Nachbar rastet mitten in der Nacht aus...was tun?

Seit ca. einer 3/4 Stunde tobt meine Nachbar immer wieder....
Er schreit und schimpft .... hat Sachen runter geworfen...an irgendwas
mehrfach gerüttelt (Schrank?) und ab und an hört es sich jetzt auch sehr
schief und "weinerlich" an....

Ich vermute er ist alkoholisiert....so hört es sich zumindest an.

Ich bin gerade einfach nur schockiert und habe ehrlich gesagt etwas Angst...
Ich kenne ihn so nicht.

Die Male die ich mit ihm gesprochen habe, machte er einen super netten
und lockeren Eindruck...er meinte auch, wenn mich die Musik abends störe,
soll ich einfach Bescheid sagen.

Eigntl. sehr sympathisch.
Er ist vermutlich zwischen 35 und 40.

Das Haus in dem ich lebe ist sehr hellhörig, weswegen ich das jetzt auch sehr
mitbekomme.
Mir macht das echt Sorgen und ich hab auch irgendwie Angst - nicht davor,
dass er raus kommt und mich angreift, eher einfach die Situation....

Ich kenne sowas nicht (Landei eben ^^)....

Habe mir überlegt die Polizei zu rufen, weil ich erstens nicht schlafen kann
und (vielmehr) zweitens, weil ich mir echt Sorgen mache...

Aber ich weiß nicht, ob das für die Wohnsituation förderlich ist :-S
Anonym bringt hier nichts, da die Wohnungen in den Stockwerken
abgetrennt sind durch eine Tür vom allg. Treppenhaus - somit kann
man von außen nur mit Schlüssel rein...und wir sind die einzigen 2 auf dem
Stockwerk....

Kann mir jemand einen Rat geben, wie ich am besten jetzt mit der Situation
umgehen kann und zur Ruhe komme?

Haus, Wohnung, Polizei, aggressiv, Nachbarn, Sorgen
8 Antworten
Alten Katzenurin entfernen - funktioniert das noch?

Ich bin im August in eine neue Wohnung gezogen, hier habe ich einige Möbel
vom Vormieter übernommen - unter anderem auch die Couch (3-Teiler).

Jetzt habe ich letztens mal meinen Standartplatz gewechselt und mich auf die andere
Seite gelegt....mir fiel nach einer Weile der komische Geruch auf - erkannte es auch
gleich als Katzenurin.

Zuerst dachte ich, dass es vllt. meine Decke war, da ich diese von Zuhause mit-
genommen hatte und eine Katze Daheim manchmal auf herumliegende Klamotten
etc pinkelt. Wobei es eigntl schon länger nicht mehr vorkam, aber das war für mich die logische Erklärung.

Jedoch war es nicht meine Decke, sondern das Sitzpolster des Sofas!
Der Vormieter erzählte mal, dass er ab und an die Katze seiner Freundin da hatte -
daher auch ein paar Krallenspuren am Leder. Von einem Pinkel-Vorfall erzählte er jedoch nichts -.-

Ich versuchte dann nun mit Essig (verdünnt) ranzugehen und mit "waschen" und
anschließend Febrez.
Hat natürlich alles nichts gebracht, da das natürlich wohl schon ziemlich tief drin
hängt....

Jetzt hab ich im Internet gelesen, dass Biolopur gute Erfolge erziehlt -
ich frage mich nun aber, ob es auch bei schon einige Monate altem Urin der schon
tief im Polster versunken ist, hilft?

Hat damit jemand Erfahrung oder andere Tipps?
Oder bleibt nur noch den einen Couchteil rauszuschmeißen?

Wäre dankbar für jeden Ratschlag - denn es stinkt sehr penetrant.

Tiere, Katzen, Katze, Katzenurin, reinigungsmittel, Urin
7 Antworten
Emotional total aufgewühlt....

Hallo liebe Nachtschwärmer,

vielleicht ist einer unter euch, der mir weiterhelfen kann.

Ich hatte "gerade" ein totales emotionales Tief.
Denn ich hatte gerade wieder an meine Oma denken müssen,
die vor 2 Jahren gestorben ist. Kurz davon war auch mein anderer
Opa gestorben (mit dessem Tod ich aber gut zurecht komme).

Für beide hatte ich jeweils ein Gedicht geschrieben und an
der Beerdigung und Trauerfeier vorgetragen.
Diese waren für mich einfach eine Art Verarbeitung
und auch letzte Worte an beide.

Leider hatte ich beide nur auf meinem Computer damals abgespeichert
(dumm ich weiß).
Es kam wie es kommen musste und der Computer verreckte.
Ich gab ihn zur Reperatur, doch leider hat der Typ einen
Fehler gemacht und nur meine ganze alten Daten gespeichert.
Somit war alles der letzten 4 Jahre fort.
Auch die Gedichte....wobei ich das von meinem Opa mal online
gestellt hatte (u.a. hier).
Doch das von meiner Oma war weg...und gerade ihr Tod ist es,
der mich immer noch beschäftigt.

Und heute Nacht hat es mich wieder so runtergezogen,
dass diese letzte Erinnerung...mein eigenes geschriebenes Wort,
was mich so sehr verbindet, einfach fort ist....

Und dann auf einmal ist mir klar geworden,
dass ich einer Bekannte die Gedichte zum Korrektur lesen
geschickt hatte....somit habe ich auch das von meiner Oma wieder.

Mich hat das jetzt alles so aufgewühlt, dass ich nicht schlafen kann....
Dabei sollte ich, da ich morgen noch viel lernen muss für meine
Prüfung am Donnerstag....

Hat jemand einen Tipp wie ich jetzt zur Ruhe kommen könnte?

Und für die, die sich jetzt tatsächlich den ganzen Roman durchgelesen haben:
DANKE.
Vielleicht habe ich es jetzt auch einfach nur gebraucht es mir von der Seele
zu "reden".

Schlaf, Trauer, schlafen, Emotional, Emotionen, Nacht, Unruhe
6 Antworten
Bewusstes Schlafwandeln?

Seit ich Zuhause ausgezogen bin kommt es öfter vor,
dass ich "aufwache" und Sachen mache.

Also zB denke ich, dass da jemand im Raum steht und
etwas neben mir liegt, dass die Person nicht sehen soll
und ich es auf-/wegräume.
Dann stehe ich zB auf und laufe zu der Person und spreche
mit ihr.
Dann wache ich aber richtig auf und bemerke,
dass das Unsinn ist - weiß aber noch alles was ich getan habe.

Letztens hatte meine Mutter bei mir übernachtet.
Ich schlief auf dem Sofa ein und wachte dann auf,
sah, dass ein Igel auf dem Bett herumlief und sich dies
um Fernseher spiegelte.
Also stand ich auf, lief zum Bett und sprach meine Mutter
darauf an, dass sie aufstehen soll, weil ein Igel im Bett ist.
Schaute mich daraufhin um und zog auch meine Bettdecke weg
um nach dem Igel zu suchen.
Meine Mutter meinte dann, dass sie nicht aufsteht und sprach noch
weiter mit mir.
Wir führten also ein normales Gespräch.

Dann wachte ich aber richtig auf und lachte mir erst mal
einen Ast ab, weil die Situation doch zu komisch war xD
Ich fragte meine Mutter, ob sie bemerkt hatte,
dass ich eigntl nicht richtig wach war, aber sie meinte
dass ich mich ganz normal verhalten habe.
(Mal von der irren Vorstellung, dass ein Igel im Bett ist ^^)

Wie gesagt, ich kann mich an meine Handlungen erinnern
und spreche auch laut und kann mich auch daran erinnern.

Kennt das jemand und weiß, was das ist?
Denn bisher habe ich nur etwas davon gelesen,
dass man vom Schlafwandeln nichts mehr weiß...

Gesundheit, Schlaf, Frauen, schlafen, Traum, Krankheit, Psychologie, Psyche, schlafwandeln
5 Antworten
Entscheidung über Leben und Tod...

Ich habe ein Problem.
Ich weiß nicht wie ich entscheiden soll/kann über das Leben meiner Katze.

Bei ihr wurde vor einigen Wochen ein Tumor (bösartig) festgestellt (Lunge).
Inzwischen hat sie stark abgenommen.
Ihr linkes Auge funktioniert auch nicht mehr richtig.
Sie frisst kaum noch...inzwischen reagiert sie auch abweisend...

Im Gegenzug kommt sie aber her und schmust, will gestreichelt werden und schnurrt.
Ich merke nichts davon, dass sie Schmerzen hat ....

Aber dann beobachte ich sie wieder in ihrem Korb....
Sie hat die Augen zu ... atmet etwas ruckartig und - zack - zuckt zusammen.
Aber ich kann nicht beurteilen ob das mit dem Tumor zusammenhängt oder
ob sie schläft (da die Katzen ja auch gern mal im Schlaf zucken).

Dann liege ich neben ihr und stelle mir die Frage,
ob es ihr soweit noch gut geht...oder ob es besser für sie wäre,
wenn wir sie "einschlafen" lassen.

Ich weiß es einfach nicht und habe Angst eine falsche Entscheidung zu treffen.
Lasse ich sie leben und lass sie somit evtl ersticken oder lass ich sie einschläfern und nehme ihr aber noch ihre letzten Stunden/Tage/Wochen.... die sie noch "schön" leben könnte....

Letztes Jahr starb mein Kater (17)...
Bei ihm war es einfach das Alter...
Er lag nur noch rum, nahm ab, fraß nichts aber war glücklich und beschwerte sich nicht.
Bei ihm stellte sich mir nie die Frage, ob es besser wäre ihn einschläfern zu lassen,
da er einfach nichts hatte.
Ich erlebte seine letzten Stunden/Minuten und war dabei als er sein letztes "Miau" von sich gab.

Doch jetzt weiß ich einfach nicht was ich tun soll...

Habt ihr einen Rat für mich?
Wie habt ihr sowas entschieden?

Tiere, Katzen, Tod, Katze, einschläfern
26 Antworten