grundkenntnissse einfach einen Song bauen kannst.

Samplitude Music Studio ist eher ein Programm um professionell Musik aufzunehmen. Das kannst du direkt über LineIn machen oder über eine Audioschnittstelle / was auch immer.

Ich persönlich finde Samplitude deutlich komplizierter als den Music Maker, aber es kommt natürlich darauf an, was du möchtest.

Spielst du ein Instrument und möchtest das aufnehmen - dann würde ich Samplitude empfehlen, wobei du dich da auf jeden Fall etwas einarbeiten musst.

Willst du ohne Instrument Songs basteln, z.B. einen Track für Raps, dann würde ich dir eher den Music Maker empfehlen. Mit dem kannst du natürlich auch aufnehmen, aber der ist da von den Möglichkeiten (soweit ich weiß) etwas eingeschränkter als Samplitude.

Grüße,

CommiXV

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort! Ich denke, ich würde dann eher zu Samplitude tendieren, da ich auf jeden Fall viel über den Line In arbeiten möchte - ausserdem ist es sehr viel günstiger :P

Also Danke noch mal :-)

0
@LittleLadyLou

Moin,

die Classic Version vom Music Maker kostet "nur" 59,99 € :-)

Aber wenn du richtig aufnehmen möchtest, würde ich auch auf jeden Fall Samplitude empfehlen.

Kleiner Tipp: Schau mal nach, ob du bei Amazon oder so nicht noch eine ältere Version bekommst, die ist meistens deutlich billiger und immer noch sehr gut!

Grüße,

CommiXV

0

Was möchtest Du wissen?