Deutschland hat wie alle demokratischen Länder ein Interesse daran, dass auch andere Länder demokratischer und nicht undemokratischer werden. Du siehst ja - mit Diktaturen gibt es keine klaren Absprachen, Abkommen und gegenseitige Sicherheit fehlt. Undemokratische Länder verhalten sich oft feinseliger nach außen. Demokratien führen auch keine Kriege gegeneinander!!

Politische Prozesse sind tausendmal vielschichtiger als dass sie in emotionalen Worten beschrieben werden könnten. Angst ist also viel zu kurz gegriffen.

Ich glaube auch nicht, dass D seine eigenen Probleme vergisst. Woran machst du das fest? Es geschieht so viel im Hintergrund, was nicht in den Nachrichten Erwähnung findet - Gesetze werden geschrieben, Beschlüsse gefasst, alles Mögliche. Und in Sachen Demokratie hat D auch weniger Probleme als die Türkei, eindeutig. Leider! D hat sowieso weniger Probleme als viele Länder der Erde. Steht in den meisten Rankings zusammen mit den anderen Ländern recht weit oben.

...zur Antwort

Was ist eine BLL?

Eindeutig zuviel zumindest für meinen Geschmack. Die meisten Menschen finden ja doch das schön, was sich innerhalb der Norm bewegt. (stelle mir das immer so wie die Gaußsche Normalverteilung vor) Und das Extreme findet eher weniger Zuspruch. Natürlich kann man sich drauf "trainieren", so etwas schön zu finden, indem man ein Auge dafür entwickelt, wenn man sich viel mit Fitness und Muskeln beschäftigt.

...zur Antwort

Ich hab auch erst "rasieren" gelesen... "hääh?"

Das sieht man wohl wenns trocken ist. Lass es halt trocknen und geh dann bei Bedarf nochmal drüber. Vermurkst wird es nciht gerade sein.

...zur Antwort

Löwe-Mann macht mich wahnsinnig?

Also da gab es so einen Jungen der hat mich immer angeguckt und sehr oft gestarrt und dabei gelächelt. Seine Freunde meinten zu mir das er mich süß findet, jedenfalls ist das sehr lange her, ich wollte nichts von ihm, weil er mich mit seiner Beliebtheit iwie eingeschüchtert hat und natürlich sah er sehr gut aus,er hatte viele Mädchen die auf ihn standen, aber kommt bei mir an. ich dachte er will mich nur verarschen. Er hat fast zwei Jahre in der Schule bzw auf den Fluren oder immer wenn ich ihn gesehen hab, mich angeschaut und gelächelt, ich hab es nie erwidert und er hat es immer wieder versucht, meine Aufmerksamkeit auf sich zu lenken, durch verschiedene Aktionen. Nun ja ich hab ihn teilweise ignoriert, obwohl ich das sehr süß fand, aber seine Beliebtheit und sein Äußeres.. Nun ja dann hat er plötzlich eine Freundin, war in einer Beziehung, aber hat destotrotz versucht meine Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Nun er war ein 1 Jahr mit ihr zsm bis er sein Abschluss gemacht hatte und sein Abitur nun auf einer anderen Schule anfängt . Nun nach einem Jahr hatte auch ich meinen Abschluss und bin in die nächste Schule gewechselt, um mein Abitur anzufangen und er war auch auf dieser Schule, ich dachte er hat mich eh vergessen etc.. Aber er fing wieder mit dem starren an. Als ich im Flur vor meinem ex stand, begrüßte er meinen ex. (Mein ex mit den ich zusammenkommen bin, als er von der Schule abging ist einer seiner guten Freunde.) und dann rannte er förmlich die Treppen runter raus. ich bin ihm nachgelaufen und er hat sich vor dem Ausgang zu mir gedreht und so wütend und verletzt geschaut nun ja... Dann hab ich erfahren das er wieder in einer Beziehung ist( ganz frisch ),aber die hielt nur 5-6 Monate und ich versteh ihn nicht, er hat mir während der Beziehung immer wieder intensiv in die Augen geschaut, wenn er mir begegnet ist. Dies ist die Kurzform meiner Geschichte. Ich hoffe ihr könnt mir helfen und er ist ein Löwe mann. Meine Frage: Ich versteh nicht was er denkt und was ich machen sollte am besten ?

...zur Frage

Am besten nicht den Astrologen glauben.

...zur Antwort

Statt Klischeegeschenken wie Pralinen oder Schmuck würde ich etwas Besonderes wählen, wenn sie dir viel wert ist. Horch sie doch mal unbemerkt aus, auf was sie so steht, und dann gehe danach. Frauen können das ganz gut, versteckte Botschaften zu platzieren ;-) Gemeinsame Erlebnisse sind immer toll!

...zur Antwort

Also falls diese Frage wirklich ernst gemeint sein sollte, wäre das wirklich empörend, wie ich finde. Nur weil dir etwas nicht gefällt, willst du es kaputt machen? Ist dir eigentlich klar, dass es Millionen von Kindern gibt, die nie auch nur eienn Laptop besitzen werden? Du scheinst wirklich ein ziemlich verwöhntes Kind zu sein. Lehne dich mal einen Moment zurück und sei ein bisschen dankbar dafür, was du alles hast! Oder, wenn es dir wirklich wichtig ist: Lerne, wie man PCs bespielt, und zieh dir selbst Win 7 auf. Oder du nimmst dein Taschengeld und gehst zu einem IT-Menschen, der das für dich erledigt. Aber den PC zu zerstören, das ist wirklich das Letzte.

...zur Antwort

Die FDP steht für liberales Gedankengut und ein positives Menschenbild: selbstbestimmt und vernünftig. D.h. sie sagen jeder kann selbst entscheiden wie er leben will und es ist nicht die Sache des Staates, den Leuten private Vorschriften zu machen. Im Liberalismus soll sich der Staat aus möglichst allem raushalten: Wirtschaft und aber vor allem das Privatleben der Leute.

...zur Antwort

In sich gehen. In die Tiefen des eigenen Selbst. Doch wie macht man das?

Ich bin ein Mensch, der nicht weiß, was er will. Ein Mensch, der nicht weiß, wer er ist. Ein Mensch, der nicht bei sich selbst ist, obwohl er es gerne sein würde. Mein Leben lang habe ich gut existiert (nur nicht gelebt). Und nun stecke ich in einer Krise auf vielen Ebenen, die Zeit benötigen wird, obwohl ich eine solche (eigentlich) nicht habe.

Ich bin schon oft in den Genuss gekommen, mir Hinweise durchlesen und anhören zu können, die aber nicht nur an mich gerichtet waren. Habe sie oftmals verstanden (Zumindest teilweise). Und letztendlich laufen sie alle auf das Gleiche hinaus, egal ob oberflächlich oder tiefgründig.

Es geht an sich darum, dass die "Lösung" (bzw. das Verständnis) für jedes Problem und jeden Konflikt (den ich auch mit mir austrage) in mir selbst liegt und ich nur verstehen müsse. Teilweise gelingt es mir auch ab und an tiefer gehende Gedanken zu pflegen. Nur waren sie noch nie so tief, das ich hätte so manches entschlüsseln können. Ich habe sie oft zurück an die Oberfläche gestoßen. Und dann habe ich alle Signale von Psyche, Körper, Situation usw. ignoriert und mir gedacht: "Das wird schon.".

Jetzt sagt mir mein Gemüt allerdings etwas anderes. Nämlich: "Das wird nicht, wenn du so weiter machst, wie bisher. Da befindest du dich auf einem Holzweg!" Nur was es mir genau sagen "will", weiß ich beim besten Willen nicht. Und auch nicht, was ich besser machen kann, um es zu beruhigen bzw. um mit ihm Frieden zu schließen.

Daher frage ich mich, wie ich wohl in "Kommunikation" mit ihm treten kann, um nicht immer schwanken zu müssen zwischen verbrennen und ertrinken. Ich würde mich viel lieber (mal) in der Mitte aufhalten. Nur habe ich noch nicht herausgefunden, wie man denn nun wirklich ins Reine mir sich selbst kommt. Und überhaupt: Wie man denn mal in sich geht, um sich selbst verstehen zu können.

Vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps für mich, wie ich mir selbst mal etwas näher kommen könnte. Würde mich darüber freuen.

...zur Frage

Mal andersrum: wie können wir usn eigtnlich sicher sein, dass jeder Mensch ein eigenes Selbst hat, das es zu entdecken gilt? Ich habe mal ein Zitat gelesen, auf das ich noch keine Antwort oder einen Gegenbeweis gefunden habe:

Life Isn´t About Finding Yourself. It´s About Creating Yourself.

...zur Antwort

Warum tun einige Eltern einen auf Zahnfee und lügen ihre Kinder an?

Ich frag mich das,weil ich selber an die Zahnfee glaube. Ich habe Briefe mit ihr geschrieben und sie hat mir immer Geld unter das Kopfkissen gelegt,wenn ein neuer Milchzahn drunter lag. Meine Freundin meinte,dass sie ihre Mutter mal dabei erwischt hat,wie sie ihr Geld unter's Kopfkissen gelegt hat und seitdem glaubt sie nicht mehr an die Zahnfee. Naja,vielleicht kommt sie nur zu bestimmten Kindern?!

Vor ca. 2 Jahren habe ich meine Mutter gefragt,ob sie das war. Ich habe zu ihr gesagt:,,Wenn du mich jetzt anlügst,hast du hoffentlich für immer Schuldgefühle gegenüber mir. Ich glaube nämlich an die Zahnfee." Daraufhin meinte sie,dass sie das nie war. Ich glaub irgendwie auch nicht,dass sie es war. Die Schrift auf den Briefen war so klein und es waren auch Rechtschreibfehler dabei. So schreibt meine Mutter ganz bestimmt nicht. Ich frage mich trotzdem,ob sie mich angelogen hat und ob sie heute noch darüber nachdenkt.

Wenn ich irgendwann erfahren sollte,dass meine Mutter das alles war,bricht eine Welt für mich zusammen. Dann kann ich ihr nicht mehr in die Augen gucken. Weil ich glaube wirklich,dass es die Zahnfee gibt. Ich bin einmal plötzlich in der Nacht wach geworden und habe Glitzerstaub an meinem Fenster gesehen. Die Gardinen haben sich bewegt. Ich glaube bis heute noch,dass meine Zahnfee schnell geflüchtet ist,damit ich sie nicht sehe. Also ich glaub ganz fest an sie und deshalb wäre es für mich noch schlimmer,wenn mir meine Mutter beichten würde,dass es die Zahnfee nicht gibt.

Zu meinen Fragen...Warum machen das manche Eltern? Ist es nicht besser,das Kind nicht anzulügen?! Wie fühlt es sich an,sein Kind überglücklich sagen zu hören,dass die Zahnfee ihm Geld unter das Kopfkissen gelegt hat,man aber insgeheim weiß,dass man selber die Zahnfee war? Hat man da keine Schuldgefühle? Schließlich denkt das Kind ja wirklich,dass die Zahnfee da war.

...zur Frage

Also, wenn ich der Papst wär, hätt ich Schuldgefühle, wenn ich den Leuten erzählen würde, dass Gott sie liebst, sie aber vielleicht auch mal in die Hölle kommen könnten....

...zur Antwort

Hey,also wenn ich so aussehen will wie grad vom Pferd abgestiegen, dann greif ich auch auf Cowboyboots und Bluejeans zurück, hell und eng anliegend. Unten aber weit genug, um die Stiefel zu überdecken, sonst sieht´s leicht too much aus. Make up dezent, achte aber auf einen gesund braunen Teint. Rouge kann auch nicht schaden. Haare am besten in einen Pferdeschwanz, etwas verwuschelt. Accessoires nehm ich persönlich nicht so gerne, aber du kannst ein oder zwei Armreife nehmen.Kariertes Hemd ist super - wenn´s warm ist, kann man die unteren paar Knöpfe auch auflassen und das Hemd vorne so mit einem Knoten zusammenbinden, dass es gerade am Gürtel aufhört. Macht lange Beine. Ach ja, Gürtel. Am besten aus dickem Leder, mit Verzierungen, hellbraun. Vielleicht sogar mit Schnalle vorne.

Allerdings kommt es auch drauf an, wie Du sonst rumläufst. Wenn Du nicht wie an Fasching aussehen willst, dann klatsch am besten nicht gleich den kompletten Look drauf, sondern nimm mal dies Teil, mal das und mische ein bisschen.Viel Spaß beim Probieren!

...zur Antwort

Manche einsame Menschen tun das allerdings... aber nur weil sie sonst niemanden haben und keine Zärtlichkeiten erfahren. Viele streicheln auch z.B. die Armlehne des Stuhles, auf dem sie gerade sitzen, das beobachtet man oft bei älteren Menschen.

...zur Antwort

Mir hat es auf dem Friedhof Père Lachaise sehr gut gefallen. Ist nicht jedermanns Sache, aber dieser Ort hat schon was, vor allem, wenn die Sonne scheint. Metro Station Père Lachaise.

Für Abends würde ich dir raten, dich in ein Café mit Livemusik zu setzen, da sind dann nicht nur Touristen, sondern auch echte Pariser. Pass aber auf, dass du einen günstigen Cocktail bestellst, aber mit 10 € musst du mindestens rechnen.

Ansonsten einfach in die Stadt aufbrechen, ohne Ziel, mit Wochen- oder Tages-Metroticket. Durch die Straßen tigern und dort abbiegen, wo es schön aussieht - so lernt man eine Stadt kennen.

Viel Spaß in Paris!

...zur Antwort