Frage von habibis, 36

Übertraining durch zu viele Wiederholungen?

Ist es zu viel, wenn ich all meine Bein Übungen bzw. Po Übungen an meinem Po-Tag so durchführe: zB 1 Übung: 20 Wiederholungen Dann 18, dann 16, dann 14, 12, 8 Oder 20, 15, 12, 10, 8 ? Sind es zu viele Sätze/Wiederholungen für jeweils mehrere (6+) Übungen? Ziel: muskelaufbau!

Antwort
von SechsterAccount, 21

Naja es macht nicht wirklich Sinn. 20 Wiederholungen sind zu viel (ausdauermuskulatur ) und immer weniger , feste weniger schwächst du den Muskel , Versuch von 15wdh. Runter zu gehen aber mit dem Gewicht höher.
1-2 Minuten Pause sind eig. Auch zu viel 30-45sek. Wären besser .
Je nach dem was deine Ziele sind .

Antwort
von AlinaTrololo, 25

Es mangelt an Informationen... Wie/wo trainierst du? Zuhause? Fitnessstudio? Welche Geräte? Wie viel Gewicht?

Kommentar von habibis ,

ja viel Gewicht und im Fitnessstudio. Zwischen den Sätzen mache ich 1-2 min Pause

Kommentar von AlinaTrololo ,

Mit welchen Geräten Trainerst du deine Beine? Beinpresse? Beinstrecker? Beinbeuger? Squatmaschine? Adduktoren Maschine?

Kommentar von habibis ,

mit sehr vielen verschiedenen, adduktoren, beinpresse, squats mache ich ohne die mashine mit Hanteln, cable Kicker auch sehr gerne, als 15 burnout nutze ich die Treppenmaschine

Kommentar von AlinaTrololo ,

Gut, bei der Beinpresse würde ich so vor gehen:

Nehmen wir mal an dein Maximalgewicht ist 100Kg.
1. Satz: 80Kg - 10 Wiederholung

2. Satz: 90Kg - 8 Wiederholungen

3. Satz: 100Kg - 6 Wiederholungen

Ohne anstrengung und ohne Zähne zusammen beißen siehst du keine Erfolge, ganz einfach. Statt vieler Wiederholungen mit niedrigen Gewichten empfiehlt sich eine möglichst hohe Trainingsintensität.

Bei den Addukoren kannst du genau so vor gehen.

Für die Squats kannst du ruhig 20-30 Wiederholungen machen. Aber bei den Sätzen die Anzahl der Wiederholungen natürlich wieder steigern. Außerdem kannst du Ausfallschritte und kick backs zusätzlich machen.

Bei den cable kickern würde ich mit relativ leichtem Gewicht vor gehen. So, dass du noch eine angenehme körperhaltung hast und nicht plötzlich rückenschmerzen etc bekommst. Dafür wie eben schon geschrieben aber mehr Wiederholungen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community