Wie würdet ihr reagieren wenn euch euer Freund gesteht, dass er euch gerne mit anderen Männern teilen möchte?

Das Ergebnis basiert auf 66 Abstimmungen

Ja, ich würde einem Dreier zustimmen 58%
Nein, ich würde einem Dreier nicht zustimmen 42%

22 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich gehe mal davon aus, dass ausser wenn man gerade sehr verliebt ist, jeder auch mal kurz in betracht zieht, mit einer anderen person als mit dem partner sex zu haben. man macht das dann aus vielerlei gründen nicht; zb weil man weiss, dass es die beziehung belastet, das eigene gefühl dem partner gegenüber, dass man hinterher feststellt, dass es schlecht war und sich schämt, dass es den partner maximal verletzt, etc etc.

woher kommt aber der wunsch? immerhin ist das ein klassiker der erotischen literatur seit über tausend jahren...

angenommen man fragt sich, was genau beim sex am besten ist. ich würde das immer so definieren: es ist nicht, was ich an meinem genital dabei spüre (das bekomme ich notfalls auch mit den händen hin, auch frauen berichten nicht selten, dass sie besser kommen, wenn sie masturbieren). das beste am sex ist mitzuerleben, wie sehr der partner gerade geniesst, was man tut. und ich würde sagen, je intensiver man das mitbekommt, desto besser ist es. und denken beide partner so, wird es sehr guter sex.

bei einem 3er, der einvernehmlich stattfindet, und bei dem nicht liebe zu der dritten person eine rolle spielt, kann man unter umständen noch sehr viel intensiver miterleben, wie der partner geniesst, was ihm gerade passiert. man ist nämlich zb als mann nicht davon abgelenkt, nicht so früh zu kommen, die richtigen bewegungen ausführen zu müssen, sie nicht zu früh kommen zu lassen, etc etc.ohne diese "aufgaben" kann man sich dagegen voll und ganz auf den partner konzentrieren - und mitgeniessen.

ich habe das ein paarmal erleben können, es hat der beziehung nicht geschadet und zu meiner grossen verwunderung hat es auch bei mir keinerlei eifersucht ausgelöst, weil klar war, dass ich das mit meiner partnerin gemeinsam erlebe, und der freund, der mit dabei war, quasi nur mitgeholfen hat geilen sex zu haben, nicht als eindringling die beziehung störte. liebe war da nicht im spiel.

das risiko ist allerdings vorhanden, dass einer der partner danach eine neue gefühlslage feststellen muss. das kann niemand ausschliessen und deswegen sollte man akzeptieren, dass viele menschen einen solchen gedankengang und eine solches treiben nicht gutheissen können.

Nein, ich würde einem Dreier nicht zustimmen

In dem Fall wären unsere Vorstellungen, was eine Beziehung betrifft, nicht mehr miteinander vereinbar.

Deine "Vorstellungen, was eine Beziehung betrifft", reduzieren sich auf EINEN solchen Punkt???

1

Nein, natürlich nicht. In der Frage geht es aber nur um diesen einen Punkt.

3

Wenn Dein Mann ehrlich ist und Dir diese, seine erotische Fantasie gesteht, wäre das für Dich Grund genug ihm den Stuhl vor die Tür zu stellen?

1
Ja, ich würde einem Dreier zustimmen

Ja, ist doch win win, wenn dein Partner das möchte.

Meistens gibt es immer Stress bei 2 Frauen oder 2 Männern, die Mehrheit will das verständlicherweise nicht.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Es gibt nur ein Thema. 😜
Ja, ich würde einem Dreier zustimmen

Mit einem anderen Mann definitiv nicht. Mit einer andere Frau schon eher. Dann muss aber auch alles passen und sie auch.

Ja, ich würde einem Dreier zustimmen

Es ist ein Zeichen seines Vertrauens, dass er dir das überhaupt erzählt hat. Dafür wäre ich dankbar.

Was du jetzt damit machst, ist eure Sache.

Wenn du da kein Interesse dran hast ist das halt so. Damit muss er sich abfinden.

Wenn du da Interesse dran hast solltet ihr besprechen, wer was wo wann wie lange etc.

Lass dir ruhig Zeit, sowas ist keine Kleinigkeit und verdient eine überdachte Handlung.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?