Angst und Ekel vor eigenem sperma?


09.01.2020, 08:53

Danke für das gf Team für die Änderung meiner Frage. 👍

7 Antworten

Ich hatte noch nie einem Partner, der sich vor seinem eigenen Sperma geekelt hat. Allerdings hat er es jetzt auch nicht drauf angelegt, es überall abzulecken.

Muss er ja nicht nur wenn man sich davor ekelt finde ich es persönlich respektlos

0
@Mcahrevy

Es hat mir schom gereicht, wenn er mich danach geküsst hat, als wäre nichts gewesen :)

0
@Luardya

Das zeigt aufjedenfall von Respekt vor dir und dem sperma selbst 👍

0
@Mcahrevy

Na klar. Eine Frau würde ja auch keinen Kuss verweigern, nachdem er "bei ihr unten dran war" ;)

0
@Luardya

Ja das hat auch nie eine ausgeschlagen 😇 ist aber auf eine komische Weise echt schön wenn das passiert das gibt vertrauen

0

Also.. ich M/15 habe mehrmals mein sperma probiert... und ich mache es ab und zu aber wirklich sehr selten.. wirklich mögen tu ich es nicht aber ka es hat irgendwas...

wie du eben schon sagst Kotzgefühle etc nochnie gehabt.. ich meine das was rauskommt ist ja “sauber” und aus deinem eigenem Körper.

Also ich stehe total auf einem Mädchen und trz schlucke ich manchmal mein sperma... (nicht schwul)

Viele Jungs ekeln sich weil sie nicht schwul sein wollen oder sich so fühlen wollen weil sie was an der an haben.... So dumm.

Ja man sollte am besten den Partner fragen wo sie/er es hin haben möchte wenn überhaupt.

Deine Ansicht die Sache zu sehen klingt sehr erwachsen 👍

0

Also ich persönlich ekel mich nicht vor meinem Sperma, aber ich finde den geruch gewöhnungsbedürftig und deswegen würde ich ich es nicht probieren, würde aber auch meine Freundin nicht zwingen mein Sperma zu schlucken. 😉

So ganz unrecht hast du mit deiner Aussage nicht.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – ist einfach so ...

Ja deshalb hab ich sie ja gestellt

0

Was möchtest Du wissen?