Intensives Kuscheln oder immer direkt zur Sache gehen?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich finde Kuscheln besser als Sex.

Wenn ich aussuchen müsste, dann würde ich lieber Kuscheln aussuchen.

Ja, das sehe ich auch so. Mit Kuscheln fängt die Zuneigung ja auch an🙃

2
@Reyzo86

Genau. Man fängt "langsam" an. Evt ergibt sich daraus dann GV und sonst ist auch nicht schlimm (:

1
@NinaLisa29

ja wir frauen denken sicher viel so , aber männer betrachten das gern ganz anders .es gibt männer , denen ist kuscheln lästig, oder sie kuschlen nur, um dann letzlich sich die belohung mit sex abzuholen

1

sex ohne Kuscheln .. ist meiner Meinung nach nur ein Quicky / F***

0

Hallo Reyzo86,

das ist eine schwere Frage.

Ich finde, dass "beides" sein bzw. es einmal so und dann anders sein kann.

Das Problem ist, dass ich ein Mann bin und auf optische Reize und BErührungsreize sehr empfindlich reagiere. Ich bin zwar 24/7 in Bereitschaft, aber bei Nähe werde ich immer geil. Klar, es muss nicht immer Sex sein, aber wenn man einen Menschen mag bzw. liebt und zärtlich ist, dann hat man eben oftmals solche Gedanken bzw. wird geil und möchte mehr bzw. innige und sinnliche Liebe/Nähe erfahren.

Innerhalb meiner alten Beziehung habe ich auch oft gekuschelt und das einfach so genossen. Ohne Hintergedanken und ganz relaxt. Dennoch gab es sehr oft kritische Momente und ich dachte mir nur, dass ich mich beruhigen muss. Es ist wie eine Art Reflex/Instinkt.

Meine Ex meinte dann vorab zwecks KUscheln immer: "Aber nur kuscheln^^".

Eben einmal so, dann wieder anders. Unterschiedlich. Jetzt als SOlo bin ich ohnehin unter Anspannung und (ge-)reizt.

Kuscheln ist super und es muss nicht immer um Sex gehen. Mit meiner Ex habe ich auch stundenlang gekuschelt usw. Das war mega, aber manchmal ist man eben nur ein Mann und hat dann voll Bock. Danach ist kuscheln einfacher^^

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Vielen Dank, für die ausführliche Erklärung. Kann ich auch verstehen, so ist jeder eben anders und das macht Menschen ja auch aus😉

1

Hallo Reyzo,

richtiges Kuscheln bedeutet vor allem auch die Entspannung im Kopf. Sich einfach wohl fühlen. Und das bedeutet: Keine dahintersteckende Erwartung oder sogar Befürchtung, dass zwingend noch etwas anderes kommt. Darunter leiden vor allem Frauen.

Meine Liebe kommt morgens zu mir gekrabbelt und sagt mir oft, dass sie wieder eine furchtbare Nacht hatte. Dann kuscheln wir, und dann schläft sie vorn in meinen Armen noch mal für eine Viertelstunde ein.

Ich nehme das als Kompliment an mich.

Das klingt wirklich schön 😉

0

Oh ist das schöööön <3

1

Anfangen tut man doch normalerweise mit dem gemeinsamen Kuscheln. Ein hin und her, ein Spiel vor und zurück. Ohne oder mit Worten. Ob sich dann eine Vereinigung anschließt oder nicht ergibt sich meist von selber. Die männlichen Wesen wollen dann oft mehr und das müssen die weiblichen Wesen kontrollieren. Was natürlich schwer ist, aber nicht unmöglich.

Das kommt immer darauf an, wie gut sich Beide kennen. Die einen kuscheln gerne, die anderen kommen gleich zur Sache, was ja je nach der Situation in der sich beide befinden, ja auch nicht schlecht sein kann..

Manchmal spielen halt die Hormone eine größere Rolle, wo beide was schnelles haben wollen.

Aber wenn zwei sich lieben, dann bringt kuscheln auch was, weil beide dann vielleicht entspannter sind und kuscheln muss ja nicht immer zum letzten Schritt führen.

Was möchtest Du wissen?