Mit Pille und Kondom verhütet und trotzdem ist meine Freundin überfällig. An was könnte das liegen?

10 Antworten

Es ist völlig normal das die Tage (Abbruchblutung) mal ausbleibt oder sich verzögert. Macht euch nicht verrückt, wenn ihr doppelt verhütet habt, kann theoretisch nichts passiert sein.

Wenn ihr noch Bedenken habt, dann sucht einfach einen Frauenarzt auf, der kann euch auch offene Fragen noch erklären.

LG Pummelweib :-)

  • Es ist normal, dass die Periode mal ein bis drei Tage später oder früher kommt, wenn sie die Pille nimmt. Die Entzugsblutung wird durch das Absetzen der Pille in der Pillenpause verursacht und nicht durch einen natürlichen Zyklus. Meistens tritt die Entzugsblutung an Tag 2 bis 4 der Pause ein.
  • Die Pille ist ein sehr zuverlässiges Verhütungsmittel, wenn man sie gewissenhaft einnimmt. Fast ausnahmslos ist Versagen der Pille auf Einnahmefehler zurückzuführen. Lernt bitte, der Pille zu vertrauen. Es ist nicht nötig, zusätzlich Kondome zu verwenden, wenn man die Pille gewissenhaft einnimmt. Wenn die Frau die Pille gewissenhaft nimmst, dann besteht keine Gefahr der Schwangerschaft.
  • Kondome sollten *zusätzlich* zu einer sicheren Methode angewandt werden, wenn der Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten erforderlich ist, zum Beispiel weil der Gesundheitszustand oder die Treue des Sexualpartners zweifelhaft sind.

Leute... Bitte. Setzt euch BITTE erst mal mit der Zusammensetzung der Pille umher bis ihr euch so verrückt macht. Wenn deine Freundin die Pille UND ihr mit Kondomen verhütet sollte da nichts passieren. Ich habe auch oft keine Blutung gehabt als ich sie selber nahm. Deshalb würde ich meine Hand ins Feuer setzen und sagen dass es an der Pille liegt.

Lg

Hallo ml1297

 Wenn man die Pille  regelmäßig  nimmt,  nicht erbricht, keinen  Durchfall hat und keine  Medikamente  nimmt die die Wirkung der Pille  beeinträchtigen, man die Pille vor  der  Pause mindestens 14 Tage regelmäßig  genommen  hat, die Pause nicht länger  als  7  Tage dauert und man am 8. Tag wieder mit der  Pille weitermacht, dann ist  man in der  Pause und sofort danach, zu 99,9%  geschützt. Wenn das auf dich zutrifft, dann kann ich mir  nicht vorstellen dass  du schwanger sein solltest.  Die Pille  ist eines der sichersten  Verhütungsmittel und wenn ihr beide gesund  seid könnt ihr auf das Kondom  verzichten  und er kann auch in dir kommen.  Man ist  auch bei Erbrechen und Durchfall weiterhin  geschützt wenn man  richtig reagiert und  eine Pille nachnimmt, wenn es innerhalb  von  4 Stunden  nach Einnahme der Pille passiert. Als Durchfall  zählt in diesem Fall nur wässriger  Durchfall.

Die Blutung (nicht Periode) kann  schon einmal verspätet kommen oder  überhaupt ausbleiben. Wichtig ist nur dass die Pillenpause nie länger als 7  Tage  dauert. Am achten Tag beginnst du wieder mit der ersten Pille des neuen  Blisters,  unabhängig davon ob du eine Blutung  hattest  oder ob sie noch anhält.

 Liebe Grüße HobbyTfz

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Seit 1972 verheiratet, 3 Kinder, 7 Enkel

Mit Pille bekommt sie keine Regelblutung mehr, sondern nur manchmal eine leichte Abbruchblutung

Was möchtest Du wissen?