Hatte ich einen Orgasmus bitte schnell?

13 Antworten

Das Stöhnen gehört in erster Linie zum "Ohrgasmus" - also der hörbaren Simulation, die in Pornofilmen und von frustrierten Frauen gerne genutzt wird. Einen echten Orgasmus erkennt man nicht zwingend am Stöhnen - es gibt jede Menge "stille Genießerinnen"!

Wenn Du sehr feucht geworden bist, dann hat es Dir jedenfalls gefallen. Wenn Du gar gesquirtet hast (also ein richtiger Schwall oder gar eine kleine Fontäne ausgetreten ist), dann hattest Du vermutlich einen Orgasmus.

Du kannst aber auch einen Höhepunkt gehabt haben, ohne zu squirten - das ist von Frau zu Frau verschieden.

Einen Orgasmus schildern die meisten Frauen als zunehmenden Aufbau von Spannung, was sich dann plötzlich - gerne auch in Wellen - "entlädt". Normalerweise merkst Du schon ganz gut, ob Du einen Orgasmus hattest... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Woher ich das weiß:Beruf – Langjährige Tätigkeit als Life-Coach und Fachbuch-Autor

Wie schon gesagt merkt man das üblicherweise. Also man fühlt es. Es wird halt sehr sehr heftig und danach klingen die ganzen gefühlt wieder ab obwohl man weitermacht. Kann sogar passieren das wenn man dann weiter macht es unangenehm wird.

Mit stöhnen hat das nicht viel zu tun. Ob und wienlaut man dabei stöhnt ist jedem seine eigene Entscheidung. 

Achja: leg dir un Zukunft eventuell n Handtuch oder so drunter. Bett einsauen ist nicht unbedingt schön.

Wenn du einen Orgasmus hast, dann merkst du das schon richtig.

Stöhnen oder Feuchtigkeit allein sind für einen Orgasmus nicht ausschlaggebend.

du warst eher kurz davor denke ich. locker weitermachen, bist du fühlst, dass es

im Unterbauch zuckt...

Offenbar nicht  könnte nur eine Starke Erregung gewesen sein wo der Körper eine Flüssigkeit absondert den so genannten liebestropfen, vor den eigentlichen Höhepunkt . Bei Männern gibt so etwas auch .das ist der Liebestropfen das der Penis Feucht wird so das der Mann besser in die Vagina eindringen kann.

Was möchtest Du wissen?