Welche Regeln gibt es in der Neuapostolischen Kirche?

9 Antworten

Man kann es nicht trennen ein guter Neuapostolische Mensch zu sein oder ein guter Mensch.

Im Chistentum sind dann Gesetze und Regeln der Kirchen überflüssig, wenn man sich mit der Bergpredigt auseinandergesetzt hat. Darin ist der offenbarte Willen Gottes mit endgültiger Verbindlichkeit überliefert. Abweichende Ansichten von Kirchen sind da falsch.

Deine Frage ist auch falsch gestellt. Wenn Du nicht Mitglied der NAK bist, gelten dann die Regeln und Gesetze der NAK für Dich? Gelten andere Kirchengesetze anderer Krichen für Dich, wenn Du nur Christ bist?

Mit dem Sex vor der Ehe triffst Du eine ganz persönliche Entscheidung, eine Kirche hat damit nichts zu tun.

Bei der NAK sehe ich nur schwierige gestörte Beziehungen zu ihren Mitgliedern.

Mein Rat: Ihr könnt nicht Gott dienen und dem Mammon.

Aaaaalsoo: Ich bin selbst neuapostolisch und alles in deiner Frage beschriebene kann ich nicht bestätigen. Wir fasten nicht, wir essen alles (was wir mögen ;-)) und Sex vor der Ehe haben wir auch, genau wie (heutzutage fast) jeder andere auch. Einen neuapostolischen Partner zu haben, macht die ganze Sache mit Besuchen von Gottesdiensten natürlich leichter, aber ich habe bisher nur nicht-nak-Freundinnen gehabt ;-)

Also, darf man auch Partner haben, die nicht in der Neuapostolischen Kirche sind ?

1
@Leaundtinker

Ja, Religionszugehörigkeit, Geschlecht, …. sind völlig irrelevant

0

Danke, dass das mal einer schreibt ! Genau die gleiche Erfahrung habe ich auch gemacht!

0

Hallöchen ;) Es gibt so keine Gesetze; Sex vor der Ehe ist im Prinzip egal, Beziehungen mit ebenfalls neuapostolischen Mitgliedern sind zwar besser, aber keine Pflicht. Es ist kein Problem mit einem nicht-neuapostolischen Mann/Frau verheiratet zu sein. Fasten gibt es bei uns ebenfalls nicht. Ein guter neuapostolischer Christ... Bist du selbst neuapostolisch? Wir hören in den Gottesdiensten was man tun und lassen sollte. Zur Sekten-Frage noch kurz: Nein, die NAK ist keine Sekte! (Ihr dürft euch auch gerne persönlich davon überzeugen :D)

Gefastet wird nicht. Sex vor der Ehe ist seit kurzem in eigenverantwortlichkeit geregelt, aber ist halt nicht gerne gesehen. Aktivität in der Gemeinde ist wünschenswert (Chor, Jugendabend bei entspr. Alter) Kirchensteuer gibt es keine, aber ein "Opfer" von 10% wird gern gesehen, auch wenn es niemand kontrolliert. Beziehungen zu Kirchenmitgliedern sind von Vorteil, aber auch kein Zwang.

@jsnak

1.Das mit dem selbst Entscheiden wird gerne in der Öffentlichkeit so hingestellt.
Leider wird man in der Realität meist von einem „Seelsorger“ durch Manipulation und emotionale Erpressung in die „richtige“ Bahn gelenkt.

2.Durch Angst ist das meiste Geld verdient, da geben die Leute „freiwillig“. Darüber hinaus hat man über Menschen die Angst haben Macht.

3.Wenn alle Christen die Chance haben in den Himmel zu kommen, warum gibt es dann überhaupt verschiedene Religionen? - Weil jede Religion glaubt sie weiß/ kann es besser bzw. ist besser.

Bis dahin alles Gute, alles Liebe

Wo hast du denn solche Erfahrungen mit der NAK gemacht ich selbst habe die NAK in meiner Region nur sehr Tolerant kennen gelernt

0

Was möchtest Du wissen?