Konsolen bleiben relevant

Ich behaupte Konsolen bleiben relevant.

Konsolen sind stark subventioniert, der Sony verdient am Verkauf der PS5 nichts, weil die Produktion schon alleine die 399€ bzw. 499€ Kosten verursacht. Ein Computer mit einer vergleichbaren Leistung kostet locker 200-400€ mehr.

Dafür verdient Sony an jedem Spiel (Konsolenspiele sind in der Regel teurer als PC Spiele), an PS Plus (vergleichbares gibt es nicht für den PC) und an den Ersatzteilen (An so einem Controller verdienen die bestimmt 50€).

Das führt zu geringen Einstiegsbarrieren (eine gute Konsole für 400€) und zu laufenden Cashflows über die Lebensdauer der Konsole. Dieses System gibts beim PC in der Form nicht.

Und ein Gelegenheitszocker ist vielleicht bereit 399€ für eine Konsole auszugeben, 1.500€ für einen Gaming PC zahlt dieser nicht. Die Performanceunterschiede jucken doch die Durchschnittszocker nicht.

Ich sage Konsolen sind kein Auslaufmodell, schau dir doch mal die PS5 an, die ist seit 1,5 Jahren draußen und immer noch nicht erhältlich. Wenn Sony an genug Teile käme, würden die sich eine goldene Nase verdienen, zwar nicht mit den Konsolen aber an allem drumherum.

...zur Antwort

Länger gearbeitete Minuten zählen und am Ende Chef abgeben, Falsch?

Hi!

ich arbeite in einem Laden alleine als Kassiererin. Mir haben die gesagt wenn man 10 min früher kommt oder geht sollte man das nicht dazuschreiben. Nur wenn es 30 Minuten sind, dann wird das auch bezahlt.

da ich jedes Mal 10minuten früher komme um alle Lichter etc anzuschalten und mich umzuziehen merke ich mir die 10 Minuten und schreibe sie irgendwo auf. Meistens verlasse ich den Laden dann nach dem aufräumen auch 10 Minuten später und merke mir diese 10 Minuten auch. Die Uhrzeiten schreibe ich aber ganz normal ohne diese extra 20 Minuten.

dann am nächsten Tag wenn ich wieder 10 Minuten früher komme nehme ich alle 10 Minuten zusammen und schreibe am Ende des Tages so als hätte ich 30 min länger gearbeitet.. 3x 10 Minuten länger sind ja 30 min. Ich merke mir die 10 Minuten immer bis es 30 ergibt damit ich nicht unnötig dem Chef immer 10, 20 min schicke.

jetzt bekomme ich Anschiss, das ich das nicht darf. Ich solle alle 10 Minuten löschen weil ich den Laden am Ladenbeginn geöffnet habe und nicht 10 min vorher, obwohl ich da die Vorbereitungen gemacht habe. Es zählt wohl erst wenn die Tür für die Kunden offen ist.

das ist mein 4. Tag jetzt da.

ja ich arbeite am Tag nicht 30 min länger. Aber trotzdem ergeben diese 10 min früher kommen in der Woche zusammen gezählt 30 min - 1 Std die sonst verschwendete Lebenszeit ist und unbezahlt

Soll ich das auf mir sitzen lassen? Oder mache ich echt einen Fehler?

...zur Frage

Ich habe mal in der Verwaltung gearbeitet wo wir um Punkt 6:30 angefangen haben. Wir mussten um 6:30 da sein, haben aber kein Geld bekommen wenn wir früher da waren. Da um 6:30 direkt eine Besprechung war musste man immer vorher da sein hat das Geld für die Zeit vor 6:30 aber nicht bekommen.

Ich hab dann halt geschaut dass ich möglichst um 6:29 reinspaziert bin. Das würde ich dir auch raten. Wenn sie dann merken dass nichts vorbereitet ist hast du eine Argumentationsgrundlage und kannst sagen wenn sie wollen dass du 10 Minuten früher kommst dann möchtest du diese auch aufschreiben.

...zur Antwort

Kein komplett anderes, aber kleine Änderungen sind durchaus sinnvoll, damit sich die neuen "Besitzer" von den alten abheben können.

Manchen Käufern ist es wichtig, dass man sieht das sie das neueste Gerät haben. Deshalb ändert Apple auch immer eine Kleinigkeit beim iPhone (z.B. Schmalere Nodge und größere Hauptkameras beim iPhone 13 Pro, bzw. die Kameras sind anders angeordnet beim iPhone 13 zum iPhone 12)

...zur Antwort

Ich behaupte er will Deutschland nicht angreifen.

Es besteht aber die Gefahr dass er sich zu sehr in die Ecke gedrängt fühlt und es deshalb trotzdem macht. Deshalb ist es so schwer momentan das Gleichgewicht zu finden zwischen Hilfe für die Ukraine und trotzdem keine Kriegsbeteiligung.

Wenn ich es richtig verstanden habe, kann die Ausbildung der Soldaten in der Ukraine an den deutschen schweren Waffen völkerrechtlich als Kriegsbeteiligung angesehen werden. Dann wirds kritisch, denn dann kann Putin behaupten Deutschland hätte Russland den Krieg erklärt.

...zur Antwort

Das ist ja sein Argument, aber...

  1. Es gibt nichts schriftliches dazu, dass die NATO sich nicht nach Osten erweitert. Es wurde kein Vertrag dazu aufgesetzt, Putin beruft sich hier auf Worte. Was Worte allerdings bei Politikern wert sind sollte allgemein bekannt sein.
  2. Er verteidigt sich nicht, er führt einen Angriffskrieg. Ein Angriffskrieg kann keine Verteidigung sein.
  3. Gegenmaßnahmen kann er ja gerne ergreifen wenn er der Meinung ist, dass sich die NATO zu sehr ausweitet. Deshalb müssen die Gegenmaßnahmen nicht direkt militärisch sein, er hätte ja auch Sanktionen gegen die Ukraine verhängen können.

Ich kann verstehen dass Putin verärgert ist, aber mit seinen Maßnahmen hat er weit übers Ziel hinausgeschossen. Er hat wohl auch nicht damit gerechnet, dass sich die Ukraine so erbittert wehrt und dass die ganze Welt so geschlossen hinter ihm steht. Es gibt außer Syrien und Nordkorea soweit ich weiß kein Land welches auf Putins Seite ist. China ist neutral weil es sich seine Wirtschaftsbeziehungen nicht kaputtmachen will.

Zu deiner Ursprungsfrage: Ja, Putin hat das Recht sein Land zu verteidigen, Russland wurde aber überhaupt gar nicht angegriffen also gab es auch nichts zu verteidigen. In diesem Fall ist es ein Angriff und keine Verteidigung.

...zur Antwort

Büro ist sehr weit gefasst. Jeans kann unter Umständen unter Smart Casual fallen.

Wenn du im Finanzbereich bist, würde ich eher keine Jeans anziehen, ansonsten sollte eine Jeans mit Polo im Büro passen.

...zur Antwort
Was anderes(mit Kommentar)

Ich werde es mir holen, aber ich befürchte Schlimmes.

Die Bahn bekommt ja nichtmal den normalen Verkehrsbetrieb auf die Reihe, wie soll das werden wenn auf einmal jeder für 9€ / Monat durch Land fahren kann. Ich vermute, dass ich da ganz schnell wieder zum Autofahrer werde.

Weil im Juli setz ich mich nicht bei 30 Grad in überfüllte Züge mit defekter Klimaanlage und komme zu spät am Ziel an, das wäre mir sogar geschenkt zu dumm.

...zur Antwort

Höchstwahrscheinlich nicht, das wäre total ineffizient. Die werden bei jedem Schüler ein paar Stichproben machen und Quellen die ihnen "spanisch" vorkommen nochmal explizit nachschauen.

Jede einzelne Quelle zu prüfen wäre viel zu aufwendig.

...zur Antwort

Kann man so sagen. Beim Escort geht es auch nicht nur um den Geschlechtsverkehr, es wird häufig der ganze Abend bzw. der ganze Tag miteinander verbracht. Bei einer Prostituierten geht es nur um den Geschlechtsverkehr.

Also alle Escort-Damen sind Prosituierte aber nicht alle Prostituierten sind Escort-Damen.

...zur Antwort

Das hängt von so vielen Faktoren ab das kann man nicht genau beantworten.

Musst du die 9 Seiten wörtlich auswendig lernen oder nur sinngemäß?

Sind Fließtexte drauf oder Stichpunkte?

Ist das zu lernende in einem sinnvollen Zusammenhang oder nur unzusammenhängende Buchstaben/Zahlen?

Bist du gut im Auswendig lernen?

Wie groß ist die Schrift?

Wie viele Bilder/Grafiken sind dabei?

etc.

...zur Antwort

Ich finde es nicht gut, aber ich halte es für notwendig.

Unsere Bundeswehr ist in einem desolaten Zustand und die aktuelle politische Situation erfordert es dass Deutschland verteidigungsfähig ist.

Ich finde auch die Vergleiche wie die Bundeswehr bekommt 100 Milliarden aber die Rentner/Arbeitslosen/Flüchtlinge/Geringerverdiener etc. bekommen nichts oder Aussagen wie mit 6 Milliarden könnte man den Welthunger stillen aber man gibt stattdessen 100 Milliarden für die Bundeswehr aus absolut unsinnig.

Das mag alles sein, aber die Freiheit und die Sicherheit unseres Landes hat nunmal absolute Priorität. Wir können froh sein einen Partner wie die USA an der Seite zu haben, andernfalls hätte Europa doch gar keine Verhandlungsposition gegen Russland. Es wird Zeit dass man sich von Utopien wie einer militärlosen Welt verabschiedet und das Ganze realistisch sieht.

Es wäre vermutlich allen lieber man könnte das Geld für andere Dinge verwenden, aber aktuell hat die Sicherheit unseres Landes/Kontinents absolute Priorität.

...zur Antwort