Hausstaubmilben Allergie Symptome?

hat jemand eine Hausstaubmilben Allergie, und kann mir seine Symptome schildern?!

Eine Allergie wurde bei mir damals beim Bundesheer festgestellt. Seit Jahren hatte ich aber keine Probleme mehr.
Vor ca 4 Jahren hatte dann meine Katze einmal kurz Flöhe, was ich natürlich sofort behandeln ließ. Wohnung wurde mehrmals penibelst gereinigt. Dann war auch einige Jahre Ruhe.

Vor gut einem Jahr, als ich in einem neuen Büro anfing, ging dann ein leichter Juckreiz überall am Körper los. Alle paar Sekunden macht sich irgendein Reiz, an den verschiedensten Stellen bemerkbar. Sobald man sich dort kratzt oder drüber wischt, juckt es meist sofort an einer anderen Stelle des Körpers. Das kann wirklich überall sein. Es ist nie eine bestimmte Stelle. In den Haaren ist es am häufigsten. Fühlt sich an, als würde sich plötzlich ein Haar bewegen, oder so.
Auch bei meiner Katze geht es wieder vermehrt los. Ich kontrolliere deshalb seit eben gut einem Jahr fast täglich penibelst mit einem Flohkamm, finde aber absolut nichts. Auch meine Textilien und die der Katze werden wöchentlich gewaschen, Böden aufgewischt usw... Wohnung sollte also sauber sein.
Habe sonst keine Symptome wie zB Atemwegsprobleme oder Hautrötungen o.ä.

Nun würde ich gerne wissen, ob auch andere Allergiker mit so einem lästigen Reiz zu kämpfen haben und dies auf Hausstaubmilben(Kot) zurückzuführen ist?!

Am liebsten würde ich alle Textilien wie Couch, Betten usw gegen neue austauschen, allerdings ist das finanziell alles auf einmal nicht möglich, und eins nach dem andren kaufen würde nichts bringen, und überhaupt ist das kein Garant für einen Erfolg. Habe schon verschiedenste Milbensprays (für Tier, sowie für Textilien) und sogenannte Fogger ausprobiert, auch mehrmals hintereinander. Ohne Erfolg, der (leichte) Juckreiz bleibt.

Das Milben in jeder Wohnung zu finden sind, weiß ich, habe schon so gut wie alles darüber gelesen. Allerdings sollen die Hauptsymptome Atemwegsprobleme oder Hautrötungen sein. Das trifft bei mir leider nicht zu.

Kann es nun sein dass dies nur eine Reaktion auf den Milbenkot ist?!
Hat sonst noch jemand ein ähliches andauerndes Problem?!

Wäre toll wenn mir jemand den Wind aus den Segeln nehmen könnte.

Was kann noch ich tun, um die ganze Wohnung auf einmal von den unsichtbaren Quälgeistern zu befreien?! 70qm, 4 Zimmer.
Oder bringt das auf Dauer eh nichts?!

Es nervt einfach, sich alle paar Sekunden irgendwo zu kratzen.

Lg

Allergie, Gesundheit und Medizin, Hausstauballergie, Hausstaubmilben, Milben, Milbenallergie
3 Antworten
Schlechte Haut nur auf einer Seite?

Hallo,

Ich habe eine Hausstauballergie, Neurodermitis, sehr sensible Haut und Akne. Habe also so ziemlich jeden Sche*ss aus der Familie geerbt dens so gab.

Daraus resultieren neben der Akne Kopfhautprobleme, Ekzeme an der Hand und Armen und meine Augen schwellen über Nacht an (manchmal so stark, dass ich sie morgens kaum aufkriege), sind rot, trocken, jucken stark und sind schuppig). Über den Tag schwellen sie dann meist ein wenig ab. Der Arzt sagt dass das was mit dem Staub zu tun hat und sich mit der Neurodermitis kombiniert.

Ich habe dagegen schon eine Sensibilerung mit Tropfen angefangen, die aber nichts hilft.

Das komische ist nur, dass all meine Hautprobleme hauptsächlich einseitig sind, un zwar auf der Seite, auf der ich meistens schlafe. Akne, Kopfhaut und Augenneurodermitis, das alles verhält sich hauptsächlich auf einer Gesichtshälfte, während es auf der Anderen halb so schlimm ist.

Dabei habe ich schon einen Allergiebezug unter meinem Regulären, meine Mutter wäscht nurnoch mit Sensitivwaschmittel, ich wechsle meinen Kissenbezug häufig und wische natürlich oft Staub. Pflanzen hab ich auch keine am Nachttisch.

Was also kann es sein, dass - gerade mein Augenproblem - immer nur nach dem Schlafen und verschlimmert einseitig auftritt?

Bin für jeden Tipp dankbar (Ausser für "geh zum Hautarzt", denn zu dem renn ich schon mein ganzes Leben lang ständig...)

Lea

Allergie, Haut, Akne, Hausstauballergie, Hautarzt, Hautpflege, Kopfhaut, Neurodermitis, sensible Haut
3 Antworten
Hausstauballergie und Katzen?

Hallo liebe Forum-Mitglieder,

ich habe eine Frage zur Hausstauballergie und hoffe auf Eure Hilfe und Ratschläge. Mein Freund leidet an Hausstauballergie. Er hat sich vor drei Jahren beim Arzt testen lassen, und dabei kam heraus, dass er sehr stark allergisch gegen Milben und schwach gegen Katzenhaare reagiert. Wir haben aber zu Hause zwei Katzen. Seit drei Jahren macht mein Freund Hyposensibilisierung gegen Hausstauballergie, im Januar ist die Therapie zu Ende. Da mein Freund bis jetzt keine wirkliche Verbesserung bemerkt hat, sprach er den Arzt beim letzten Besuch darauf an. Daraufhin sagte der Arzt, dass wir unsere Katzen abgeben sollen, da sie für Allergiker generell schlecht sind und im schlimmsten Fall kann sich daraus eine Asthma entwickeln. Mein Freund hatte dabei als Kind an Asthma gelitten. Ich möchte nun von Euch wissen, ob man die Katzen in jedem Falle abgeben muss. Im Internet habe ich lediglich wenige Infos dazu gefunden. Wenn ich es richtig verstehe, bieten Katzenhaare und ihre Körbe z.B. eine zusätzliche Nähquelle für die Milben. Würde es denn nicht ausreichen, Katzenkörbe, -decken usw. sauber zu halten, z.B. regelmäßig bei 60 Grad waschen? Bitte berichtet mir von Euren Erfahrungen, das ist mir sehr wichtig. Ich möchte die Gesundheit meines Freundes nicht aufs Spiel setzen, aber auch Katzen abgeben möchte ich nicht. Ich danke Euch für jeden Ratschlag!

Haustiere, katzenhaare, Hausstauballergie, katzenallergie, Milben
8 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Hausstauballergie

Fußbodenheizung und Allergie gegen Hausstaub, ist das eine gute Idee?

8 Antworten

Vacuumsack für Matratzen

4 Antworten

Ist eine Hyposensibilisierung bei mehreren Allergien überhaupt durchführbar?

5 Antworten

Hausstauballergie und Katzen?

8 Antworten

Erfahrung Param + Envira Milbensprays bei Hausstauballergie. Für Katzen + Hunde tödlich? Soll ich mir das ins Bett sprühen?

9 Antworten

Kann ein Herpes eine allergische Reaktion auf Hausstaub sein?

3 Antworten

Sind Pflanzen gut im Zimmer , wenn man milben und hausstauballergie hat?

8 Antworten

Boxspringbett bei Hausstauballergie?

4 Antworten

Luftbefeuchter trotz Hausstauballergie?

7 Antworten

Hausstauballergie - Neue und gute Antworten