Frage von KingsOwl, 123

Wie mit McFit anfangen?

Aloha Freunde,

neulich hab ich mich dazu entschieden, ich Student 20 Jahre, nachdem ich umgezogen bin, ins Fitnessstudio zu gehen da ich doch recht dünn bin und zu den Leuten gehöre die einen recht schlechten/guten Stoffkreislauf haben. (Alles Ansichtssache. ;) ) Nunja, allerdings habe ich werder vor "Discopumper" zu werden noch eins dieser Tiere mit 80 cm Bizeps. Mein einziger Plan ist fit zu werden, athletisch. Nicht um irgendwelche Menschen zu beeindrucken, vor dem Spiegel zu posen oder sonst was. Einfach nur für mich selbst, das ich mich besser fühler in meiner jetzigen Haut. Dabei wollte ich auf jegliche Ergänzungsmittel verzichten die ja von so vielen "Natural Bidybuildern" eingenommen werden sondern mich lediglich auf eine gesunde Ernährung verlassen ohne den ganzen Proteinshake-Wahn. (Lyncht mich falls das nur Vorurteile sind) Tl;dr: Ist es möglich nur mit einer gesunden Ernährung und gutem Wille Muskeln und Ausdauer aufzubauen? Ist es möglich eine bestimmte Körperstatur aufrechtzuerhalten. Also z.B. diesen athletischen Muskelbau?

Wenns zu wenig Informationen enthalten sind oder aufgrund der mehreren Wörter Fragen aufkommen könnt ihr euch frei fühlen die zu stellen. :)

Antwort
von FlyingCarpet, 40

Ja, das ist der Bereich "Fitness". Schau überhaupt erstmal, wie sich die neue Bewegungsart körperlich und seelisch auswirkt. Über einen übermäßigen Muskelaufbau im Bodybuildingbereich solltest Du Dir keine Gedanken machen, davon bist Du als Anfänger weit, weit entfernt.

Mach erstmal die ersten 3 bis 6 Monate ein Gesamtkörpertraining.

Kommentar von KingsOwl ,

Das heißt also als erstes einen Trainer anzupeilen um gemeinsam einen Trainingsplan auszuarbeiten ? Denn auf die eventuellen Prollos im Center wollte ich mich auch nicht verlassen.Da würds wahrscheinlich heißen: Nur Arme und Brust. Den Rest braucht eh keiner. :)

Kommentar von FlyingCarpet ,

Ja, mit einem Trainingsplan vom Trainer vor Ort ist immer effektiver. Ich glaube jedoch bei McFit kostet das extra. Das Geld wäre aber gut angelegt.

Antwort
von onyva, 49

Im weitesten Sinne gebe ich dem Vorposter Recht, jedoch brauchst du nicht "wenig" Gewicht auflegen. Ich kenne viele Trainierende die einfach nur sportlich atheltisch sind, aber bei weitem keine Muskelberge haben. 1. passiert das nicht in paar Monaten 2. bedarf es gezieltem Vorgehen 3. wenn es einem zu viel werden würde, kann man immer noch zurück schalten ;)

Nur die Progression verhilft zu einem atheltischeren Körper. Cardio ist dafür nicht nötig ;) Kannst du aber natürlich auch machen. Einen Körper formt man aber eher mit Kraftsport. Cardio finde ich reicht, wenn man 2x30 Minuten einlegt (Herzkreislauf und Fitness). 

Statt Cardio würde ich dann eventuell eher noch Freelatics machen. Ist aktiver und nicht so langweilig. Mc Fit sollte dafür auch Vorrichtungen haben. 

Kommentar von KingsOwl ,

Mir gehts auch eher darum fit zu sein, mein Herz zu stärken und falls ich mal einen Bus verpasse, dem noch hinterher zu rennen ohne das die Gravitation mich und meine T-shirt-sprengenden nach unten zieht. :D

Ich find so einen athletischen Körperbau auch ansprechender. ^^

Kommentar von KingsOwl ,

Und klar, mir ist bewusst das sowas einer Menge Zeit bedarf, die ich ja auch habe. Ich bin auch bereit mir Tipps geben zu lassen ubd es nicht am ersten Tag zu übertreiben. Da hab ich schon aus den Fehlern anderer gelernt. :)

Kommentar von onyva ,

Hast du also noch eine Frage?

Antwort
von nobytree2, 55

Mit McFit kann man gut BodyShaping / einen athletischen Körper gewinnen. Wenn bei Dir manche Muskeln einen starken Aufbau zeigen (bei manchen z.B. beim Bizeps der Fall), kann man dort reduziert trainieren, z.B. mit weniger Gewicht + mehr Wiederholungen.

Dieses Bodybuilding erreicht man nicht aus Versehen, das erreicht man nur gezielt, also keine Angst, dass Du irgendwann herumläuft wie ein Strongman.

Wenn Du normal trainierst, wird der Körper von selbst athletisch, die Muskeln werden sichtbar, ohne bombig zu werden, der Körper wird sportlich, ohne dass Du aussiehst wie ein Strongman, Du fühlst Dich besser, schaust besser aus etc.

Wenn Du einen guten Mix in den Geräten (Pumpgeräte und Ausdauergeräte) findest, nicht zu viel Gewicht auflegst, sondern gesund trainierst, läuft das von selbst in den ersten Jahren. Erst bei einem muskulösen Körper muss man sich mehr Gedanken machen, welche Strategie man weiter fährt, am Anfang einfach sich reinfinden und normal trainieren.

Kommentar von KingsOwl ,

Mir ist bewusst das viele so angefangen haben wie ich. Dünn, schlank, alle Nährstoffe die man zu sich nimmt rutschen nur durch einen durch. Aber wie siehts mit der Ernährung aus? Den einzigen Sport den ich bis jetzt betreibe ist joggen zu gehen. Bis heute muss ich nicht Unmengen an Geld ausgeben um satt zu werden aber wenn ich anfangen würde trainieren zu gehen wie sehr würde sich das im Geld/Portemonnaie bemerkbar machen ?

Kommentar von nobytree2 ,

Einfach gesund ernähren, Obst, Gemüse, Salat, Fleisch in normalen Mengen, Beilagen in normalen Mengen, Milch, Müsli, ganz normal gesund. Wenn man anfängt zu trainieren, muss man deswegen nicht die Ernährung gesondert gestalten, erst wenn wirklich Muskelpakete erreicht werden sollen, in fortgeschrittenem Stadium, muss man auf entsprechende Basisstoffe für den Muskelaufbau achten, ebenso bei dem Bodybuilding.

Für athletisch und BodyShaping / normaler Muskelaufbau sehe ich keine Notwendigkeit einer gesonderten Ernährung.

Kommentar von KingsOwl ,

Ay, das beruhigt mich. Ich will ja nicht auf Omas Gänsebraten verzichten. :D

Antwort
von ken443, 50

Natürlich kannst du auf 'natürliche weise' Muskeln effektiv aufbauen. Sogenannt Proteinshakes sind nur dafür da, um die benötigte Menge an Eiweiß zu erreichen, die du brauchst. Solltest du genug Eiweiß über deine normale Ernährung zu dir nehmen brauchst du auch keine alternativen. Solltest du ein bestimmtes Ziel erreicht haben, heißt dies nicht, dass du jetzt aufhören kannst. Um deine Statur aufrechtzuerhalten musst du dein Training konstant fortsetzen... sollten deine Muskeln merken, oh ich werde nicht mehr gereizt, bilden sie sich zurück. Informiere dich im Internet oder per Videos auf Youtube, wie du dich am besten ernähren sollst + ein 3x die Woche Ganzkörpertraining, dann biste für den Anfang gut beraten. Viel Erfolg :)

Kommentar von KingsOwl ,

Ich denke mal dieser Effekt, während man trainiert, vom in die Breite gehen stellt sich mit etwas umgestellter Ernährung von selbst ein oder ? :)

Kommentar von ken443 ,

Ja aber viel wichtiger ist dann dem Muskel keine neuen reize zu setzen  indem du Gewichte erhöhst. Bleib dann bei den aktuellen gewichten um dich in Form zu halten, aber nicht weiter zuzulegen.

Antwort
von nicinini, 41

Gesunde ernährung und sport ist der einzige Weg den man gehen sollte... also natürlich klappt das.

Antwort
von DeniiisFB, 46

Deine Muskelmasse wächst nur weiter wenn du ab einem bestimmten Zeitpunkt die Gewichte erhöhst.Bedeutet wenn du ab einem bestimmten Punkt keine Masse mehr aufbauen möchtest,dann einfach das Gewicht beibehalten.Ernährung ist das A und O beim Erfolgreichen Muskelaufbau.Ansonsten steht dir nichts im weg.

Antwort
von Unbekannt2411, 40

Ja das ist möglich, sogar besser. 

https://sportzentrum.wordpress.com/2013/04/04/die-grosten-fehler-beim-fitness-un... 

Lies dir das mal durch, da werden einige Sachen genannt, die du dann beachten könntest. :))

Kommentar von KingsOwl ,

Oh ja, danke für den Link. Gut ist das ich weder an Selbstüberschätzung leide noch ein unausgeglichenes Training haben will. :D

 Aber das mit der Atmung und allgemein einen Trainingsplan aufzustellen/ aufstellen zu lassen muss ich wohl noch lernen. :)

Kommentar von Unbekannt2411 ,

Du könntest deinen Trainingsplan gemeinsam mit einem Trainer aufstellen. 

Bei McFit wird auch oft die App "Loox" genutzt, da sind sehr viele verschiedene Trainingspläne, die du auch umändern kannst. Das nutze ich auch und die App ist sehr gut. :)

Kommentar von KingsOwl ,

Und was wäre besser ? Der Trainer für die erfahrenen Leute und die App für Leute wie mich? Oder doch andersrum?:)

Kommentar von Unbekannt2411 ,

Du kannst ja beides versuchen. Die App kannst du aber auch so nutzen, um Fortschritte einzutragen. :) 

Antwort
von wiki01, 32

Ist es möglich nur mit einer gesunden Ernährung und gutem Wille Muskeln und Ausdauer aufzubauen?

Nein. Muskeln werden aufgebaut, wenn ein Wachstumsimpuls bzw. -reiz vorliegt. Einen Wachstumsimpuls bekommt der Muskel, wenn er "unter Last" bewegt wird, mit Wiederholungen. Das Wachstum unterstützen kann dann Eiweiß, muss aber nicht, mit extra Eiweiß geht es nur schneller.


Ist es möglich eine bestimmte Körperstatur aufrechtzuerhalten. Also z.B. diesen athletischen Muskelbau?

Ohne Training bildet sich die Muskulatur wieder zum Zustand vor dem Training zurück, je älter du bist, umso schneller verläuft die Rückentwicklung.


P.S. off topic: Für einen Studenten, also setze ich Abitur voraus, hast du eine Menge Rechtschreib- und Satzzeichenfehler.

Antwort
von Kimmobb, 25

Du kannst dich selbstverständlich auch ohne Eiweiß-Shakes trainieren. Die sind schließlich nur Nahrungsergänzung.

Zum Training: entweder ein standart Ganzkörperplan basierend auf Grundübungen. Empfehlung ist nur, an die freien Gewichte zu gehen. Dadurch wird das Training viel effektiver, da du selbst -und nicht das Gerät- stabilisieren musst.

Schau dich auch mal bei Fitness Experts um. Die haben einen super Trainingsplan und jede Menge Info.

Kommentar von KingsOwl ,

Hey danke für die Antwort.

Eine Frage: Wie ist das mit dem "Wachsen?"

Ich würde zwar trainieren aber wenn sich nach ein paar Monaten die ersten Ergebnisse zeigen hat man doch eher abgenommen ider nicht. Beziehungsweise, ich wollte halt auch nicht ein Sixpack, muskelösere Arme haben während ich trotzdem noch so schlang aussehe.

Oder pendelt sich das mit der Ernährung und dem Muskelaufbau von alleine ein? Ich hoffe das war jetzt irgendwie verständlich? :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community