kontrolliert rauchen - mir ist einfach nach ner Zigarette

7 Antworten

Also. Das zeigt einfach dass du noch süchtig bist. Jede Zigarette ist schädlich und sobald du ein bisschen anfangst bist du bald ganz wieder drin. Es ist leichter ganz aufzuhören als ein bisschen. Das Verlangen wird schwächer mit der Zeit. Obwohl es manchmal in stressigen Situationen noch nach Jahren kommt ( ich spreche aus Erfahrung), aber dann leicht zu verdrängen ist.

aber ich habe das rauchen damals von heute auf morgen gelassen. daher müsste es doch auch gehen, sich konsequent an feste Zeiten zu halten ? und vorallem an ein maximum ?

seh ich auch so & ich kenn echt viele leute die schon lange rauchen, aber höchstens 3-5 am tag, also denk ich mal das schaffst du auch. wichtig ist nur das du die zigarette richtig gut geniesst

Ich rauche im Normalfall nicht mehr als 4 bis 5 Fluppen am Tag. Derzeit seit 3 Tagen garnicht. Allerdings kann es mir zu Feiern oder bei Kumpels passieren, dass ich bedeutend mehr rauche (15 Stück und mehr), nur ist das ja nicht andauernd. So läuft das bei mir schon seit 10 Jahren. Aber ich würde nicht drauf wetten, dass jemand, der schonmal in einer schweren Abhängigkeit war (ne Schachtel ist für mich schwer abhängig; das ist keine Wertung deiner Person, nur deiner Sucht ;-) ), das so hinbekommt. Ich kann dir ja nichtmal sagen, warum ich relativ wenig rauche.

Ja es ist möglich "kontroliert" zu rauchen wie du es beschreibst. Ich bin genussraucherin und rauche maximal 10 zigaretten am tag, meistens sind es aber nur 5 oder 8. Dies tue ich schon seit 20 Jahren. Ich hatte noch keine gesundheitlichen konsequenzen. Du schreibst das du viel um die ohren hast und dich die zigaretten früher entspannt haben. Ich würde an deine Stelle dir sogar empfehlen wieter zu rauchen, aber natürlich nicht mit der gleichen menge wie du es vorher getan hast, sonder weniger. 5 zigaretten sind eine gute anzahl, am anfang dürfen es aber auch mehr sein z.b. 12. Ich empfehle es dir, da mein Brude auch ein kettenraucher war und ganz aufhöhren wollte. Er hat zu mir gesagt, dass es seine 2 härtesten monate im leben waren. Er hat dann auch wieder angefangen zu rauchen, aber nich kette, sondern nur 10 stück am tag. Seitdem geht es ihm viel besser, da er einfach den stressen wegen des nichtrauchens nicht mehr hat. Wenn du kontroliert rauchtst wird dir einerseitz sehr viel stress erpart, adererseits schonst du auch deine gesundheit da du nicht mehr kette rauchst. Ich wünsche dir noch eine schöne zeit als "kontroleirter genussraucher". Und mach dir keinen stress wenn es nicht beim ersten mal klappt.

Alles kann aber es ist sehr wahrscheinlich das du in die alte gewohnheit zurück fällst.

Ich habe mir 2012 eine spritze geben lassen und habe dann zwei monate aufgehört hat super geklappt durch mein ex hatte ich wieder angefangen weil wir auf einem fest waren und am nächsten tag wollten wir wieder aufhören hat auch gut geklappt dann ein paar tage später haben wir wieder geraucht aber nur abends aus abends wurde mittag und auf mittag wurde wieder der ganze tag.

Fackt ist das wenn du einmal wieder rauchst bist du rückfällig...

Ich bin jetzt ein jahr rauchfrei und ich kann dir sagen du hast noch einen langen weg vor dir ich war genauso ich hab auch gedacht hmm nur so 2 am tag ist doch ok ich kann ja wieder aufhören ich hab es sein lassen weil ich weiß ich belüge mich dabei nur selbst und irgendwann brauchst es einfach nicht mehr.

Viel glück bleib stark es lohnt sich

Was möchtest Du wissen?