Frage von Smileypony, 107

Pferd aufmuntern?

Hey, ich habe da mal eine Frage, also eine Freundin von mir hat vorgestern ein Pferd geschenk bekommen, denn die besitzerin ist plötzlich gestorben und ihr Sohn hat uns das pferd nun anvertraut. Naja, und da die Besitzerin schon sehr alt war ist sie nicht mehr geritten, war dafür aber jeden tag im stall. Gestern haben wir das pferd dann abgeholt, allerdings ist sie ziemlich traurig. Hat jemand eine Idee, wie ich die stute wieder aufmuntern kann, denn sie ist jetzt mein Pflegepony.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von NanaHu, Community-Experte für Pferde & reiten, 107

Wie sagt man doch so schön "die Zeit heilt alle Wunden".

Für ein Pferd ist ein Besitzer und Stallwechsel ziemlich viel Stress. Geb dem Tier etwas Zeit sich an seine neue Umgebung und an dich und deine Freundin zu gewöhnen. Manchmal reicht es einfach da zu sein und dem Tier Nähe zu vermitteln.

Wenn das Tier sich eingelebt hat, dann geh doch mit ihm spazieren, mache Bodenarbeit etc. gebe dem Tier das Gefühl gebraucht und geliebt zu werden.

Kommentar von Smileypony ,

danke für den Tipp

Antwort
von sukueh, 60

Ich würde einfach so viel Zeit wie es geht im Stall verbringen. So viel Leckerli würde ich dem Pferd gar nicht geben. Wisst ihr denn, ob es eventuell Allergien auf etwas hat (was möglicherweise in den Leckerli enthalten sein könnte ?). 

Bißchen Putzen und dem Pferd bei der Eingewöhnung an den neuen Stall/die neue Pferdeherde zuschauen.

Nicht jedes Pferd mag betüdelt werden (darauf sollte man auch Rücksicht nehmen) und stattdessen kann man dem Pferd durch häufige Anwesenheit zeigen "ich gehöre jetzt mit zur neuen Herde". 

Expertenantwort
von ponyfliege, Community-Experte für Pferde & reiten, 55

hallo,

pferde können ziemlich lange trauern.

manchmal sind sie auch so sehr "durch den wind", dass sie ihr verhalten ändern.

es ist wie bei menschen. manchmal ziehen sie sich zurück und wollen einfach ihre ruhe, andere wiederum brauchen geselligkeit und geniessen es, wenn man sich um sie kümmert. wieder andere können sehr unleidlich, manche agressiv werden.

bietet dem tier die möglichkeit zum kontakt an, aber drängt euch nicht auf. und vor allem ist vorsicht geboten. das verhalten und die stimmung können ganz plötzlich umschlagen.

pferde spüren auch den unterschied, ob ein "kamerad", zu dem ein sehr enges verhältnis bestand (pferd, mensch, katze etc...), nur "fort" ist oder ob dieser kamerad tot ist. sie nehmen feinste nuancen wahr.

es kann unter umständen sehr lange dauern, bis das pony euch als "kontaktperson" annimmt. freut euch, wenn es nur ein paar wochen sind, aber habt geduld, wenn die abschiedsphase, die das tier durchmacht ein jahr oder länger dauert.

und - nicht jedes pferd möchte von seiner abschiedsbewältigung abgelenkt werden. überlasst am besten dem pferd den part der aktiven kontaktaufnahme.

viel glück.

Antwort
von melinaschneid, 40

Ich würde da gar nicht so viel Theater drum machen. Sonst erzieht ihr euch unter Umständen Probleme an die dann schwer zu korrigieren sind. Behandelt das Pferd wie jedes andere auch. Geht einfach täglich hin und putzt es. Stellt es auf die koppel. Wenn er sich etwas eingewöhnt hat geht mal spazieren.

Mit leckerchen vollstopfen etc. Versteht das Pferd gar nicht.

Antwort
von p2012, 11

Das Pferd trauert! Plötzlich ist seine Beziehungsperson nicht mehr da, dann wird es woanders hin gebracht! der stallwechsel, neue Menschen, das ist alles Stress! Gib ihm zeit und Zuneigung! Hab Geduld! Sei da das das Pferd merkt da ist trotzdem noch jemand der bei mir ist. Ne runde putzen oder auch einfach nur auf der koppel /im stall besuchen, wenn es sich eingelebt hat, spazieren gehen, den neuen stall kennenlernen. Manche Tiere brauchen da richtig lange bis sie das verarbeitet haben! Denn die Bindung ist bei vielen pferd Menschen Teams sehr hoch! Sei da und hab Geduld!

Antwort
von DCKLFMBL, 83

Leckerlis und ein Bisschen beruhigen mit Streicheln (nicht klopfen!)

Kommentar von ponyfliege ,

man kann pferde besser abklopfen als streicheln. durch klopfen entwickelst du mehr impuls.

Kommentar von DCKLFMBL ,

man klopft ein Pferd nicht.

das wissen die meisten (selbst wenn sie sich sonst gut auskennen) nicht! 

hier siehst du die natürliche Reaktion auf Klopfen:)

(gib einfach Pferd nicht klopfen ein dann findest du ein video auf Facebook)


Antwort
von mxxnlxght, 75

Aw, süß! ♥

Mein Beileid, das wegen der Besitzerin.

Du musst dem Pferd zeigen, dass jemand für sie/ihm da ist. Kuschel es dolle, putze es ausgiebig und gönne ihm eine Massage. 

Und ein paar Leckerlies, beruhigend auf sie/ihn einreden.

Ich hoffe, mein Rat ist hilfreich! 

LG

Kommentar von Smileypony ,

Danke für die schnelle antwort.

Kommentar von Shanice92 ,

Ich glaube nicht dad ein pferd das ganz dolle kuscheln versteht

Es ist ein Lebewesen kein kuscheltier

Kommentar von mxxnlxght ,

heul halt rum. Meine RB kuschelt gern

da will mal wieder jemand die hellste kerze auf dem kuchen sein

Kommentar von Shanice92 ,

? Ich hab lediglich gesagt das dem pferd doll gekuschel nix bringt, es ist ein Lebewesen  und pferde kuscheln auch  nicht ihrem natürlichen verhalten, aber wenn du meinst  das jeder der dich kritisiert gleich  die hellste  kerze sein lern mit kritik umzugehen kind.

Und woher weist du das? Sagt sie dir hey ich will kuscheln? Wohl  kaum 

Kommentar von RainbowHorse ,

naja mein reitpferd kuschelt immer mit anderen pferde, deswegen hauen die anderen auch schon immer vor ihr ab

Kommentar von Shanice92 ,

Trotzdem weis man wenn man sich  nicht nur ein pferd oder rb anschafft um draufzusitzen, das das nicht zu dem natürlichen  herdenvwrhalten gehört dementsprechend kann es ein pferd auch nicht wirklich zuordnen wenn ein 17 jähriges mädel vor ihrem  pferd sitz und ai ai gutschi gutschi macht 

Kommentar von mxxnlxght ,

Wo ich das so lese... Da fällt mir ein, dass ich den Müll noch runter tragen muss!

im ernst, komm mal runter, verstehst meinen Humor halt nicht. 

Ich habs nur gut gemeint, mrs besserwisserin.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten