Bin ich einfach nur verklemmt und spießig oder normal?

11 Antworten

Hallo, ich antworte dir als Beziehungs- und Sexualberater. Als erstes möchte ich dir sagen, dass ich weiß, dass nicht alle die sagen sie fahren darauf ab, dass auch wirklich tun. Es ist etwa so wie mit dem ersten Mal - wenn Schülerinnen und Schüler darüber reden: (Fast) Jede/ jeder will es schon getan haben - die wenigsten haben wirklich! Grundsätzlich gilt bei Sex (un auch als Gradmesser, was eine gute Beziehung ausmacht): Tu immer nur das, was dir gut tut. Etwas, dass dich ekelt tut dir nicht gut. Du musst auch nicht einmal darüber reden oder dir anhören, wie andere darüber reden, wenn dir das nicht gut tut. Und wenn ein Bursche (oder Mädchen) von dir Dinge verlangt, die du nicht möchtest, und vielleicht sogar darauf beharrt (zB:... wenn du mich wirklich magst, dann machst du das...) dann bleib DIR treu, denn du wirst den (die) andere Person irgendwann genau deshalb nicht mehr mögen können, weil dies bedeutet, dass der/ die andere keinen Respekt vor dir hat. Nur du bist die einzige wirklich relevante Bewertungsinstanz für alles was du tun und erhalten möchtest. Alles Gute für dich, elRo, LeBe-Institut

Wer heterosexuell ist, denkt natürlich eher an Sex zwischen Mann und Frau. Das ist völlig normal. Und hör einfach auf an Blowjobs zu denken :-). Eine Abneigung dagegen ist auch völlig normal, oft aber einfach nur alters- und erfahrungsbedingt. (Ich hatte auch viele Jahre wenig Spaß daran. Damals hat mir einzig "seine" Lust Freude bereitet.) Setz dich nicht unter Druck. Vielleicht findest du ja in ferner Zukunft Interesse daran. Und wenn nicht, ist auch das völlig normal! Deshalb bist du nicht verklemmt, sondern stehst zu deinen Abneigungen - das ist gesund.

Warum alle so darauf abfahren? Weil es - wenn es beide freiwillig tun - eine sehr schöne Sache sein kann. Aber Sex hat sich in der heutigen Gesellschaft bei vielen zu einer Art Sport entwickelt. Viele wollen ihrem Partner gefallen und opfern ihre Abneigungen zuliebe des falschen "gut im Bett seins". Ich denke Männer merken, ob die Frau Gefallen daran hat. Somit kann man es meiner Meinung nach, wenn man es eh nicht gern macht, auch gleich sein lassen!

Das ist normal, man müsste noch dein Alter kennen, dann könnte man noch mehr dazusagen. Wenn du noch jung bist ist das absolut normal! Man reift und entwickelt sich in der Sexualität! Es fahren auch nicht alle darauf ab - das ist mal wieder eine Scheinrealität die uns / dir die ganzen P*rnos vorspielen und andere Medien..... da steht auch jede Frau auf An al Sex und sonstige Praktiken und Männer lieben es grundsätzlich die Frauen zu "benutzen" und wie Dreck zu behandeln.....dem ist im wahren Leben aber nicht so!

Die Ausdrücke klingen einfach nur ziemlich vulgär (finde ich).

Ich weiß ja nicht, wie alt du bist, aber: Vorspiel gehört (in den allermeisten Fällen) zum Sex dazu... wenn es bei dir soweit ist, findest du daran bestimmt auch nichts mehr Schlimmes dran. :-)

Es sind sehr intensive und intime Sexpraktiken, die vielen wirklich Spaß machen. Warum du sie eklig findest, kann man so schlecht beurteilen. Ein Grund wird sein, dass du sie eben noch nie kennengelernt hast.

Was möchtest Du wissen?