Frage von chifira, 191

Ein Pferd rutscht in der Box weg. Was tun?

Hallo Community, ein Pferd aus meinem Stall hat ein Problem beim Aufstehen in der Box. Die Besitzerin hat kein Geld für Matten. Gibt es andere Ideen? PS: bitte keine Ratschläge wie :,, ja dann muss sie das Geld halt aufbringen"!!!!!

Antwort
von Unwissend123321, 125

Ich kenne das Problem insofern, dass das Pferd das Stroh beim Aufstehen zur Seite schiebt (denke mal, das ist so gemeint? Ganz ohne Streu laesst doch keiner ein Pferd stehen?). Da reichts eigentlich, wenn man in der Mitte Spaene verteilt. Die muss dann ja nicht jeden Tag ausgetauscht werden, das Stroh und den Mist oben drauf kann man dann so wie sonst rausnehmen. Matten wuerden das Problem nicht loesen, die sind zu glatt, um das Stroh am rutschen zu hindern.

Kommentar von chifira ,

Doch Matten würden das Problem hindern. Hat meine alte Dame auch über Nacht in der Box. Nein das Pferd steht nicht ohne Stroh aber sie schiebt es nicht direkt zur Seite sondern rutscht auf den Steinen auf denen das Stroh liegt.

Kommentar von Unwissend123321 ,

Jetzt versteh ich gar nix mehr...wie? Was fuer Matten legt man denn AUF das Stroh? Ja, versteh ich schon, es schiebt das Stroh zur Seite, zb. beim Aufstehen und rutscht dann auf den Steinen. Wenn es schon ohne Aufstehen rutscht, dann habt ihr zu wenig Stroh drin oder der Boden muss nass sein, sonst wuerds nicht rutschen.

Kommentar von Michel2015 ,

Glatter Boden + Stoh = Rutschen

Matte auf Boden, dann heu Drauf = Nicht rutschen

Kommentar von Unwissend123321 ,

Praxis sagt: Falsch.

Ob ich nen glatten Boden durch ne glatte Matte ersetze, bleibt sich gleich.

Expertenantwort
von ponyfliege, Community-Experte für Pferde & reiten, 82

umstellen in einen offenstall.

da kann sich das ross wälzen wie es mag und kommt auch wieder hoch.

ausserdem die eisen abnehmen. ein blanker huf rutscht nicht so leicht auf glattem untergrund.

pferde, die sich besonders gern in der box wälzen, sollten generell in einen offenstall umgestellt werden. das verhindert nämlich auch festliegen in einer ecke oder unter der krippe.

weil - wenn das geld für matten nicht da ist, wäre auch bei einer schweren verletzung durch festliegen das geld für eine aufwendige tierärztliche dauerbehandlung nicht da.

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für Pferde & reiten, 57

Mal bei eBay oder quoka nach gebrauchten Matten schauen.

Oder , was in dem Fall das kleinere Übel wäre, dicke Matrazenstreu, bis man Geld für ordentliche Matten zusammen gespart hat.

Mal offen gesagt - wenn da gar keine .Aussicht besteht, sollte man doch darüber nachdenken, das Pferd in gute Hände abzugeben. Und das sage ich nicht leichtfertig- ich weiß aus eigener Erfahrung, was das heißt...

Antwort
von Anni97, 120

 Mein kleiner Tollpatsch hatte das Problem auch...

Eine Möglichkeit ist Sägespäne unters Stroh zu machen(meiner hat drin rumgekratzt) oder wenn du irgendwo noch altes Förderband herkriegen könntest...

Wenn's nicht besser werden sollte, müsste man darüber nachdenken, ob man um dem Pferd etwas Gutes zu tun, doch Matten kauft, auch wenn man sich die nicht leisten kann... Es erspart viel Ärger und mögliche weitere Verletzungen...

VG eure Anni97

Kommentar von chifira ,

Vielen Dank! Ich habe auch schon über Späne nachgedacht aber sie würde glaube ich damit nicht klar kommen weil sie sich in der Box extrem gerne wälzt und dann wären die Späne überall nur nicht dort wo sie hingehören 😐

Kommentar von ponyfliege ,

wieso hast DU über späne nachgedacht, wenn das pferd dir gar nicht gehört...?

verstehe ich nicht ganz...

Antwort
von Michel2015, 45

Till Eulenspiegel kann da helfen:

"Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass".

Was macht man, damit es nicht rutscht? Man legt ne Matte drauf oder beschichtet den Boden mit einem Gummianstrich

....Dann musst Du halt das Geld aufbringen.

Gibts bei e-bay

Antwort
von smarty1234, 39

Guten abend,

Mir würden da jetzt noch spontan rapsstrohpellets einfallen. Die sind auch bei meinem 'boxendurchwühler' an Ort und stelle geblieben (ich hatte die nur in der Mitte der box unterm Stroh, weil er sich beim schlafen trotz dickem einstreu immer bis auf die Steine durchgebudelt hat)

Antwort
von Tina1985, 55

Wie ist die Box eingestreut? Besteht das Problem nur in der Box oder auch auf anderen Böden (Weide, Auslauf usw.)

Der Boden muss nicht zwingend die Ursache sein.

Antwort
von Salomchen, 66

dicker Einstreuen könnte das Problem beheben

Antwort
von HorstBayerV, 98

Saegespaene und Stroh.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten