Einzelkündigung In WG?

Es besteht eine 3er WG 2 Mädels die Zwillingsschwestern sind ,und der Freudn der einen Schwester . Diese WG besteht seit 3 Jahren . NUn hat sich das Paar getrennt . Der junge Mann wird von der Ex gemobbt insofern , dass ihm Wasser ins ehemalige gemeinsame Bett geschüttet wurde ,er nicht dort schlafen konnte,denn auf dem Sofa schlief seine Exfreundin.Da er sehr schnell eine Wohung auch vor Ort gefunden hat( er ist bei der örtlichen Feuerwehr) wohnt er bislang bei den Grosseltern , denn sobald er mit der Ex und Schwester zusammentrifft fliegen die Fetzen ,oder aber es wird alles todgeschwiegen --eine vernünftige Auseiandersetzung auch über finanzieller Sachen ( Anschaffung von gemeinsamem Schlafzimmer udn anderen Sachen ) ist absolut nich t möglich . Im Mietvertrag steht , 3 Monate Kündigungsfrist .Aber Selbst die Ex hat versucht IHM so shcnell als möglich eine Wohung zu suchen ,weil sie ihn raus haben will aus der WG --die selber will wohl mit der Schwester dort weiter wohnen udn sich einen neuen WG Partner suchen aus finanzielen Gründen .

Nun die Frage --entspricht dieses gemobbe nicht einer fristlosen Kündigung von Seiten der Ex und auch der Zwillingsschwester ,die Vermieterin hält sich raus,hat noch nichts dazu gesagt ? allein dass sie 10 liter Wasser ins Bett geschüttet hat und ihm dadurch versagte dort zu schlafe ?

klar geht es jetzt um die Doppelbelastung , 2 Mieten stemmen zu müssen , für die nächsten 3 Monate.

Wohnrecht