Du kündigst und willst dich dann krank schreiben lassen, weil du zu feige bist, weiter arbeiten zu gehen? Mit so einer Einstellung kommst du aber nicht durchs Leben. Menschen, die kein Rückgrat haben und keinen Ar*** in der Hose, sind einfach nur erbärmlich.

...zur Antwort

Das hast du falsch verstanden. Der Arbeitgeber kann ihr auch noch am 31.08. kündigen. Dann wäre sie am 14.09. raus. Die Probezeit endet erst am 31.08. und nicht 14 Tage vorher!

...zur Antwort

Die Wunden haben vielfältigen Ursprung. Reibung durch Hautlappen, daher wunde und offene Stellen, mangelnde Körperpflege, daher Infektionen, die zu offenen Wunden führen, Diabetes, diese Krankheit verursacht auch offene Wunden, Venenschwäche führt zu offenen Wunden etc. etc. etc. etc.

...zur Antwort

Es ist üblicherweise nicht erlaubt, Planschbecken über den Allgemeinanschluss zu befüllen. Dann zahlen ja alle Mieter für das Vergnügen deiner Kinder mit. Da hat der Vermieter offensichtlich die Notbremse gezogen, da du so dermaßen uneinsichtig bist und nicht das Regenwasser aus der Tonne verwenden willst. Wenn du so weichgespülte Kiddies hast, musst du das Wasser von DEINEM EIGENEN ANSCHLUSS eben eimerweise in den Garten tragen. 

Der Vermieter hat alles richtig gemacht. Du allerdings nicht.

...zur Antwort

Deine Kinder können Halbwaisenrente bekommen. Dazu müsste deine Frau aber mindestens 5 Jahre gearbeitet haben. 

...zur Antwort

Du musst für die Mieteinnahmen Steuern zahlen.

...zur Antwort

Der Mieter zahlt die Miete für die Abnutzung einer Wohnung. Wenn du Echtholz-Parkett verlegst, das so schnell vom Rücken eines Tisches Kratzer bekommt, dann musst du dich über den Zustand des Fußbodens nicht wundern. Den Mieter wirst du für solche normalen Abnutzungsspuren nicht verantwortlich machen können.

...zur Antwort