Süchtig nach Selbstbefriedigung? Und was kann ich tun?

7 Antworten

Da Masturbation, egal wie oft sie betrieben wird, weder schädlich ist noch krank macht, sondern im Gegenteil sogar sehr gesund, würde ich mir überhaupt keine Gedanken machen, sondern mich darüber freuen, dass du so tolle Gefühle haben kannst. Die Masturbation entspannt, baut Stress ab und setzt Glückshormone frei. Warum solltest du also darauf verzichten wollen? Solange du Freunde an der Masturbation findest, so lange ist es auch keine Sucht und deshalb solltest du es auch genießen, so oft du danach Verlangen hast.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – wissenschaftliche Studien über viele Jahre zu diesem Thema

Wieso soll so was immer gleich Sucht sein? Manche haben eben mehr Trieb als andere. Du musst eben experimentieren und immer schöne neue Sachen ausprobieren. Das kann sehr schön sein. Ich mach das auch voll oft, obwohl ich einen Freund habe.

Tu nichts dagegen sondern masturbiere weiter und öfter, ich mache es mir bis zu 10x am Tag und bin süchtig, aber eine schöne Sucht....

Viermal am Tag masturbieren und noch etwas warten, dann wird es weniger....so in etwa drei Jahrzehnten.

Was möchtest Du wissen?