Freund hat schluss gemacht weil ich geraucht habe...

10 Antworten

So schlecht rauchen für die Gesundheit ist und noch schlimmer, wenn man zu jung ist - sowas ist kein Grund, um Schluss zu machen.

Weil er solch eine Einstellung und Meinung zu dem Thema hat, musst du sie auch haben, ansonsten bist du eine Beziehung mit ihm nicht wert?
Richtig verkorkste Denkweise, obwohl seine Einstellung natürlich gesünder ist.

Lass ihn gehen, wenn er der Ansicht ist, dass er in der ganzen Beziehung den moralischen Zeigefinger schwingen und sofort in die Luft gehen muss, wenn du eine andere Meinung hast.
So etwas ist bevormundend und kindisch. Zu einer Beziehung gehört, dass man den anderen in seinen Entscheidungen und Ansichten akzeptiert und nicht versucht, ihm seine aufzuzwingen.
Das hat dein Freund scheinbar nicht verstanden und das ist auch sein Problem.

Vielleicht hat er mit dem Thema schlechte Erfahrungen gemacht. Aber ich stimme dir zu. Das ist kein Grund sondern eher ein Vorwand. Versuch noch mal mit ihm zu reden. Wenn er nicht direkt (ohne gross zu betteln) drauf eingeht vergiss ihn und such dir jemand anders.

Wenn Du so einen kleinkarierten und intoleranten "Freund" hattest, dann sei mal froh, daß Du ihn los bist. Wer weiß, was der Dir noch alles vordiktiert hätte ?! Ein Freund, dem Du etwas bedeutest, unterstützt Dich in Deinen Interessen, diskutiert mit Dir auf Augenhöhe, geht Kompromisse mit Dir ein und versucht Dich nicht nach seinen Vorstellungen einfach umzukrempeln...

Viel Glück mit einem neuen Freund, der Dich so mag wie Du bist ! LG

eine schöne antwort, lieber timey, DH!! LG von mishiko' !

0

Er ist nicht damit einverstanden. Meiner Meinung nach ist das kein Grund, um Schluss zu machen, ein klärendes Gespräch hätte es auch getan.

Warum sollte etwas so elementares wie sich mit Nikotin vergiften kein adäquater Grund sein sich zu trenne? Nur weil es so viele tun, muss man es nicht tolerieren.

Natürlich ist es möglich, dass er nur einen Grund zum Schluss machen gesucht hat. Aber möglicherweise hat er auch sehr starke Grundsätze. Etwas, das ich respektieren kann.

Und zu Dir: die angebliche Beruhigung durch Nikotin bei Stress ist tatsächlich nur eine Einbildung. Jeder medizinische Test belegt Dir, dass das nicht funktioniert. Es ist nur und ausschließlich die geistige Vorstellung, dass man sich beruhigt und DARUM beruhigt man sich. Und dafür den Körper mit Gift verseuchen? Nein danke.

Warum sollte etwas so elementares wie sich mit Nikotin vergiften kein adäquater Grund sein sich zu trenne?

Weil jeder für sich wissen muss, ob er sich vergiften und langsam umbringen will oder nicht.

0

Was möchtest Du wissen?