Meine Mutter sucht streit?

Diese Woche war echt schlecht. Und immer dann, wenn ich nach Hause kam, war ich gestresst und erschöpft. Ich habe manchmal meine Sachen hingeschmissen und mich einfach hingelegt. 

Meine Mutter kommt und schreit sofort los, ich solle meine Sachen aufheben, ich dürfe nicht fernsehen oder an den Pc. 

Kann sie mich nicht einfach in Ruhe lassen? 

Und wenn ich versuche sie zu ignorieren, wird es schlimmer. Sie macht seit 3 Tagen kein Frühstück mehr und immer wenn ich was mache, versucht sie mich zu povozieren.

Vor einer halben Stunde habe ich den Pc angemacht. Sie kommt und fragt, wieso ich daran sitze. Ich sage, ich hätte Lust. Dann kuckt sie mich 15 min im Stehen an. Ich tue so, als ob sie nicht da ist. Dann nimmt sie mein Handy und geht weg. 

Sie will mich immer provozieren. Sie droht mir immer kein Geld, spricht dann tagelang nicht mit mir und nimmt mir alles, was mir Spaß macht, nur damit ich mich schlecht fühle. 

Ich hasse es, wenn es in der Schule schlecht läuft und dann noch zuhause. 

Habt ihr Tipps? 

Ignorieren hilft leider nicht. Und sagt jetzt nicht, ich solle mir ihr reden, die hört mir nicht mal zu und mein Paps ist tot, der hilft mir jetzt auch nicht -.- 

Sie macht das immer nur mit mir, mit meinem anderen Bruder macht sie es nie. Ich bin nicht mal der Älteste. 

Und dann erzählt sie ihren Freunden und anderen Familienmitgliedern, dass ich aufgehört habe mit ihr zu reden und sie traurig gemacht habe. 

Richtig wütend werde ich erst, wenn sie mich mit meinem Vater vergleicht und mich dann beleidigt und sagt, ich seie genau so einer wie er. 

Ich sitze gerade am Pc und könnte ausrasten vor Wut. 

Manchmal will ich sie einfach nur schlagen, aber ich schaffe es immer mich zu beherschen. Eines Tages kommt es aber raus :(

Mutter, Schule, Ruhe, mobben, Provozieren, Streit
Wie soll ich wieder mit mein Bruder reden?

Hey Leute, Ich brauche eurer Hilfe.Es ist wirklich wichtig.Ich bin jetz nicht 40 oder so sondern 15.Und ich und mein Bruder(14) wohnen sogar zusammen in der gleichen wohnung.Als wir klein waren haben wir uns wirklich oft gestritten.Die streiterein wurden immer schlimmer und schlimmer.Mit meinen 2 andern Brüder kamm ich gut aus.Er auch.Aber vor c.a 1 jahr haben ich und er einfach so ohne jeden Grund aufgehört miteinander zureden.Ich dachte immer ich hasse ihn.Ich habe ihn wirklich gehasst.Und meine 2 anderen Brüder haben auch damals einfach so aufgehört mit ihm zu reden.c.a 3 monate nachdem wir aufgehört haben mit ihm zu reden bekamm er ein krampfanfall und war für c.a 2 wochen im krankenhaus.Wir haben ihn damals alle besucht aber kein sprach ein wort mit ihm.Er hatte psyische problem eund war auch in therapie.Aber die hat nicht wirklich geholfe.Vor 3 Tagen bekamm er um 3 uhr morgens ein krampfanfall.Und nach der schule rief ich meine Mutter an und die sagte mir das es diesmal schlimmer war.Er bekamm 4 krampanfälle an einem Tag und bekamm schlecht luft.Als ich ihm besuchte tat er mir wirklich sehr leid.Ich spürte zum ersten mal was gutes.Meine 2 andern brüder sind einfach nur egoisten.Fernsehen und Pc ist ihr leben.keine hobbys freunde oder sonst was.Ich will wieder andfangen mit ihm zu sprechen aber das fällt mir sehr schwer.So eine ähnliche geschichte gab es schon in unsere familie.Mein Vater und sein Bruder sprachen auch nicht miteinander.Und als mein Vater schwer krank wurde und im sterben lag besuchte ihm sein bruder nicht.Anschließend starb mein Vater vor c.a 5 jahren.Ich hasse mein Onkel aus tiefsten herzen aber in letzer Zeit hab ich da sGefühl das ich wie er bin und mein Bruder an die stelle meins vaters sehe.Könnt ihr mir helfen??Ich hab vor im Heute noch zu besuchen.aber wie fange ich an?Er traut sich nicht mal mir in die augen zukucken.und meine mutter ist auch verzweifelt.ich möchte nicht an seinem tod verantwortlich sein

Liebe, krank, Familie, Tod, Bruder, Sprechen