Weil es genug Leute gibt, die den hohen Preis bezahlen. Wenn es die nicht, oder nicht genug geben würde, so würde es auch keine teueren Hotels geben.

Ist eine Sache der logischen Denkweise.

...zur Antwort

Welche Staatsangehörigkeiten habe ich?

Hallo, ich möchte gern wissen, welche Staatsangehörigkeiten ich tatsächlich habe?

Seit 2 Jahren läuft mein Antrag auf Einbürgerung in Deutschland. Dabei ist jetzt aufgefallen, dass ich angeblich die weissrussische/belarussische Staatsangehörigkeit haben soll.

Ich wurde 1964 in Charkow/Ukraine geboren. Mein Vater ist Iraker. Diese Staatsangehörigkeit habe ich auch, seit ich denken kann. Meine Mutter stammt aus Belarus. Meine Eltern haben sich beim Studium in der Ukraine kennengelernt, wo ich auch zur Welt gekommen bin. Wir haben ein paar Jahre im Irak gelebt. Meine Schulausbildung habe ich in Kuwait durchlebt, wo meine Eltern als Ärzte gearbeitet. Seit 1984 lebe ich in Deutschland, wo ich das Goetheinstitut besucht und abgeschlossen habe. Anschließend bin ich zur Uni gegangen. Inzwischen lebe ich 35 Jahre in Deutschland, davon 20 Jahre mit meiner deuschen Lebensgefährtin. Sie meinte irgendwann, da ich länger in Deutschland lebe, als in irgendeinem anderen Land, solle ich mich doch endlich einbürgern lassen. Besonders, weil ich mit meinem deutschen Reiseausweis kein Visum für Belarus, wo meine Mutter in Minsk lebt, bekommen habe. Nun ist jedoch meine Mutter sehr alt und ich möchte sie unbedingt noch einmal sehen.

Und nach dem jahrelangen Einbürgerungsantrag wird mir nun abverlangt, einen Nachweis über die Ablegung der belarussischen Staatsangehörigkeit nachzuweisen, von der ich gar nicht wusste, dass ich sie besitze.

Wer hat Rat? Habe ich die belarussische Staatsangehörigkeit tatsächlich? Wie kann ich die Entlassung aus dem belarussischen Staatsverband ohne Unterlagen beantragen und was kostet das?

Vielen Dank für jede hilfreiche Antwort!

...zur Frage

Du kannst keine weißrussische Staatsbürgerschaft haben, weil du nicht in Weißrussland, sondern in der Sowjetunion geboren wurdest und vor, während und nach dem Zerfall der Sowjetunion außerhalb dieser gewohnt hast. Das Weißrussland war lediglich eine Teilrepublik der Sowjetunion.

Möglicherweise hattest du mal die sowjetische Staatsbürgerschaft, die sich aber von selbst in Luft auflöste, als die Sowjetunion aufhörte zu existieren.

Daraus folgt, dass du keinen Nachweis über die Entlassung aus der weißrussischen Staatsangehörigkeit vorweisen kannst, aus dem einfachen Grund, weil du nie ein weißrussischer Staatsbürger gewesen bist.

...zur Antwort

Du hast beide Staatsangehörigkeiten.

Einen Pass kannst du im polnischen Konsulat beantragen. Allerdings werden dort noch deine deutsche Geburtsurkunde inkl. der Haager Apostille und der polnische Ausweis deiner Mutter bzw. des Vaters benötigt.

...zur Antwort

Kraaassss!

Ich habe mir meine Arbeit gestern auch angeguckt, aber da ich nicht genau wusste wo ich am besten anfangen sollte, ließ ich die Arbeit einfach liegen und machte mir stattdessen ein paar Notizen.

Heute morgen hat mich mein Chef voll angemotzt.

Darf er das?

Immerhin habe ich an meine Arbeit gedacht und habe mir sogar Notizen gemacht?

Sag mal, bist du so schlau, oder tust du nur so?

...zur Antwort

Einen schlechten Döner habe ich schon mal gegessen. Passiert mir eigentlich selten.

Was ich auf jeden Fall meide sind diese "Spieße nach Döner Art". Die sehen wie normale Döner-Spieße aus, nur eben aus Hack. Genauso wie deinem Profilbild. Die Produkte daraus darf man sogar gar nich Döner nennen.

In diesen ist seeeehr wenig Fleisch drin (etwa 14%). Der Rest ist Chemie, Fett und Wasser.

Den Dreck esse ich generell nicht.

...zur Antwort

Ich zeichnete einen Strich mit dem Lineal und Bleistift auf der Unterseite des Laminatbrettes und schnitt mit der Stichsäge daran entlang. Mit einer vernünftigen Stichsäge braucht man kein zusätzliches Werkzeug zum Schneiden.

Zum Montieren nur noch einen Zugeisen, einen Hammer und die speziellen Abstandskeile.

...zur Antwort

Die politische oder ethnische Gesinnung einer Person ist weder an ihre Nationalität, noch an die Hautfarbe, noch an das Geschlecht geknüpft.

Es gibt z.B. auch dunkelhäutige Rassisten.

...zur Antwort

Sprechen deine Verwandten, die in Kasachstan leben etwa alle Kasachisch?

Du musst daran denken, dass du dort ein Tourist bist. Du kannst nun mal nicht alle Sprachen der Länder, die du kurzzeitig besuchst lernen. Wenn du Bedenken wegen der russischen Sprache hast, dann versuche es doch mit Deutsch. Spätestens dann wirst du als Touri erkennbar sein. Alternativ in gebrochenem Russisch.

Frage ansonsten deine Verwandten vor Ort wie mit der Situation umzugehen ist. Sie werden es sicher wissen.

...zur Antwort

Wenn du jetzt anrufst und sagst, dass dir die Sache und deine "Vergesslichkeit" unendlich leid tun, dass die Sendung da ist, du sie am Tag X entgegengenommen, jedoch nicht geöffnet und totaaaaaaaal vergessen hast, dann kommst du gerade noch mit einem Schrecken davon.

Unterschreibst du die Erklärung, so wird nach der Sendung gesucht und im Zweifelsfall wird deine Handschrift und die deiner Mitbewohner mit der des Empfängers verglichen. Die Profis erkennen das, ganz egal wie sehr du versuchen wirst deine Schrift zu verändern. Eventuell werden auch Zeugen gesucht.

Fliegt die Sache auf, so bist du wegen Betrugs dran und darfst dich kurze Zeit darauf zu den verurteilten Straftätern zählen.

Strafgesetzbuch (StGB)

§ 263 Betrug

(1) Wer in der Absicht, sich oder einem Dritten einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschaffen, das Vermögen eines anderen dadurch beschädigt, daß er durch Vorspiegelung falscher oder durch Entstellung oder Unterdrückung wahrer Tatsachen einen Irrtum erregt oder unterhält, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Der Versuch ist strafbar.

...zur Antwort

Dass dir schlecht wurde muss dir nicht peinlich sein. Davor ist keiner sicher.

Was deinen Kollegen angeht, so kann er wirklich schon etwas vor haben. Kommt die Austede mehrmals, so kannst du dir dann deinen Teil denken.

...zur Antwort

Quatsch!

Da gibt es keine Schranken. Nur Leuchtreklamen, welche den Besucher nach Bad Pripjat einladen und die garantierte Verbesserung seines gesundheitlichen Zustands anpreisen. Und jeder Besucher darf ein Stück vom Glücksreaktor als Andenken mit nach Hause nehmen.

Frage da am besten im Reisebüro deines Vertrauens nach.

...zur Antwort

Unter Linux Dateisystemen mit Journaling gibt es keine Fragmentierung. Folglich wird auch nichts defragmentiert.

...zur Antwort