Was machen bin ich zu eng?

10 Antworten

Ich denke deine pussy ist ganz normal du hast einfach zu wenig Erfahrung und traust dich noch nicht so wirklich weiter zu gehen, lass dich einfach gehen las deine Finger über deine klitoris gleiten und dein rein in die feuchte Spalte.

Nein, du bist nicht zu eng.

Dein Körper ist noch in der Entwicklung und da ändert sich dann auch im Intimbereich noch Einiges.

Dass du bei der Selbstbefriedigung nichts spürst, wenn du dir dabei einen Finger reinsteckst hängt damit zusammen, dass die Vagina selbst weitgehend (bis auf spezielle Bereiche) unempfindsam ist.

Die Hauptquelle sexueller Lust und Erregung ist die Spitze des Kitzler, die oberhalb und außerhalb der Vagina "versteckt" unter eine Hautfalte liegt und bei Erregung anschwillt und etwas hervor tritt.

Wenn du also Lust bei der Selbstbefriedigung erleben möchtest, dann solltest du den Kitzler stimulieren, wobei du darauf achten solltest, dass der Bereich immer recht feucht ist (sonst tut es weh).

Hallo Sarah,

am Eingang deiner Vagina ist das Jungfernhäutchen / Hymen als Schutzhaut gegen Infektionen. Dieses hat eine sehr kleine Öffnung zum Herauslassen des Menstruationsbluts. Durch diese kleine Öffnung kannst du mit deinem Finger eindringen. Für einen eindringenden Penis kannst du diese Öffnung schon mal selbst mit der Zeit vorsichtig weiten. Dahinter der Scheidenkanal ist dann wieder viel breiter.

Wundere dich nicht, dass du beim Eindringen nichts spürst. Deine Lustnerven sind vorn in der Klitoris, dort bringst du dich durch Streicheln oder Reiben zum Orgasmus.  

Wenn du Zweifel hast, dass dies der Fall ist, solltest du eine Frauenärztin um Rat fragen, denn online kann niemand Fragen zu deiner tatsächlichen Anatomie beantworten.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Keine Sorge, du bist nicht zu eng. Eine Vagina weitet sich immer dann, wenn es nötig ist. Bei einer Geburt passt dann ein ganzes Baby durch.

Was möchtest Du wissen?