Dürfen Muslime Alkoholfreies Bier trinken?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da in alkoholfreiem Bier immer noch eine kleine Menge Restalkohol steckt lautet die Antwort: nein

Also ich bin auch ein Moslem, aber trinke leider wie ein Russe. Alkohol unterstütze ich keinesfalls ;) Aber alkoholfreies Bier hat eigentlich auch Alkohol drin. Aber eigentlich ist die Einnahme von Alkohol verboten, weil es deine Wahrnehmung ändert, weil man dann meistens Fehler macht, weil es einfach schlecht ist. Aber alkohol freies trinkt man ja nicht wirklich weil man alkoholisiert werden will. Es wäre natürlich nicht wirklich gut, wenn man es extrem nehmen würde, aber ich denke es wäre einfach eine kleine Sünde. Wie einer fremden Frau an den Hintern zu fassen

Die gemachte Sünde , die man als klein ansieht , ist bei Allah groß. Gilt auch umgekehrt. Es kommt auf die Einstellung an.

0
@user909

"Sünde", klein oder groß... Wen interessiert das schon?!

Wir müssen und dem Leben zuwenden, der Realität, und nicht irgendwelche alten Vorschriften für Regeln halten, die auf das leben heute anzuwenden wären...!

0
@user909

ich bin kein moslem, aber ayanleyosman hat verdammt recht. eine kleine aber BEWUSSTE sünde, ist sehr groß!

0

Wenn kein Alkohol drin ist, dann dürfen Muslime auch Bier trinken. Allerdings ist in alkoholfreiem Bier trotzdem etwas Alkohol drin, ergo darf man das als Muslim auch nicht trinken.

Da kann ich Mosus nur zustimmen !

In Früchten Bananen Äpfel etc. ist auch alkohol wenn man es Chemich betrachtet ! In deinem Parfum auch , was machse mit dem Parfum ? du riechst es , du nimmst ihn somit in deinen Blutkreislauf auf , und hast somit alkohol zudir genommen ...

Ach der islam ist überholt !

Daswäre dann eine Frage für Koranspezialisten, wieviel Restalkohol denn erlaubt ist.

Davon mal abgesehen, dass die Alkoholmenge in Kefir und normalen Fruchtsäften über der Menge eines jeden alkoholfreien Bieres liegt, gibt es seit 2006 auch alkoholfreie Biere mit 0,0% Alkohol. Damit dürfte dann keiner Probleme haben.

Aber die Essens und Trinkregeln der Religionen haben sich noch nie an Logik oder Messbares gehalten. Da darf dann auch beispielweise Fisch in der fleischfreien Zeit gegessen werden.

Wer glücklich leben will, lässt die Religionen einfach weg, und entscheidet für sich selbst was gut für ihn ist. Damit gehts dann wahrscheinlich allen besser.

Was möchtest Du wissen?