Es schaut eher unnatürlich aus in meiner Meinung. Es ist natürlich ein Ideal.  

Aber soweit ich es erkennen kann hat man ihre Taille schmaler "gezaubert" mit dem Zauber Instrument der bildbearbeitung.

Man sieht deutlich die Verzerrung rund um ihre Taille, welches ein Indiz dafür ist, dass ihre Taille künstlich schmaler gezaubert wurde.

...zur Antwort

Der Grund, wieso dunkelhäutige so sehr diskriminiert werden in der heutigen Zeit, liegt auf der Hand. 

Die ersten Menschen waren alle dunkelhäutig. Erst durch das Prinzip der funktionellen Anpassung, aufgrund des verbreiteten Lebensraum der Menschen, gab es neue Hautfarben. 

Später dann, zu einem unbekannten Zeitpunkt, war plötzlich die weiße Rasse, die "mächtigere" Rasse. Das ist NICHT meine Meinung, aber wenn du dir die Entdeckungen und Einnahmen von Ländern anschaust, kommst du darauf, dass großteils hellhäutige Menschen neue Länder besetzt und erobert haben. 

Noch später dann, als der Welthandel entstand, waren Afrikaner nun Sklaven. Das ist ein Konzept, welches von der weißen Rasse vertreten und durchgeführt wurde.

Die dunkelhäutige Bevölkerung galt als minderwertig und unterlegen. Man hätte schon immer Angst vor dem Anderssein. Genau nach diesem Konzept geht Rassismus hervor. 

Rassismus beschreibt, den Hass gegen "Andersrassige", welches nur von Stereotypen und Klischees weiter genährt wird  und schlussendlich zu der Diskriminierung gegen dunkelhäutige Menschen, die sich heutzutage in den Ersten-Welt-Ländern, geführt hat. 

Es ist traurig, dass uns heutzutage auch wenn es weniger schlimm als früher ist, noch immer triviale und unbedeutende Dinge wie Hautfarbe trennen. Aber es gibt und wird  immer Idioten geben, welche andere Menschen diskriminieren. 

Andere Menschen zu hassen ist nunmal um einiges einfacher als diese zu lieben.

...zur Antwort

Um deine Frage kurz und bündig zu beantworten; möglicherweise.

Oberflächlichkeit kann viele Bedeutungen haben. Ich vermute, dass du meinst, dass heutzutage nicht mehr nach dem Innerem, das was man im Kopf hat, sondern nach dem äußeren, wie Status, Aussehen, Besitz, etc geht und beurteilt.

Ob Menschen früher tatsächlich weniger oberflächlich als heute waren, ist eine schwierigere Frage. Ich würde behaupten, dass Oberflächlichkeit schon seit mehreren Jahrhunderten bis hin zu mehreren Jahrtausenden, eine Essenz unserer Gesellschaft war. Man kann natürlich viel Zeit darin vergeuden, das heutige Zeitalter zu verteufeln, aber was man bedenken muss ist, dass jedes Individuum, miteingeschlossen du selbst, zu unserer Gesellschaft mit deinen Taten und Handlungen dazu beiträgst. 


Also betrachte dich selbst und schau, ob du selbst oberflächlich bist. Ich hoffe du kommst zu einer Erkenntnis :)

...zur Antwort

Das nennt man Introversion

Introvertiert geprägte Menschen oft eine ruhige Umgebung, wie z. B. die eigene Wohnung, Bibliotheken, Parks, Wälder etc. Oft nutzen Introvertierte auch ihre Wochenenden und ihre Freizeit, um sich zu erholen, indem sie je nach Möglichkeit so viel Zeit wie möglich allein oder mit engen Freunden und Bekannten verbringen. Dabei genießen sie, anders als von Außenstehenden häufig angenommen, diese Zeit, da sie sich nur auf diese Art effektiv erholen und nachdenken können.

Ich persönlich selbst bin introvertiert, also kann ich deine Sicht- und Denkweise mehr als gut verstehen. 

Um auf deine Frage, was du (dagegen) tun solltest, kann ich dir nur den Rat geben, auf dein Gefühl zu hören. Natürlich kann es einem einmal wie Tortur vorkommen, Small Talk mit einem Fremden zu initiieren oder den ganzen Tag inmitten von großen, lauten Menschengruppen verbringen zu müssen. Trotzdem muss man manchmal nun "durch". Ist nun mal leider so. Jedoch kannst du dir vieles erleichtern indem du dir ein "stilles Örtchen", wohin du jederzeit flüchten kannst, bei jedem Ort wo du bist suchst. Es kann das Klo, der Innenhof oder die Bibliothek (besonders in Schulen). Es ist völlig egal, wo es ist solange es den Zweck erfüllt dir deine dringend benötigte Ruhe von dem Lärm, die die Welt so mit sich bringt, zu verschaffen. 

Außerdem möchte ich dir noch ein brillantes Buch zum Thema Introversion empfehlen. Es nennt sich "Still: Die Bedeutung von Introvertierten in einer lauten Welt" mit dem Originaltitel "Quiet: The Power of Introverts in a World That Can't Stop Talking" von Susan Cain.

Ich wünsche dir noch einen schönen Abend und hoffe, dass dir mein Rat weiterhilft.

...zur Antwort

Ich empfinde mehrere Fremdsprachen als schön.

  • Japanisch (finde ich sehr wohlklingend)
  • skandinavische Sprachen wie Schwedisch oder Finnisch
  • Italienisch (klingt immer gut, auch wenn man den größten Dreck redet UND ist leicht zu lernen)
  • Spanisch 
  • Bengali 
...zur Antwort

Ist nicht möglich.

Leider

Du kannst es mit einem anderen Handy abfilmen.

Aber das war's auch schon.

Snapchat ist ja auch dafür da, dass nicht jeder die Bilder/Videos für immer sehen kann, nur für eine begrenzte Zeit.

LG

...zur Antwort

Da gibt es einige Methoden:

  • Kaffein! 
  • Ganz viel Schwarztee trinken! 
  • proteinhaltige Lebensmittel essen (Sandwich, Käse u. andere Milchprodukte)
  • das Fenster zwischendurch öffnen und lüften
  • Kaugummi kauen
  • kaltes Wasser trinken
  • sein Gesicht mit kaltem Wasser "anspritzen"

LG ! Viel Spaß :-)

...zur Antwort

Du musst es so einstellen, dass "nur du" es sehen kannst. 

Natürlich sehen es die anderen schon, aber anklicken geschweige denn liken können sie nicht.

LG

...zur Antwort