Kann es sein das mich Zigaretten nicht wirklich süchtig machen?

12 Antworten

also mein freund konnte auch nicht aufhören und sein vater hat ihn 3 stangen zigaraten gekauft und in ein raum eingespert und zu ihn gesagt wenn diese diese 3 stangen in 12 stunden nicht vertickt rauchst bekommmst du richtig ärger und der hat geraucht wie ein blöder und jetzt wenn er zigareten sieht bekommt er angst er rennt weg

Bei Sucht spielen im Gehirn Dopaminneurone die entscheidende Rolle. Es gibt Genpolymorphismen bei zwei Substanzen im Gehirn, die den dopaminkatabolismus bestimmen und damit vermutlich auch die Neigung, süchtig zu werden. Evtl. hast Du da eine Kombination mitbekommen, die Dich sehr unanfällig für Suchtstoffe macht..

Hallo! Lass es mal 1 Monat , dann ist zumindest das mit der Sucht beantwortet.

Das Nikotin von Zigaretten sorgt bei Rauchern für einen kurzen Glücksrausch in Gehirn. Es werden auch Endorphine = Glückshormone erzeugt wie viele sie z. B. auch vom Sport her kennen. Doch schnell führt der angenehme Rausch in die Abhängigkeit und der Körper verlangt regelmäßig nach dem Nervengift. 

Die Sucht kann mit der ersten Schachtel beginnen und einige wenige werden auch nie süchtig.

Ich rauche mitlerweile seit 1,5 Jahren und ich habe das Gefühl, als ob ich überhaupt nicht von den Zigaretten süchtig werde.

Ging schon vielen späteren Kettenrauchern 5 Jahre oder mehr so - dann waren sie süchtig. Und die Sucht meldet sich nicht an, schönen Anend

Wenn du sagst, dass du keine Entzugserscheinungen hast, dann bedeutet es auch, dass du erstens keine Ahnung hast wie sich überhaupt der Entzug von Nikotin anfühlt und zweitens, dass du süchtig bist.

Leute denken, dass der Entzug von Nikotin zu irgendwelchem Schüttelfrost, Kopfschmerzen oder was auch immer führt. Aber eine Sucht zeichnet sich nicht dadurch aus, dass der Körper da an sein Limit kommt, sondern dass dein Hirn immer weiter an den Punkt gebracht wird dir einzureden, dass eine weitere Zigarette wohl nicht so schlimm sein kann. Sie führt dazu die Hemmschwelle für einen nächsten Konsum weiter zu senken. Und alleine dass du dir einredest keine Entzugserscheinungen zu haben, ist für jemanden wie mich, der viele Jahre geraucht hat eigentlich zeichen genug, dass du Süchtig bist. Was du aber kaum verstehen wirst, weil die Sucht in der Hinsicht blind macht. Kritik von aussen wird von einem Süchtigen zerschmettert.

mfg

Doch Nikotin macht süchtig....die Tabakindustrie mischt sogar noch Stoffe mit rein die süchtig machen. Versuch mal einen Monat oder erstmal 2 wochen ohne Rauchen....dann kannst du dir sicher sein.

Ja, Ann4DeluXe, da wird zur Verstärkung der Sucht u.a. lecker Harnstoff beigemischt ...

0