Anti-Sex Christ?

17 Antworten

Das empfindest du vl so aber du kannst nicht deine persönliche Ansicht, allen überstülpen. Du kannst sowas für dich selber entscheiden, das ist deine private Sache aber gesteh anderen auch ihre Lebensweise zu. 😅🙈

Weil die katholische Kirche längst nicht mehr Taktgeber und Vorschriftenmacher unserer Gesellschaft ist.

Wenn du dich aufgrund deiner Religion zu einem keuschen Leben entscheidest, dann ist das deine persönliche Angelegenheit. Aber du kannst weder von deinem Nachbarn noch vom Gesetzgeber erwarten, dass er die Lebenswirklichkeit nach deinen Vorstellungen umschreibt.

Ist es falsch...

Nein, nur etwas schräg und seeehr sehr konservativ. Aber unter dem Strich ist das deine persönliche Entscheidung. Allgemein kann man jedoch sagen, dass Menschen mit einer derartigen Haltung sich rein darwinistisch gesehen ohnehin nicht fortpflanzen sollten.

Ich denke Sex ausserhalb einer von Gottes anerkannter Ehe ist extrem ekelerregend...

...was die Chance erhöht, dass du dich eben diesem Vorgang selbst dann nicht hingibst, wenn es um den Nachwuchs geht. Passt für mich.

...und sollte nicht gestattet werden in einer gesitteten Gesellschaft.

Doch, weil ein moderner Staat und eine moderne Gesellschaft die Säkularisierung anerkannt hat und mit den Vorzügen bestens zu leben weiss.

Warum sind die Gesetze so lasch für Sex vor der Ehe?

Weil alt eingebackene religiöse Ansichten in diesem Bezug nichts mehr in einer gesunden Gesellschaft zu tun haben.

Na ja, in unserer Gesellschaft gibt es schon noch sehr kranke Ecken

aber sonst? Ok

0

Du kannst mit deinem Leben und deinen Ansichten tun und lassen was du möchtest - musst dann aber auch mit den Konsequenzen leben. Demnach ist das was du sagst weder falsch noch richtig - denke generalisiert nicht in solchen Kategorien, das ist ungesund.

Wenn es für Dich "richtig" ist dann ist es so.

Sex ist jedoch nicht "ekelerregend" egal wo und in welcher Beziehung er stattfindet.

Gott sitzt auch nicht mit langem Bart auf einem Tron oder so...

Da wird nichts gerichtet oder verboten das hat schön alles die Kirche draus gemacht um Menschen zu unterjochen und zu bevormunden so wie es heute die Grünen vorhaben (auch wenn dies eher weniger mit diesem Thema hier zu tun hat.)

Menschen machen Gesetze um zusammenleben zu können. Wer sich nicht dran hält, gehört danach bestraft...

Stell Dir vor Du könntest keine Kinder zeugen, hättest Du dann Dein Recht auf Sex verwirkt?

Machen wir uns nichts vor wir sind frei zu entscheiden.

egal wo und in welcher Beziehung er stattfindet.

also mit Kindern und Gewalt ekeln mich da schon an, sehr sogar!

so wie es heute die Grünen vorhaben

komisch, dass gerade die sich gegen sttrenge Polizeigesetze und mehr Demokratie einsetzen

Komisch, komisch

0
@Aoeteroaner

Davon war ja hier wohl kaum die Rede -davon gehe zumindest ich aus. Normaler gewaltfreier Sex zwischen zwei sich mögenden gleichberechtigten Menschen ist nie schlecht

0
@Huflattich

Dein Satz schliesst das aber ein, so ist nun mal die Deutsche Sprache. Du hast das so geschrieben.

0
@Huflattich

Ok, verstehe! Glaub ich Dir sogar! Und ja, ich bin sogar davon ausgegangen, dass Du das nicht gemeint hast! Eigentlich wollte ich Dir nur sagen, dass Du das aber genau so geschrieben hast.

Ich hätte da einen Vorschlag:

Warum schreibst Du in Zukunft nicht einfach hin, was Du meinst? 'Wär doch irgenwie toll, oder?

0

Was möchtest Du wissen?