Noch nie Alkohol getrunken und noch nie geraucht?

14 Antworten

Find ich beim rauchen völlig normal.

Beim Trinken gespaltener Meinung. An sich gibt es ja sehr gute Gründe, davon ganz Abstand zu nehmen. Es gibt aber zumindest in meinem Leben soziale Sachen, wo man eher keinen Spaß hat und auch keinen Spaß verbreitet wenn man nix trinkt. Da kann man noch so sehr sagen ich hab Spaß ohne Alkohol- das können manche aber nicht alle. Ich würde nicht schlecht denken über jemand der sagt dass er dann eben nicht dabei ist weil er nicht trinkt, aber es könnte ein Hemmniss sein mit der Person eine gute Zeit zu verbringen- zu manchen Gelegenheiten zumindest.

Große Klasse, ich bewundere dich sehr - bleib so und lasse dich nicht überreden und wenn du noch so oft gehänselst wirst.

Rechne dir mal einen Durchschnitt aus, wenn du rauchen und trinken würdest und das wirfst du jeden Tag/Woche in ein Sparschwein, du wirst dich wundern, was am Jahresende drinnen ist.

Gut, von einem Teelöffel Wein den ich probierte und ein paar Bissen von einem Eis in dem Eierlikör war...vielleicht sogar nur ein Aroma, kann ich mich nicht frei sprechen. Ansonsten finde ich mich aber ganz gut geraten. ;)

Was soll man davon halten? Dem Rauchen kann man ja heute noch entgehen, aber dem Druck zu wiederstehen zu saufen ist recht löblich. Eine vernünnftige Entscheidung auch ohne berauschende Mittel Spaß zu haben und sich nicht naiv der Masse zu beugen. Finde ich eine gute Einstellung.

Eine allgemeine Meinung über den Menschen ergibt das natürlich noch nicht, dafür braucht es mehr. Auch jemand der sich in dem Punkt toll verhält muss kein guter Menschen sein.

Mhja was soll man da sagen...

Bei mir kam auch irgendwann der Punkt an dem mir diese Sauferei auch schlicht und einfach nicht mehr getaugt hat, ich finde, dass das nicht unbedingt sein muss. Hier und da trinke ich in Gesellschaft mal ein paar Bier oder sonst was aber nicht wie mit 16-20 jedes Wochenende strunzbesoffen.

Das mit dem Rauchen ist so ne Sache. Ich habe schon einige Drogen ausprobiert, das Rauchen habe ich aber noch nie kapiert.

Die Wirkung ist quasi nicht vorhanden, es ist teuer, stinkt und macht ziemlich schnell Abhängig, das Kosten/Nutzen-Verhältnis ist wirklich schwach.

Unterm Strich:

Ist vollkommen ok, wenn man auf sowas verzichtet. Alkohol und Nikotin haben noch niemanden die Erleuchtung gebracht.

Hallo! Der hat die Nase vorne. 

 Kein Suchtrisiko und das ist wichtig.Laut der Weltgesundheitsorganisation sind 2015 ca. 6 Millionen Menschen weltweit durch das Rauchen gestorben. 

Und beim Alkohol sind es kaum weniger. Zudem ein Vermögen an Geld gespart.

Ich wünsche Dir eine schöne und Stress arme Woche.

Was möchtest Du wissen?