Jo

Ja, tatsächlich pausiere ich oftmals schon nach einem Spiel League of Legends. Gerade beim Spielen in der Gruppe merkt man oft, dass und wie anstrengend eine Runde war. Das liegt vermutlich auch an der zusätzlichen kommunikativen Ebene.

...zur Antwort

Für möglichst viele hilfreiche Antworten solltest du dafür sorgen, dass die Frage

  • mit sinnvollen Themen ausgestattet ist
  • sinnvoll in die Themenwelten einsortiert ist
  • einen aussagekräftigen Titel hat
  • das Interesse der Nutzer weckt
  • übersichtlich und fehlerfrei formuliert ist
  • mit einem Klick auf "Frage noch mal stellen" wiedereingestellt wird

Sonntag und Montag Abends ab 18 Uhr sind die meisten Nutzer online. Deine Frage konkurriert dann aber auch mit mehr anderen Fragen. Oft lohnt es sich, ein paar Tage Geduld zu haben. Experten auf dem Gebiet der Frage finden sie oftmals erst nach ein paar Tagen. Je spezieller deine Frage ist, desto länger kann es im Zweifel dauern, bis jemand mit genau diesem Expertengebiet auf deine Frage trifft.

...zur Antwort

Eine pauschale Aussage ist nicht möglich, das ist gilt für vegane wie nicht-vegane Burger.

Viele Restaurants bieten gute Ersatzprodukte von bekannten Herstellern an, die geschmacklich überzeugen können. Damit ist die Basis für einen guten Burger da und es gibt wenig falsch zu machen. Einige versuchen aber auch selbst, irgendwie ein veganes Patty herzustellen, das meist nicht schmeckt.

Zuletzt habe ich mich durch rund 25 Burger-Läden in den USA geschlagen. Gerade das Beyond und Impossible Patty haben überzeugt. Bei Eigenkreationen war es reines Glücksspiel.

...zur Antwort
Diese Funktionen motivieren, weiter zu helfen

Feedback auf verfasste Beiträge ist wichtig, um Nutzer zu motivieren weitere Beiträge zu verfassen. In Studien zum Nutzungsverhalten auf Social Media Seiten wurde festgestellt, dass Feedback, z.B. in der Form von Likes, zur Ausschüttung von Dopamin und Oxytocin führen kann. Sie gehören zu den Glückshormonen, steigern bei Ausschüttung unser Wohlbefinden und sorgen dafür, dass wir mehr davon wollen.

Zusätzlich haben Funktionen wie das "Hilfreich" und "Danke" natürlich auch einen ganz praktischen Nutzen. Sie sind ein einfacher und effizienter Weg, jemandem mitzuteilen, dass ein Beitrag inhaltlich wertvoll ist oder sie sich für die Antwort des Fragestellers bedanken möchten. Auch helfen sie bei der Sortierung der Antworten. Auch das eine wichtige Funktion auf Seiten wie gutefrage, die von User Generated Content leben und den Wert jedes Beitrags bestmöglich bemessen müssen, um relevante Inhalte darstellen zu können.

Funktionen dieser Art sind also ein wichtiger Faktor, um eine Plattform dieser Größe erfolgreich betreiben zu können.

...zur Antwort

In erster Linie bist, wie du weißt, natürlich du für deine Kasse und die korrekte Kassenführung verantwortlich.

Im besten Fall sollte es keine Kassendifferenz geben, aus einer positiven sollte dir kein Strick gedreht werden. Falls du dies um jeden Preis vermeiden sollst, sorgt das schlicht dafür, dass Kassiervorgänge länger dauern.

Ein Fehlbetrag sollte natürlich nicht entstehen. Hier musst du dir die Zeit nehmen, die du benötigst, Kunden korrekt abzurechnen. Dies ist deine Pflicht vor jeder anderen, z.B. die Kunden zügig zu bedienen. Die Kassenaufsicht sollte dir sagen können und dich darin schulen, wie du deine Kasse zu handhaben hast. Wende dich im Zweifel an sie.

Für überlaufene Kassen bist du wiederum gar nicht verantwortlich. Wenn der Markt an den Kassen unter Unterbesetzung leidet, sprichst du dies an. Bessert sich dies langfristig nicht, musst du deinen Weg finden damit umzugehen.

...zur Antwort

Selbstverständlich verhalte ich mich auch gegenüber unfreundlichen Menschen freundlich. Das gilt insbesondere für die letzten Jahren im Lebensmitteleinzelhandel.

Nachdem ich weiß, dass und inwiefern der Job mit Stress und Effizienz verbunden ist, habe ich Verständnis, wenn mir jemand nicht genauso entgegentritt wie ich mir das vorstelle.

Bei systematisch unfreundlichen Mitarbeitern in Märkten einer gehobenen Preiskatogorie meide ich diese selbstverständlich.

...zur Antwort
Whole Foods

Whole Foods als moderne Bio-Markt-Kette und Erewhon als Premium-Supermarkt würde ich persönlich gerne in Deutschland sehen. Im Thema Warenpräsentation und Sortimentsbreite wäre dies ein echter Lichtblick.

Realistisch ist dies bei der Dumpingpreis-Mentalität in Deutschland und Europa aber vermutlich nicht.

...zur Antwort

Pro Tag entstehen rund 25.000 bis 30.000 Antworten auf gutefrage. Das variiert natürlich je nach Wochentag, Ferienzeit, Jahreszeit, Wetter und sonstigen besonderen Ereignissen wie z.B. der Bundestagswahl, WM usw.

Das bedeutet, dass je nach Saison im Schnitt rund 17 bis 19 Antworten pro Minute verfasst werden.

Das variiert natürlich stark je nach Tageszeit. Am Abend entstehen so schonmal 30 bis 50 neue Antworten pro Minute, also fast eine pro Sekunde. Das kannst du im Neue Antworten-Stream live beobachten.

...zur Antwort

Geschenkgutscheine aller Art gibt es auf der Website: https://shop.therme-erding.de/geschenkgutscheine

Es gibt einige physische, die versandt werden aber auch Gutscheine, die direkt selbst ausgedruckt werden können.

...zur Antwort

Für gemein halte ich deine Aussage nicht, eher für wirr. Du verhältst dich schlicht widersprüchlich, wenn du implizierst, du würdest „gutefrage“ und ihre Nutzer nicht ernst nehmen, gleichzeitig aber eben diese befragst.

An langen Profilbeschreibungen ist für mich nichts ungewöhnlich.

...zur Antwort

Selbstverständlich gilt für Personen, die dieses Jahr bereits Geburtstag hatten:

0 - Geburtsjahr + aktuelles Jahr = vollendete Lebensjahre

Nichts sonst passiert dort. Mir der Schuhgröße hat weder das Alter noch diese Berechnung zu tun.

...zur Antwort

Bei geschlossenem Kühlschrank und entsprechender Temperatur vor Abschaltung sollte dies kein Problem sein.

Grundsätzlich nie verkehrt: erst schauen, dann riechen und ggf. wenig probieren.

...zur Antwort

Das FIT/ONE München am OEZ ist gigantisch. Alles Genannte ist vorhanden.

Hier kannst du dir den Freihantelbereich 360 Grad anschauen.

Ich habe vor einigen Jahren einen Testmonat dort trainiert und war sehr zufrieden.

...zur Antwort

Völliger Unsinn, den dein Markt da verbreitet. Zeigt aber symptomatisch recht gut, wer hier am längeren Hebel sitzt. Der Konzern, der direkt am Kunden ist.

Der europäische und insbesondere deutsche Lebensmitteleinzelhandel ist geprägt von Dumping-Preisen, die EDEKA, Rewe, Aldi und co. mit Gewalt durchsetzen. Deutsche haben ein starkes Interesse an niedrigen Einkaufspreisen, dieses Interesse vertreten Lebensmitteleinzelhändler damit auch gegenüber den Lebensmittelkonzernen und das mit allen Mitteln.

Rewe setzt Lebensmittelherstellern mit ihrer Einkaufsgemeinschaft Coopernic regelmäßig ein Ultimatum: beugt euch den Dumpingpreis-Forderungen oder eure Produkte werden ausgelistet - nicht von Rewe sondern allen Mitgliedern von Coopernic.

Damit fehlt dem Hersteller sofort 30 bis 40 % Umsatz und noch mehr Marktanteil in Europa. Das kann natürlich kein Konzern lange durchhalten. Mit diesem Druck schaffen sie es regelmäßig, Lebensmittelkonzernen weiter Dumping-Preise abzuverlangen. Dieses erpresserische Vorgehen ist Grund für die günstigen Lebensmittelpreise bei uns in Europa.

Solange diese Art der Kartellbildung erlaubt bleibt, werden EDEKA, Rewe und co. selbstverständlich weiter Preise drücken, um Kunden zu halten und gewinnmaximierend zu handeln.

Langfristig drängen sie mit ihrer Marktmacht Konzerne vom Markt, reduzieren die Produzenten eines Guts um mehr Abhängigkeit zu erzeugen und diesen, im Zweifel letzten Produzenten, maximal erpressen zu können.

...zur Antwort

Schwimm- und UV-Shirts bekommst du bei fast jedem größeren Sportgeschäft. Wenn es um UV-Schutz geht, würde ich hochwertigere Shirts von Surf-Marken wählen. Hier kann ich z.B. Billabong empfehlen. Achte darauf, dass die Abschlüsse der Ärmel (bei langen Shirts am Handgelenk) relativ eng anliegen, damit du beim Schwimmen nicht ausgebremst wirst, das ist mir bei der Wahl in der Vergangenheit jedenfalls immer wichtig gewesen, gerade weil sich Shirts im Wasser leicht weiten.

...zur Antwort

Gute Bäckereien mit typischem Gebäck gibt es viele, vorallem in den stark touristischen Gebieten. Brot mit Kruste habe ich vereinzelt gesehen.

Currywurst ist mir dort aber auf keiner Insel untergekommen. Am ehesten würde ich sie noch in Food-Truck Parks vermuten. Davon habe ich wochenlang keinen ausgelassen, aber trotzdem nie eine gesehen. Wurst kommt ja wenn auch eher als Frühstück in Frage.

...zur Antwort

Ja, grundsätzlich ist möglich, nach einem individuellen Preis für ein Produkt zu fragen. Je nach Markt wirst du natürlich andere Antworten erhalten. Während sich Discount-Ketten nicht darauf einlassen, sollte dies bei kleineren selbstständigen (Bio-)Märkten kein Problem sein.

Du solltest aber einen konkreten Grund, wie z.B. Nähe zum MHD, unschönere Stellen an Obst und Gemüse, Kauf größerer Mengen usw. für deine Nachfrage anführen, wenn du Aussicht auf Erfolg haben möchtest. Mitarbeiter sind regelmäßig natürlich nicht berechtigt, dir grundlos einen günstigeren Preis anzubieten.

Persönlich habe ich wegen der oben genannten Gründe schon oft Artikel reduziert, oft auch initiativ ohne Nachfrage des Kunden. Dies ist einkalkuliert und gehört nach dem Verständnis meines Arbeitgebers zum erwartbaren Service.

...zur Antwort