Ich als Frau sehe das vollkommen anders. Frauen werden permanent als schwach und hilfebedürftig dargestellt, haben automatisch keine Ahnung von Technik, können nur shoppen und tratschen. Wenn ein Mann viele Weiber hat, ist er cool. Macht sie es, hat sie eine H***. Frauen werden zu 90% als Sexobjekt behandelt und haben auf die Kerle zu hören.

Man sieht, Meinung gehen auseinander. Letzt endlich lieht die Wahrheit wohl irgendwo in der Mitte. :)

...zur Antwort

Stutenbissigkeit?

Hallo, wie geht ihr mit Stutenbissigkeit um (insbesondere ihr Frauen)?Ich habe leider immer wieder das Problem, Objekt größerer Anfeindungen zu werden. Dies bezieht sich immer auf den beruflichen Bereich bzw. auf diejenigen Frauen, die ich während meines Studiums treffe. Kurze Hintergrundinfos: Ich bin relativ gut, sehe auch nicht gerade hässlich aus und bin ein offener udn freundlicher, so wie hilfsbereiter Mensch. Leider konkurriereren Frauen fürchterlich mit mir, ohne dass ich etwas dagegen tun kann. Sie feinden mich so an (in der Uni / in den Vorlesungen), lassen mich ihre Abneigung spüren, so dass ich mich schon beschämt fühle. Ich tue niemandem etwas, bin vielleicht sogar zu nett, weil ich mich schon fast schuldig dafür fühle, dass ich gut aussehe und nicht ganz unintelligent bin. Das ist so erbärmlich von mir selbst (also dass ich dazu übergehe, mich unter Wert zu verkaufen, z.B. indem ich nicht mehr zeige, was ich kann, ich nicht mehr so weiblich auftrete, wie ich es könnte). Ich weiß aber keinen Rat. Ich unterscheide mich von einem Großteil der anderen jungen Frauen in meiner Denkweise sehr stark. Ich lästere nicht, habe keine Lust mich ständig mit anderen zu vergleichen, mache mein Ding (bin eher so der "Sonderling") und hasse Ungerechtigkeit udn Destruktivität. Mir setzt es so zu, dass ich immer in einer Außenseiterposition bin. Das ist nur an der Uni so. Ich kann es nur auf den Leistungsdruck zurückführen und darauf, dass in diesem Studiengang das Konkurrenzdenken so stark ausgeprägt ist, u.a. wegen des Menschentyps, den es immer wieder gerne in diesen Studiengang verschlägt und deswegen, weil es ein knallhartes Selektionsverfahren gibt, dass Ängste und damit die negative Verhaltensmuster aktiviert. Denn außerhalb der Uni und außerhalb von Leistunsdruck stehen mir Menschen generell sehr positiv gegenüber. An der Uni, also in den Vorlesungen, bin ich sehr aktiv (kein Schleimer, einfach mit Spaß dabei und gut). Aber der soziale Anschluss wird mir verwehrt. Das Einzige, was man von mir will, ist "Wissen", d.h. ich merke, dass hier und da Frauen sporadisch mit mir in Kontakt treten, weil sie glauben, ich hätte ein ultimatives Lernrezept und dieses Geheimnis soll ich doch bitte offenbaren. Wenn sie dann feststellen, dass ich schlicht schnell lerne, ist die Motivation bspw. für eine gemeinsame Lerngruppe dahin. Eigentlich zweifle ich schon erheblich an mir selbst und frage mich, was ich anders oder besser machen könnte, um nicht immer ein Einzelgänger sein zu müssen und vor verschlossenen Türen zu stehen. Hm..... Es ist wirklich so, Frauen reagieren teilweise richtig aggressiv auf mich. Männer dagegen (das mag die Sache verschlimmern) nicht. Wie geht ihr Frauen mit offenen Aggressionen anderer Frauen und dem Versuch, Euch öffentlich zu diskreditieren, um? :-(

...zur Frage

Äußerst du dich auch anderen gegenüber so über dich selbst? Wenn ja könnte das eingebildet wirken Vllt ist das der Grund, Ich weiß es ja nicht. Falls ja wäre es evtl sinnig das zu lassen.

...zur Antwort

Ich frag mich eher wieso es überhaupt sowas gibt. Ehrlich geneinte - was fasziniert euch daran?

...zur Antwort

Also das Gewicht der Gitarre hat nichts damit zu tun, ob es eine Anfängergitarre ist oder nicht. Daher ist es also völlig egal, was du für eine Art für Gitarre spielst, wenn du eine leichte willst, musst du einfach auf das Holz achten. Leichte Hölzer für Gitarren sind: Esche, Linde, Erle
Am besten ist es, wenn du dir einen gepolsterten Gurt besorgt, so kannst du problemlos eine schere Gitarre auch etwas länger umhängen.
Und im übrigen - ich spiele seit fast 9 Jahren, aber wenn ich länger mit einer schweren Gitarre spiele, tut selbst mir der Rücken weh ;) Wenn du noch fragen hast, kannst dich gerne melden :D

...zur Antwort

Ich finde es weder heiß noch attraktiv noch sonst was. empfinde es eher als angeberisch bzw billig, auch so oben ohne bilder usw. das gleiche wie bei weibern mit tiefen ausschnitt.

...zur Antwort

Hast du mitbekommen, dass er sich übergibt? Wenn ja könnte es eine Kropfentzündung sein... Endet leider oft tödlich. So oder so würde ich zu einem VTA gehen.

...zur Antwort

Wie wärs mir einer Geschichte zu dem Thema wie zum Besipeil "Die Raupe Nimmersatt"?

...zur Antwort

Ich kann nicht für alle sprechen, aber für mich. Mir ist Geld nicht wichtig und Geschenke auch nicht. Im Gegenteil, Männer mit viel Geld sind meistens (nicht immer) arrogant und total die spießigen Bonzen und mit sowas möchte ich herzlich wenig zu tun haben. Natürlich gibts mit sicherheit auch frauen die anders denken.

...zur Antwort

Ich hatte sowas noch nie und kann auch drauf verzichten, ob mann oder frau - jeder soll machen was er/sie für richtig hält. Ich persönlich halte garnichts davon aber wenn man meint das machen zu müssen - bitte. aber niemand is mehr oder weniger normal wenn er es macht oder nicht.

...zur Antwort

Farbe sieht ca. so aus wie auf dem bild

...zur Antwort

Macht doch nix, ich mag auch keinen analsex :) ist ja kein muss. Wenn du es nicht willst, dann mach es nicht, das hat nix mit verklemmt zu tun. Und wenn dein Freund sich wirklich liebt, wird er deine Entscheidung akzeptieren. Vllt kommt es noch, dass Dubai eins davon oder beides Lust hast und wenn nicht, ist es auch nicht schlimm. Jeder hat seine Vorlieben

...zur Antwort

Also ich mach das nicht und mein Freund auch net. Kann verstehen, dass sich das net reizt und ganz ehrlich? Ich finde das total unnötig und es ist schön, dass es noch Menschen gibt, die das nicht machen. Ist schon ganz schön primitiv

...zur Antwort

Ehrlich währt am längsten

...zur Antwort

Ich finde dich garnicht hässlich. Du bist wenigstens net so ne Barbie wie manche Weiber (bin übrigens selber n Mädel.) Ganz ehrlich, scheiß auf die anderen, man muss nicht immer der Norm entsprechen. Ich würde als ich noch jünger war, auch immer beleidigt, aber das vergeht. Jetzt bekomme ich oft Komplimente, und werde des öfteren auch angebaggert, was mich beinahe schon nervt. Kiddies sind mies. Aber ich kann dir versprechen, es wird besser :)

...zur Antwort

Also ich kann es nicht leiden. Außer bei meinen Freund. Selbst wenn ich Single war fand ich das doof ... ich will nicht aus Lustobjekt dienen. Und bei meinem Freund weiß ich ja dass er mich nicht mir wegen meinem Körper liebt daher ist das bei ihm OK.

...zur Antwort