Schwangerschaftsabbruch?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Bianca, auch wenn man natürlich in der Schwangerschaft auf Medikamente möglichst verzichten sollte, wird die Pille das Kind nicht abtreiben. Außerdem ists wirklich keine gute Idee. Seit wann nimmst du denn die Pille?

Am besten gehst du erstmal zu einem Frauenarzt und lässt die Schwangerschaft bestätigen. Dort kannst du auch alles fragen, was dich jetzt beschäftigt. Oft bieten die Ärzte Jugendsprechstunden an. Vielleicht kann dein Freund mit dir gehen? Weiß er denn von dem positiven Test? Was sagt er dazu?

Mit wem könntest du sonst noch sprechen, mit deiner Mutter vielleicht? Oder wäre das eher nicht so gut?

Schreib auch gerne wieder, wenn du noch Fragen hast liebe Bianca!

Nein - eine Studie belegt, dass die Einnahme der Antibabypille trotz Schwangerschaft ungefährlich ist. Es kommt dadurch nicht zu einem Schwangerschaftsabbruch und es ist auch keine erhöhte Fehlbildungsrate nachweisbar.

Ein Schwangerschaftsabbruch unterliegt in Deutschland strengen Auflagen. Ein Schwangerschaftsabbruch nach der Fristenregelung (also auf eigenen Wunsch und ohne Indikation) ist nach Pflichtberatung und mindestens 3-tägiger Bedenkzeit in den ersten drei Monaten (bis zur 14. Schwangerschaftswoche gerechnet nach dem ersten Tag der letzten Regel bzw. bis zur 12. Woche nach der Empfängnis) zwar rechtswidrig, aber straffrei möglich.

Wende dich z.B. an die

https://www.profamilia.de/fuer-jugendliche/rechte-und-sexualitaet/schwangerschaftsabbruch.html

Alles Gute für dich!

Woher ich das weiß:Beruf – Ich bin seit über 30 Jahren Hebamme
Von Experte HobbyTfz bestätigt

Die Pille verhindert den Eisprung und schützt so vor einer Schwangerschaft. Ist man erst mal schwanger, hat man sowieso keinen Eisprung mehr und die Pille ist überflüssig.

Und die Pille kann natürlich auch keine Schwangerschaft beseitigen.

Hallo  BiancaSchneider

Die Pille hilft dir überhaupt nichts. Die Pille danach verzögert nur den Eisprung, kann aber an einer Schwangerschaft auch nichts mehr ändern.

Du solltest schnellstens zu deinem Frauenarzt. Es gibt nur einen medikamentösen oder operativen Schwangerschaftsabbruch

Liebe Grüße HobbyTfz

Woher ich das weiß:Recherche

Geh erstmal zum Gynäkologen und lass da einen richtigen Test machen, die aus Drogerien, Supermärkten und Apotheken haben eine recht hohe Fehlerquote. Sollte der auch positiv sein, dann kannst du mit dem Arzt über die Möglichkeiten eines Abbruchs reden. Aber mach nichts Voreiliges.

Was möchtest Du wissen?