Warum macht selbstbefriedigung so süchtig?

7 Antworten

Von Sucht ist erst zu sprechen, wenn du deshalb deine sozialen Kontakte etc. vernachlässigst.  

Wenn du dich regelmäßig befriedigst, vllt auch mehrmals täglich, zeugt das lediglich davon, dass alles bei dir stimmt. Das ist völlig normal sich selbst zu befriedigen und noch dazu ja ein gutes Gefühl ;)

Aber ich möchte es ja nicht machen :)

0
@Loveboy123

Die Frage ist, warum nicht? Es ist nichts für das man sich schämen muss oder sonst irgendwas, sonder es gibt dir ein befreiendes Gefühl, nimmt dir den Druck wenn du im Stress bist, etc. 

Aber wenn es dich aufheitert. Als ich so 14/15/16/17 war hab ich es wirklich täglich, meistens sogar mehrfach täglich gemacht. Ich wollte das auch nie weil ich mir iwann so versaut vorkam, aber ich habs einfach gemacht. Das legt sich aber mit der Zeit. Spätestens wenn du ne Freundin ne längere Zeit hast und ihr dann gemeinsam sexuelle Aktivitäten habt wird das Solo-Abenteuer weniger werden ;)

0

Der Mensch benötigt es um sexuelle Gefühle erzeugen und beherrschen können. So merkt der Körper dass eine sexuelle Handlung stattfindet.

Solange du keine Internet-Prnos dazu schaust... Dann ist das natürlich, gesund, hilfreich und es ist nix dagegen zu sagen.

Den religiösen Glauben kannst du in dem Fall den Hasen geben... sage ich dir als langjähriger gläubiger und engagierter Katholik :-)

Nur lass die Prnos. Die machen deine Seele kaputt.

Weil es ein gutes Gefühl auslöst und der Körper mag schöne Gefühle.

Wie oft machst du es denn?

Das ist unterschiedlich ;)

0
@Loveboy123

Durchschnittlich?

Solang du nicht wichtige Dinge vernachlässigst um zu masturbieren ist es vollkommen normal und sogar gesund.

0

Alles, was Spaß macht, macht in gewisser Weise auch süchtig danach (Sucht ist hier aber das falsche Wort).

Aber möchte damit irgendwie aufhören.

Warum das? SB ist gesund und absolut natürlich.

Ich möchte wegen meinem religiösem Glauben damit aufhören ;)

0
@Loveboy123

Vergiss diesen rückständigen religiösen Blödsinn.

Du lebt im Hier und Jetzt - nicht mehr im Mittelalter.

0

Was möchtest Du wissen?