wie kann man als frau den anfang machen

11 Antworten

Da wäre zunächst die passende Situation - also, wenn er sich etwas entspannt hat und noch nicht so richtig weiß, was er gleich machen soll. Zum Beispiel nach den Mahlzeiten oder wenn er seine Zeitschriften mehr durchblättert als richtig zu lesen.

Vielleicht findest du ja kurz Zeit in etwas reizvollere Kleidung zu schlüpfen - muss auch kein Negligé sein - eben so, dass es relativ einfach und nicht zu umständlich ist aus der Kleidung zu schlüpfen.

Dann benimm dich doch einfach einmal wie ein schmusiges Kätzchen - fahre ihm mit den Fingern durch das Haar - streichele ihn und umarme ihn zärtlich - schmiege dich an ihn ran und schau ihm in die Augen – lächele ihn an - setze dich auf seinen Schoß - bezirze ihn einfach und lass nebenbei auch so ein paar optische Reize spielen. Lasse deine Zärtlichkeit und deine Gefühle ihm gegenüber einfach mal raus.

Naja - und dann sollte es mich doch etwas wundern, wenn er sich davon nicht angesprochen fühlt.

Dh! sehr gute Antwort!

0

lege deine hand auf seine oberschenkel (innenseite) und fange an zu streicheln. du brauchst nicht mal seine genitalien zu berühen, nur in der nähe streicheln. ;D

Lass die Hände sprechen. Ein Gläschen Sekt kann auch hilfreich sein; aber nicht mehr als 3 - sonst erkennt dein Partner dich nicht wieder und er will sicher nicht mit diesem fremden Wesen ... hoffe ich mal.

Du hast kein abartiges Problem, sondern eines, das du mit vielen Frauen teilst. In deinem Kopf stecken viel zu viele Verbote, die dir sagen, was du darfst und für was man sich alles zu schämen hat. Wirf alles über Bord und erfinde dich neu. Du musst dabei nicht alles anders machen. Betritt den Trampelpfad aber nur, wenn du davon überzeugt bist, das er in die Richtung führt, die du im Grunde deines Herzen gehen möchtest.

Überwinden? Das musst du gar nicht, wenn du so langsam anfängt, dass sich die Grenze praktisch selbst überwindet.

Ich meine, ist doch ganz klar. Du kuschelst erst, dann näherst du dich ihm eben an... küsst ihn, streichelst ihn. Ich muss dir nicht erklären wie man das macht. Er kennt sich ja, wie du bist, er wird es komisch finden, wenn du sofort offensiv wirst. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er das besonders an dir mögen wird, schließlich hat er dich ja so kennen gelernt, wie du bist.

Letztlich gibt es auch "schüchterne" oder "unschuldigere" Möglichkeiten, sich immer näher zu kommen, bis ihr dann eben miteinander schlaft. Du musst ja auch nur so weit offensiv sein, bis er merkt, dass du eben jetzt gerne mit ihm schlafen würdest. Dann wird er schon wieder übernehmen.

Ach, und du musst ja auch nicht von jetzt auf gleich alles umstellen... versuche das doch mal, nur für dich, wenn ihr kuschelt, ihm eben bisschen näher zu kommen... dich an ihn zu schmiegen, was auch immer dir dann einfällt. So schwer ist das nicht.

also wenn ich will dann streichel ich ihn immer an der brust,bauch oder eben in hüft gegend aber ich trau mich nicht weiter zu gehn udn er "will" das ich weiter geh weil er sehen will das ich das auch kann wenn ich es will. und ich will ja auch weiter gehen als jetzt aber naja....die überwindung fehlt und auch die §praktische" erfahrung....er ist mein erster und cih weiß das er schon einige mädels vor mir hatte das setzt mich dann i-wie unter druck....

0
@kororo

Oh, dass es dich unter Druck setzt verstehe ich. Das macht die Sache ein wenig schwieriger.

aber zB EmoDoc hat dir ja schon gute Tipps gegeben. Ich wollte nur Verständnis zeigen. ;)

0

KAufe dir ein paar sexy Dessous, wenn ihr dann ins Bett geht komme als Letzte ins Schlafzimmer, dann noch ein aufmunternder Blick......sollte klappen

Was möchtest Du wissen?