Lohnt sich der Weg zur Strafanzeige? (Mittelfinger im Strassenverkehr)

Gleich von vornherein - es geht hierbei nicht darum, dem betreffenden Autofahrer nur eins reinzuwischen. Nein, hierbei spielen einige Faktoren mehr eine Rolle.

Kurze Schilderung:

LKW Fahrer fährt, beladen mit vielen Tonnen Stahl, vorschriftsmässig im laaaaaangen Tunnel. Jeden Tag ein paar Mal hin und her, aufgrund der Auftragslage.

Jeden Tag hat er dann einige Leute auf der Strasse mit PKW, die sich vor ihn setzen und dann grundlos vom Gas gehen. Bremsvorgänge sind wegen freier Strecke vor dem PKW absolut nicht nötig, also passiert das völlig grundlos. Die lassen sich also einfach nur immer wieder zurückfallen, geben Gas, wieder zurückfallen lassen etc. ... dabei rutschen sie natürlich automatisch immer wieder in den Sicherheitsabstand des LKW Fahrers, der mächtig mit Bremsen und Co. beschäftigt ist. Nicht sehr angenehm, wenn der Stahl hinten im Auflieger drückt.

Heute kam es dann sogar soweit, das ein Fahrer/Fahrerin sich das wohl zum Hobby machte und den Fahrer mehrmals zum Abbremsen zwang. Sie bremste nicht, sie ließ sich einfach nur immer wieder zurückfallen....um dann wieder Gas zu geben. Damit zwang sie den LKW Fahrer, ständig zu bremsen, damit der Sicherheitsabstand gewährleistet werden kann. Hinter dem LKW fanden es nachfolgende Autofahrer natürlich nicht gut, was sie anhand Gehupe und Lichtsignal deutlich machten.

Das Spiel zog sich ca 3 Minuten hin und wurde dann mit einem gut sichtbaren Stinkefinger aus dem Fenster des PKW´s (Fahrerseite) beendet. Dann rauschte er/sie davon.

Das gesamte Spielchen ist videotechnisch festgehalten, denn der LKW hat eine Boardcamera (im Fahrerhaus) drin. Ihr kennt diese Dinger sicherlich, fahren ja schon einige damit rum.

Jetzt meine Frage.

Lohnt sich hier der Weg zur Polizei, um eine Strafanzeige zu machen? Die Beleidigung (Stinkefinger) ist ja ersichtlich. Das Handeln mit dem zurückfallen lassen allerdings scheint mir keine Nötigung darzustellen. Oder doch ? Das Videomaterial ist der einzige Beweis, das es wirklich so ablief - inkl. Stinkefinger.

Es geht letzten Endes nur darum, das der LKW schwer beladen war. Durch das Handeln des PKW Fahrers hätte das Ganze auch schiefgehen können. Tonnen von Stahl schieben nunmal und hätten bestimmt nicht viel vom PKW übrig gelassen, wenn der LKW hinten auf den PKW raufgeknallt wäre. Und die Verkehrsteilnehmer hinterm LKW hätten schlimmstenfalls ebenso in Mitleidenschaft gezogen werden können. Hier kann man froh sein, das LKW Fahrer und nachfolgender Verkehr gut reagiert haben. Und im Tunnel kann sowas auch richtig böse enden ....

Was würdet ihr tun ? Es auf sich beruhen lassen oder doch weitergehen und mit allen Rechtsmitteln gegen den Fahrer des PKW vorgehen ?

Danke schonmal .....

...zur Frage

klar ist das ne nötigung, wenn die kuh dich zum bremsen zwingt, obwohl es keinerlei verkehrstechnische gründe hierfür gibt. das ist genauso nötigung, wie zu dicht aufzufahren.

bist du sicher, dass du das durch deine pure anwesenheit proozierst, diese reaktionen, oder fährst du selber sehr dicht auf?

anzeige wegen stinkefinger lohnt sich sicher, wenn du selber niemand genötigt hast.

das würde ich auf jeden fall durchziehen, du hast schließlich beweise, und das kommt selten vor

...zur Antwort

mach doch, was du für richtig hältst - du hängst ja nicht ab, du studierst.

wenn du während des grundstudiums merkst, dass es das nicht ist, kannst du immer noch wechseln auf ne andere (elite-)uni.

lässt deine freundin dich wirklich sitzen in zwei jahren, ist es das gleiche.

es kann ja sein, dass du dir einige berufliche chancen verbaust, aber wie erfolgreich du im job bist, das hängt dann davon ab, wie du dich im beruf engagierst, weiterbildest etc.

Thema: lebenslanges lernen!

ich kenne deine freundin nicht, daher denke ich, ihr solltet unbedingt darüber sprechen, damit du einen eindruck davon bekommst, was sie eigentlich plant, und ob ihre pläne rücksicht nehmen werden auf deine eigenen. pass ein bisschen auf, dass du mitsteuerst und du jetzt nicht vor den karren gespannt wirst, zum beispiel mit einer ungeplanten schwangerschaft usw.

vielleicht musst du ein bisschen aktiver die beziehung mitgestalten. aber sich ne gutfunktionierende beziehung kaputt machen zu lassen, von menschen, für die deine karriere oberste prio hat (was für eltern normal ist, klar), das würde ich auch nicht unbedingt so hin nehmen.

du klingst ein klein bisschen leicht beeinflussbar und unsicher - vielleicht meinen deine eltern das ja?

...zur Antwort

äh - du willst deine tochter nicht mehr sehen, weil du dich zurück gewiesen fühlst??

lehn dich mal zurück und such nach deiner geistigen reife, du bist doch nicht 16 jahre alt. willst du die beziehung zu deiner tochter total kaputt machen?

lad sie ein am wochenende, trinkt schön kaffee, unterhaltet euch, und du hast die chance, mit deiner tochter ein ganz neues, gutes verhältnis aufzubauen

...zur Antwort

Kater wird nach "Krankenstand" von anderen Katzen gemobbt

Hallo,

Diesmal brauch ich einen Rat :) Auf dem großen Grundstück meiner Eltern leben 14 Katzen, alle samt Freigänger, zugelaufen oder gefunden. Einer dieser Katzen ist ein 13 jähriger Kater, der Anfang Juni einen Unfall hatte. Er, als absoluter einzelgänger, war es gewöhnt tagsüber manchmal (als einziger von allen) im Büro meiner Mutter im 1. Stock den Tag zu verschlafen und nachts wieder rauszugehen. Leider ist er beim Stufen runterrennen, ausgerutscht und 1,5m tief gefallen. Ergebnis war zertrümmerung seines linken hinteren Sprunggelenks. In der Tierklinik wurde er operiert und ihm wurde ein Fixateur angebracht, was er ab da 3 Monate tragen musste. Zu dieser Zeit war er ausschließlich drinnen.

Nun wurde es Anfang September entfernt und nach 1 monat ausheilzeit und bewegungstraining drinnen, wurde er von meiner Mutter rausgeführt (geplant war nur ganz kurz) um sich wieder an seine umgebung zu gewöhnen. Er erkannte alles sehr gut wieder, ging draußen zur futterstelle sowie dannach an seinen lieblingsplatz draußen. An reinbringen nicht mehr zu denken, er biss und lies sich nicht fangen, rannte aber nicht weg.. wollte einfach nur nicht rein. Er wurde also draußen gelassen über nacht. Am nächsten Morgen stand er bereits vor der tür und wollte unbedingt rein und am tag darauf keinesfalls wieder raus^^ Der Grund war wohl, dass alle anderen katzen von uns ihn plötzlich angriffen und jagten, als hätten sie ihn vergessen.

Nun, wissen wir nicht wirklich weiter wie wir ihn am besten wieder an die anderen gewöhnen. Offensichtlich möchte er wieder raus, er war ja sein ganzes leben ein freigänger.. aber wird wohl nicht mehr akzeptiert bei den anderen. Vielleicht hat hier Jmd eine Idee wie wir das am besten angehen könnten? lg

...zur Frage

habt ihr kein großes gehege, in das er abends kann? oder einen schuppen oder gartenhaus?

dann riecht er irgendwann wieder wie katze und ist bis dahin nachts sicher vor den anderen, bis er sich wieder durchsetzen kann

...zur Antwort

ich kann das total gut verstehen, mir geht das auch so, wenn eine katze stirbt oder verschwindet und dann eine neue einzieht. man fühlt sich, als würde man das ehemalige tier verraten und kann überhaupt keine gefühle für das neue tier entwickeln.

du musst das aber überwinden. du musst verstehen, dass dein hundewelpe dich jetzt braucht, du bist die mama/der papa. wenn du jetzt das tier zurückweist, dann leidet das kleine dicke baby :)) das tier weint auch, da bist du nicht alleine!

wenn du deinen welpen ganz viel in den arm nimmst, dich nicht von ihm distanzierst räumlich, dich also viel zu dem hund auf den boden setzt, und ihn auf dir rum krabbeln lässt, dann geht das viel schneller.

wenn du weinen musst, dann nimm deinen welpen dabei in den arm, vielleicht versteht sie, dass es dir dreckig geht, dann kriegt sie ein ganz enges verhältnis zu dir, und du kannst dir dein leben in ein paar monaten nicht mehr ohne sie vorstellen.

das kommt, es dauert nur ein paar wochen länger, aber du musst das packen!!! das wird dein bester kumpel!

...zur Antwort

keine ahnung - ich rate mal: der wille, sich an formale vorgaben bzw. regeln zu halten, und diese auch nicht zugunsten einer künstlerischen freiheit, eines inhalts, einer formulierung bzw. vokabel zu beugen

sprich, zum beispiel das versmaß einzuhalten - nur ein beispiel, wenn es nicht passt, wirfs weg ...

...zur Antwort

eigentlich nicht, es sei denn, dass hier wieder diese seltsamen geschichten von sper...ma, dass tagelang irgendwo im eileiter rumeiert, um dann doch noch auf eine willige eizelle zu treffen und mit dieser den bund fürs vielzellige leben einzugehen... usw.

also eigentlich nicht! läufig=eisprung

...zur Antwort

ja - koffein und vielleicht warst du auch unterzuckert

koffein"schock" und unterzuckerung gehen oft hand in hand, gerade, wenn du getränke mit süssstoff getrunken hast.

am besten du isst etwas vernünftiges, ansonsten kannst du nur abwarten, bis es vorbei ist.

es ist auch möglich, durch diesen koffeinmissbrauch und die unterzuckerung einen kreislaufkollaps zu bekommen.

dann sollten dich deine freunde auf den kühlen fliesenboden legen (wenn du nicht bereits von selber gefallen bist) und die füsse auf die toilette legen, damit dein blut wieder zirkuliert. am besten ist es bei nem kreislaufkollaps, den notarzt zu rufen, weil man nicht wissen kann, wie heftig er ist.

langfristig gesehen kannst du dir dein nervensystem komplett zerhauen durch koffein - frag mich, ich hab's getan.

...zur Antwort

ich schätze mal, dass deine schwester

  1. entweder ein riesen a...rsch ist, der nicht therapierbar ist, weil sie sich nicht in dich hineinversetzen kann und sich somit nicht für deine gefühle interessiert - da hilft nur ne strafanzeige und zwar ganz schnell - kann sein, dass deine frist hierfür schon vorbei ist - ganz schnell erkundigen
  2. krank ist. dann solltest du mal ein ganz ernstes gespräch mit ihr führen. dann hilft ihr nur therapie und du musst in jedem fall, in dem du eine rechnung oder inkasso kriegst, den empfänger klar stellen, denn bei dir sind die sachen ja nicht gelandet.

ihr einfach geld wegnehmen kannst du leider nicht, das wäre diebstahl, obwohl es eigentlich deins ist - absurd, aber ist so. da läufst du in eine böse falle und gehst als täter da raus.

ihre facebook-beiträge musst du unbedingt abfotografieren (screenshot meine ich, sorry) als beweismittel ganz wichtig! das muss an die kripo.

...zur Antwort