Kissen lag 2 Jahre im Keller und hat typischen Kellergeruch angenommen - wie geht der wieder raus?

17 Antworten

ich habe dieses jahr das gleiche problem gehabt mit Kissen für Gartenstühle.habe alles versucht,Ferbreze,abduschen u.s.w. genutzt hat nichts.hatte immer noch den muffigen Geruch.Habe die Kissen nun einfach den ganzen sommer draussen gelassen.Bei Wind und Wetter.Erst jetzt ist der muffige Geruch weg.

Einfach gut abwaschen und trocknen lassen. Und die Bezüge kannst du doch waschen oder? Es gibt auch gut riechende Sprays für sowas

Warum steckst Du es nicht in die Waschmaschine, sofern es waschbar ist. Ansonsten hilft nur langes Lüften an der frischen Luft. Sprays helfen nichts, sie tragen nur dazu bei, dass Dein Portemonnaie schlanker wird. Kopfkissen, Sofakissen u.ä. wandern bei mir immer in die Waschmaschine. Federkissen kommen anschließend in den Trockner, werden danach kräftig aufgeschüttelt und auf die Leine gehängt (der Trockner schafft das nicht allein). Mehrmals gedreht und geschüttelt lässt Du sie vor sich hintrocknen und erhälst duftige und hygienisch einwandfreie Kissen.

"Aufgrund der Größe passen sie nicht in eine Waschmaschine."

0

in waschmaschine waschen (eventuell mehrmals) anschlißend im trockner trocknen (eventuell auch mehrmals) ;)

mehr wie kaputt machen kannst sie nicht - würde ich sagen

Febreeze oder ein anderer Textilerfrischer helfen da ganz gut.