hi, für jedes Wort, jedes Verb etc findest du Synonyme ... leg dir mal paar Worte zurecht und such dann für jedes einzelne Synonyme ... z.B. schön ... welche synonyme gibts für schön ...

...zur Antwort

Lindenberg wäre meine Nummer 1 ... Viele Bilder in seinen Songs. grönemeyer auch, ist geschmackssache. Wirf nochn Blick in BAP und evtl Scorpions rein ... Und fast ebenso gut und für Etliche noch besser : Wader, Mey, Wecker ...

...zur Antwort

sorry, aber da stecken keinerlei berührende oder emotionale Ansätze drin ...

ein paar Gedanken/Anregungen "in einigen Sekunden" gefällig ?

... zittern um die Wette,

vielleicht auch schon halb blind,

wissen nicht was morgen ist,

wissen selbst nicht wo sie sind, ...

...zur Antwort

hi,

schick ihm einfach mal ne Liste mit einigen Stichworten / potentiellen Betätigungen ... mit der Frage, über welche dieser (deiner) Freizeitbeschäftigungen oder Gesprächsthemen er denn am liebsten mit dir plaudern würde?

dann weißt du wenigstens, ob er HOHL ist oder GANZ HOHL ...

...zur Antwort

hi, probiers in xinxii.com .... das ist ein guter Test ...

kannst dieselben Geschichten unter unterschiedlichen TITELN reinstellen, vielleicht geht das durch ... Wenn du dort beim Publikum landest, nur dann auch anderswo.

...zur Antwort

Gut ist er nur für GUTE ARBEITEN ... Tonnenweise 0-8-15 von jedem Dorf einen Hund, kein Thema das es NICHT GIBT, relativ wenig PERLEN ... Geeignet zum TESTEN des fremden Interesses an der eigenen Arbeit ...

...zur Antwort
Self Publishing

SELF PUBLISHING erweitere ich für DEINEN ANFANG um XINXII.COM

Diese Plattform zeigt dir relativ schnell (ca 6 Wochen, aber jederzeit aktuell), wie Dein Werk ankommt, . Dann kannst Du neue Entscheidungen treffen ... Und vom ersten Exemplar bekommt der "Verlag XINXII" ca 30% Einen nicht unwichtigen Tipp dazu bekommst Du gerne von mir ... per mail.

...zur Antwort

Hi, das geht natürlich in bestimmten Sinne, je nachdem, wie man musikalisch DEUTET ... . Ich z.B. schreibe komplette Songtexte besser als manche MUSIKER / MUSIKALISCHE und saß das letzte Mal vor 50 Jahren am Klavier ... , aber das ist ja nur ein Teil von Musikalität ... Vielleicht solltest du erläuetern, was DU FÜR DICH KONKRET ALS MUSIKALISCH bezeichnest ...

...zur Antwort

Hi, wenn deine Idee megagut ist, dann erwarte einfach erstmal ein Textbeispiel eines Ghostwriters, der glaubt, eine megagute Idee megagut umsetzen zu können. Gib die Idee KEINEM GANZ, lass dir erst einige Zeilen aus einem Werk z..B. eines Ghostwriters geben, sollte ja kein Problem für nen GW sein, eine Prise seines Könnens zu zeigen ... Ohne Nachweis keine MEGAIDEE rausgeben !!! Allenfalls ein nicht unwichtiges Bruchstück davon. WENIGER ist MEHR ... oder SICHER IST SICHER ...

harry

...zur Antwort

Hi, mein Rat lautet DER KLUGE UMGIBT SICH MIT WEISEN :

Auf dieser Suche solltest du zunächst NUR einen Teil deiner Kernidee bekanntgeben, damit sie nicht komplett mißbraucht wird. Mit einer guten teilidee wirst du feststellen, ob Interessenten da sind, die ihrerseits bereit sind, dir eine IHRER Teilideen zu eröffnen, so daß du beurteilen kannst, ob DER DIE oder WER AUCH IMMER für dich in Frage kommen. Eine tolle Idee kann auch in diesem extrem hart umkämpften Markt Gold wert sein, also verschleudere nicht zu viel von deiner Idee. Persönlich schreibe ich dir in jedem Fall ein paar Gedanken, sobald du (wichtig) NUR EINEN TEIL deiner Idee bekannt gemacht hast, hier oder persönlich. Kannst gerne in mein Profil schauen in Sachen "Ratgeber"...

Übrigens gibts längst ne Menge von Publikationsmöglichkeiten, mit denen man auch ein Teilprojekt für Testzwecke veröffentlichen kann. Z.B. als Grundlage für eine Erweiterung oder Ausdehnung deines ersten Teils. Professionelle Verlage interessieren sich kaum für nicht ausgearbeitete Ideen ... das ist und bleibt der Schmelztiegel für NoNames und Teamplayern.

Viel Glück, harry

...zur Antwort

hi, schaffe und behalte von anfang an den überblick. dazu brauchst du ein möglichst freies stück wand oder mehrere flipchartbögen, die du schnell mal auch überschneidend an die wand hängen kannst. der verlauf der story sollte von links nach rechts gehen, also als zeitachse. der überblick soll dir immer ermöglichen, zusammenhänge (episoden etc) auch nach längeren pausen wiederzufinden. und auch zur relativen gewichtung von episoden, parallelen bzw sich überschneidenden abschnitte. du solltest einen bogen zumindest aller relevanten figuren und deren eigenschaften, historie und verlauf in gegenwart und zukunft haben, so daß du bei jeder überlegung auf einen blick erkennst, welche figuren sind oder sollten in eine gerade betrachtete episode eingang finden und welche rolle spielen bzw gewicht haben. viel spaß ... keine angst vor verbesserungen, nichts wird anfangs perfekt sein ... good luck

...zur Antwort

hi, schaffe und behalte von anfang an den überblick. dazu brauchst du ein möglichst freies stück wand oder mehrere flipchartbögen, die du schnell mal auch überschneidend an die wand hängen kannst. der verlauf der story sollte von links nach rechts gehen, also als zeitachse. der überblick soll dir immer ermöglichen, zusammenhänge (episoden etc) auch nach längeren pausen wiederzufinden. und auch zur relativen gewichtung von episoden, parallelen bzw sich überschneidenden abschnitte. du solltest einen bogen zumindest aller relevanten figuren und deren eigenschaften, historie egenwart und zukunft haben, so daß du bei jeder überlegung auf einen blick erkennst, welche figuren sind oder sollten in eine gerade betrachtete episode eingang finden und welche rolle spielen bzw gewicht haben. viel spaß und good luck

...zur Antwort

schreib mal ne story über einen, der das gegenteil von dir ist. ihm fällt alle paar minuten eine geschichte ein, so daß er sich stes beeilen muß, wenigstens den kern mit wenigen worten festzuhalten ... dann neigt sich dieser anfall dem ende entgegen. nun findet er die zeit, einen auswahlprozess zu starten. also jede idee ein wenig unter die lupe nehmen, wie emotional sie jeweils rüberkommt ... gib ihr eine entsprechende punktzahl ... etc etc ... bis du deine idee gefunden hast, mit der du loslegst ...

...zur Antwort

hi, die ganze welt spielt verrückt, ob lokal, regional, landesweit, kontinental oder weltweit ... daraus resultieren ständig unzählige nachrichten im web und zahllosen printmedien ... unzählige davon liefern eine überschrift mit, die das streichholz für ein feuer sein kann ... nimm dir z.b. mal ein blatt wie DIE ZEIT vor oder ein nachrichtenportal und schau nur auf die headlines ... wenn dein gehirn funktioniert, notierst du dir die, die sofort einen gedanken auslösen und gehst zur nächsten headline weiter ... und später mistest du aus und sortierst das verbleibende nach gefühl, nach solchen headlines, die in dir emotionen wecken ... good luck

...zur Antwort

hi. ein kleiner Rat: setz dich oder stell dich vor ein möglichst großes leeres Blatt und skizziere ein oder 2 oder 3 "zweite schritte", die du dann abwechselnd oder durcheinander weiter verfolgst, bis sich einer als der verfolgenswerteste herausstellt. wenn du ein Mindestmaß an Ideen zusammenbringst, verfolge deine geschichte weiter, ruhig wierderum mehrgleisig, wobei immer wieder das eine oder andere nicht weiterverfolgt wird. solltest du das prinzip hinkriegen und mehr und mehr substanz hinzukommen, dann mach weiter. Aber nur dann. good luck

...zur Antwort

meine erfahrung: drauflosschreiben führt in den seltensten fällen zum erhofften ziel.

ohne eine kernidee nie anfangen ... erst den gesamten komplex sukzessive skizzieren, nicht im pc, sondern an der wand, flipcharts und/oder etliche din-a3-blätter. KEIN fertiger text, sondern nur bausteine, potentielle konflikte (z.b. auf nen kernkonflikt reduzieren, zwei oder mehr können sich aber auch überschneiden, spannende und überraschende verbindungen zwischen konflikten entwerfen, sie tragen letztlich das werk ... die wand hat auch den immensen vorteil des gesamt- und teilüberblicks sowie des brainstormings mit freunden & co...

...zur Antwort

die meisten rapper machen ihre sogenannten "texte", weil sie es nicht besser können. vergleiche mal geist und emotionen von songs halbwegs guter liedermacher, geschweige denn von unseren wirklich guten liedermachern ... auch wenn es hier nun kritik hagelt ... interessant wären iq-vergleiche ...

...zur Antwort