Was hilft bei magendarm Beschwerden nach Antibiotika?

2 Antworten

Ich empfehle Tanacop da es gegen Krämpfe und Durchfall ist. Das beste noch es ist natürlich.

Danke! Weißt du auch sie man die darmflora wieder aufbauen kann? Reicht auch normaler naturjogjurt?

0

Nein, Krautsalat bläht. Das bekommt einem Reizdarm nicht. Du solltest gedünstetes Gemüse (keinen Kohl, Zwiebel, Knoblauch, Rettich, scharfes Gemüse - auch eingelegt). Paprikaschoten solltest du schälen. Die Haus ist schwer verträglich.

Rede mal mit deinem Arzt. Es gibt Mittel, die du vor Tabletten einnimmst und die die Magenschleimhaut beruhigen. Ansonsten würde ich dir eine Magen- und Darmspiegelung empfehlen, wenn der Darm sich gar nicht beruhigt. Vielleicht hast du ja einen Morbus Krohn. Der fühlt sich so an wie ein Reizdarm.

Alles Gute für dich.

Naja aber morbus crohn ist es hoffentlich nicjt weil ich nach der letzten Antibiotika Einnahme also als ich die Beschwerden dann hatte eine darmspiegelung machen musste da war alles ok und jetzt hoffe icj auch es liegt an dem Antibiotika

muss denn ich meine guten Bakterien wieder in den darm bekommen😭😂

0