Was bin ich?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da muss man immer ein bisschen unterscheiden. Im Englischen gibt es die Endungen -aesthetic, -sensual, -romantic und -sexual. Davor setzt man dann verschiedene Präfixe wie hetero, homo, bi, poly, pan, omni oder auch a. Aesthetic steht dafür, dass man die angegebenen Geschlechter schön findet. Sensual heißt, dass man mit denen gerne kuschelt. Romantic heißt, dass man sich in die verlieben kann. Und Sexual bedeutet eben, dass man sich sexuell von diesen angezogen fühlt - d.h. man will Sex mit denen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich bin mehrfacher Teil von LGBTQ+

Asexuell bist du, wenn du keine sexuelle Nähe willst. Du bist vielleicht einfach nur schüchtern oder ängstlich, weil du unerfahren in diesem Gebiet bist

Hi,

das kann man nicht genau sagen, wahrscheinlich bist du einfach so.

Asexuell sein bedeutet, keine sexuelle Anziehung anderen gegnüber zu spüren und kein Interesse an Sex zu haben. Das hat mit kuscheln erstmal wenig zutun. Wenn du wirklich garkeine sexuelle Anziehung spüren kannst und absolut keine Lust auf Sex, oder mastubieren hast, dann kann es sein, dass du asexuell bist.

Aber je nachdem wie alt du bist, hast du auch noch Zeit das heraus zu finden und man kann auch innige Beziehungen ohne Sex führen. Wer (und nicht "was") du bist, kannst du nur selbst herausfinden und das tun wir alle irgendwie. Also mach dir keinen Kopf.

LG

Magst vielleicht keinen Körperkontakt? Bin auch nicht gerade ein Fan von so etwas.

Nein mag ich nicht so 😅

0

Du bist noch sehr jung und warst vielleicht noch nie richtig verliebt, denn dann würdest du es wahrscheinlich auch schön finden.

Viele finden es normal und schön mit Leuten “rumzumachen“ ohne Gefühle zu haben, für viele ist das aber nichts, vielleicht gehörst du dazu.

Was möchtest Du wissen?