Wie fühlt es sich für den Partner an, wenn seine Partnerin sein Sperma schluckt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Elite,

es macht für Männer keinen Gefühlsunterschied, ob die Frau das Zeug schluckt oder aus ihren Mundwinkeln laufen lässt. Es ist eine psychische Sache.

1) Wahrgenommenes Liebesbekenntnis von ihr zu ihm, indem sie etwas Grenzwertiges für ihn auf sich nimmt.

2) Gefühl der Dominierung der Frau.

Beides etwa gleich häufig, schätze ich. Mir selbst bringt das Schlucken seitens der Frau gar nichts. Drei oder so haben's bei mir gemacht, ohne dass ich sie darum gebeten habe, und ich habe das etwas kühl zur Kenntnis genommen. Ich war sowieso ganz generell aus eigenen Stücken nie auf Blow Job aus.

Den besten bis heute konnte meine allererste Liebe. Die hab ich dann aber immer angestupst, wenn ich es kommen gespürt habe. Dann ist sie mit ihrem saugenden Mund schnell an meine empfindlichste Stelle gegangen. Also gar kein Spritzen in ihren Mund. Aber fantastisches GEFÜHL (!).

Nicht wesentlich anders, als wenn nicht...

Der einzige Unterschied liegt daran, dass der penis noch eine weile im mund verbleibt. Da die eichel nach dem erguss wesentlich empfindlicher ist, ist das ein geiles Gefühl. Aber mit dem schlucken an und für sich hat das nix zu tun.

Ich denke, dass das bei manchen Männern eher ne psychische Befriedigung ist...

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Normal halt....also gefühlsmäßig ist der Orgasmus auch nicht heftiger.

Das ist doch ausschließlich eine Kopf- und keine Gefühlssache....

Schließlich besteht zwischen dem Ejakulat und den Nerven keinerlei "sinnliche" Verbindung

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Magisterstudium Pädagogik/Philosophie/Psychologie

Was möchtest Du wissen?