Findet ihr Frauen es okay, dass überall nackte Frauenwerbungen hängen?

6 Antworten

Das Motto "Sex Sells" ist Programm und Produkte sich damit nun mal sehr gut oder besser verkaufen lassen. Wenn ich es jetzt mal ganz "krass" sage, in der Obst-Gemüseabteilung auch kein braunes, verschrumpeltes Obst auf Plakaten aufhänge und damit dem Kunden die frische der Ware nahe bring.

Die abgebildeten Frauen lassen sich freiwillig für solche Kampagnen ablichten und werden dafür zum Teil fürstlich entlohnt. Der Rest wird dann mit Photoshop glattgebügelt und zurechtgeschubst. Nur weil man in der Werbung mit Models auf "Babie und Ken" macht, reduziert man doch nicht Frauen auf was auch immer.

Ich finde daran nichts verachtendes und dass ist der Werbung gemogelt wird ist auch nichts neues. Das war schon immer so und daran wird auch nichts ändern. Es kann aber durchaus möglich sein, das man sich irgendwann auch das Geld für Models und Fotografen spart und stattdessen mit fotorealistischen CGIs (Computer Generated Imagery) arbeitet. In anderen Bereichen ist das längst der Fall.

Also für mich persönlich gibt es deutlich schlimmere Werbeplakate als die mit (halb-)nackten Frauen. Ich hab zum Beispiel neulich ein Plakat gesehen das für ein Medizin Studium geworben hat... Da war ein Mann, gekleidet wie ein Arzt im OP-Kittel, der mit einer Frau Tango getanzt hat, die ein wunderschönes Kleid anhatte. Warum konnte die Frau nicht auch einfach Arztkleidung tragen? Das fand ich irgendwie viel sexistischer/störender als Plakate mit nackten Frauen drauf. Wobei es da auch immer drauf ankommt wofür die Werbung ist und wie genau die Frau präsentiert wird.

Ist so

0
Warum konnte die Frau nicht auch einfach Arztkleidung tragen?

Ha! Sie ist doch seine Belohnung für sein Medizinstudium ...

0

Frauenverachtend? Ist sicherlich Ansichtssache. Eher nicht. Die Models machen das ja freiwillig.

Bedenklich finde ich eher das Frauenbild, welches dabei vermittelt wird: Alle (bzw fast alle) abgebildeten Frauen haben Size 0. Und ganz schlimm finde ich Werbung für „Übergrößen“, die auch Damen abbilden, die noch nicht einmal Größe 38/40 tragen

Ausserdem gibt es ja auch Plakate, auf denen „leckere Kerle“ abgebildet sind. Somit gibt es auch etwas für die Augen der Frauenwelt

naja für einen bikini braucht man eben eine bikini figur ;)

0

Wenn man sich über Werbung aufregt, wo man halbnackte oder nackte Frauen sieht, dann hat man ein Problem.

Unser Welt ist eh schon übersexualisiert, denn selbst Videos sind heute schon auf nur auf Sex ausgerichtet, wo halbnackte Frauen tanzen und sich räkeln, noch halbe Kinder kommen im Internet an Filme heran, die altersmässig noch nichts für sie sind.

Da regen sich viele Eltern nicht auf, weil viele gar nicht wissen, was ihre Kinder sich im Netz anschauen.

Mit solchen Fotos lässt sich halt gutes Geld machen,wer will heute schon noch eine Werbung sehen, wo Oma mit der Schürze am Herd steht.

Zudem machen solche Fotos Frauen freiwillig und die Werbebranche bezahlt sie.

Selbst Jugendliche verschicken gewisse Fotos und sind sich nicht im Klaren, welche Auswirkungen die für sie haben könnten.

Mit solchen Fotos lässt sich halt gutes Geld machen,wer will heute schon noch eine Werbung sehen, wo Oma mit der Schürze am Herd steht.

Ich bin selbe mehr oder weniger in der "Werbebranche" tätig und es kotzt mich echt an, wenn Werbung null Bezug zum beworbenen Produkt hat. Ich vermisste gut die Werbung mit Wort, Witz und Charm, wie in den ~1990er Jahren. Tolle Jingels oder ganze Songs wie wie von der Allianz Versicherung.

0
@medmonk

Du hast ja Recht, manche Werbung von früher war toll (z.B. HB Männchen), aber die Zeiten haben sich geändert und damit muss man halt leben.

Oder die Werbung ist dann gleich so banal und doof, weil die besser im Gedächtnis bleibt.

0

Ich finden, das hat in den letzten Jahr(zeht)en stark nachgelassen. Früher war da mehr Nacktheit in der Werbung.

echt? Kommt mir hier irgendwie anders vor. Denke in 2 3 Jahren werden öffentlich Pornos gezeigt.

0

Was möchtest Du wissen?