Wie soll ich mein Freund fesseln?

14 Antworten

kommt drauf an was du da hast und was du bezwecken möchtest bzw. ob dir eine bestimmte position vorschwebt ;)

wichtig sind immer vorsichtsmaßnahmen, u.a. habe immer etwas zur hand um deinenfreund zu befreien, dazu bieten sich gurtschneider und kleiderscheren aus dem verbandskasten an.

wenn ihr seile verwendet nehmt keine baumwollseile oder andere seile die wie ein schauch gewebt sind, die ziehen sich nämlich immer weiter zu und ihr bekommt die nur noch auf in dem ich sie zerschneidet. kletterseile zum beispiel sind dagegen nicht flexibel genug. ich würde da zu jut, hanf, oder kunsthanf raten.

weiterhin solltet ihr euch vorher über die techniken informieren, dazu gibt es für den anfang sogar youtube tutorial (gab es zumindest mal;)). wenn ihr es komplexer haben wollt rate ich euch zum aufsuchen von fesseltreffs, die gibt es in einigen großen städten oder nehmt an einem entsprechenden workshop teil.

falls ihr wetere fragen habt könnt ihr mich gerne anschreiben

Benutz einen Seidenschal. Hat in "Basic Instinct" prima funktioniert (nur das Endszenario erspart ihr euch am besten).

"Tom fool's Knot" Weiß nicht, wie der auf deutsch heißt.

https://i.pinimg.com/736x/33/48/60/334860fbf3f6cdab31ad7c2dcbf811bf--knots-guide-outdoor-survival.jpg

Im Fall der Fälle kann sich der Gefesselte leicht selbst befreien.

Danke

1
@ae123456

Gerne! Und viel Spaß ;-) Solange die losen Enden nicht zusätzlich festgeknotet werden, kann man die Schlaufen leicht aufziehen. Aber wenn du z.B. die losen Enden festhälst, kommt dein Freund nicht mehr los.

0

Idealerweise solltest du jene Methode wählen, mit der du selbst bereits Erfahrung hast, deren Besonderheiten und Sicherheitsaspekte du kennst und bei der das geringste Risiko an unerwünschten Nebeneffekten besteht.

Grundvoraussetzung ist natürlich die Einvernehmlichkeit deines Freundes, da die Fesselung andererseits strafbar wäre. Ich hoffe allerdings, dass dir dieser Umstand bereits bewusst ist.

Das genaue "Wie", also die Positionierung usw. ist abhängig davon, was ihr mit dem Fesseln verbindet, welche sonstigen Praktiken ihr möglicherweise einbringen wollt und natürlich vor allem von euren Fähigkeiten in diesem Bereich.

So hat beispielsweise Schlafzimmerbondage, bei dem in der Regel auch Geschlechtsverkehr erwünscht ist, andere Erfordernisse, als eine folternde Fesselung, die durch Schmerzen das Gefühl der Lust steigern soll, oder Bondagekunst.

Schal, Krawatte, Seil, Strick, Kabelbinder - prinzipiell kannst du alles nehmen, was keine Schmerzen verursacht.

Vorausgesetzt, er will das auch...^^

KEINE Kabelbinder nehmen, die können sich versehentlich schnell und fest zuziehen, dann Schäden verursachen (Abschnürungen etc.) und sind eng zugezogen kaum aufzukriegen.

1
@Glattlederhose

Daher macht man da dann ein Tuch drunter und zieht auch nicht zu wie ein Gaskranker. :P

0

Was möchtest Du wissen?