Da ich jetzt mal so naiv bin und davon ausgehe, dass dies eine ernst gemeinte Frage und keine Trollfrage ist, kann ich dir nur empfehlen du solltest deinen täglichen Konsum sehr stark eindämmen. Versuch es anfangs damit, dass du erstmal den Konsum eindämmst, in dem du eher auf Wein als auf Bier verzichtest, zumal Wein einen stärkeren Alkoholanteil hat.

...zur Antwort

100 Katzen sind viel zu viele, da kann selbst der beste Kampfsportler der Welt nichts machen... Wenn man schlau und taktisch genug ist, hätte man die Chancen dazu, einen einzelnen Löwen zu besiegen. 

...zur Antwort

Diese Frage ist und bleibt bis heute ungeklärt. Der rationale und realistisch denkende Mensch würde sagen, dass wir nach unserem Tod in unseren Atomen und Molekülen zerfallen und einfach alles vorbei ist (Schwarzbild?). Ein gläubiger Mensch glaubt daran, dass wir nach dem Tod ins Jenseits kommen, in dem wir nach unseren Taten uns rechtfertigen müssen, das heißt: Warst du ein guter Mensch und hast stets vorbildlich gehandelt, wirst du wahrscheinlich ins Ewige Vergnügen kommen. Als schlechter, empathieloser Mensch kommst du in die Hölle. Diese Ansicht kann man jedoch auch philosophisch betrachten, denn ist es nicht arrogant zu denken, dass wir Menschen das einzige Lebenwesen sind, das ein Nachleben besitzt? Rein wissenschaftlich gesehen, gibt es kein Nachleben für uns Menschen. Wissenschaft und Fakten überwiegen dem Glauben, da sie nachweisbar sind. Ich persönlich als Agnostiker denke jedoch, dass die Welt bis heute immer noch voller Mysterien und Übernatürlichem ist. Es treten bis heute noch Phänomene auf, die nicht rational und logisch erklärbar sind, daher halte ich ein Leben nach dem Tod nicht für unmöglich. Aber wir als Menschen, können uns trotzdem nicht zu 100% sicher sein, ob es ein Nachleben gibt, oder es keins gibt. Es wird für ewig ein Mysterium bleiben.

...zur Antwort

Sind beides sehr tolle Charaktäre!

Wenn du mal drauf achtest, wirst du sehr schnell merken, dass es sehr viele charakteristische Gemeinsamkeiten zwischen den beiden gibt. Son Goku und Ruffy haben sich es beide zum Ziel genommen, die Stärksten zu sein. Ich persönlich finde beinahe beide Animes gleich gut, tendiere doch aber eher zu Dragonball Z, da diese Serie nun mal mehr meine Kindheit geprägt hat, als One Piece, wobei One Piece meine Kindheit auch geprägt hat (halt aber nicht so stark wie DBZ). Jetzt gerade würde ich aus meiner Sicht sagen, dass ich Dragonball Super viel lieber als One Piece verfolge, weil ich Dragonball Super gerade total spannend finde. Zwischen Goku und Ruffy würde ich auch eher zu Son Goku tendieren, obwohl ich beide auch fast gleich mag (Für mich sind sie Figuren, die man besser einfach nicht gestalten hätte können). Zusammenfassend gesagt, Beide meiner Meinung nach super und sogar meine Lieblingscharaktäre, aber tendiere letztendlich doch eher zu Son Goku

...zur Antwort

Hey! 

Ich würde dir empfehlen damit zur Sicherheit zum Arzt oder Frauenarzt ( Je nach dem wie es dir Recht ist ) zu gehen und ihm das Problem zu schildern. Mach dir keine Sorgen oder unnötigen Gedanken, bin mir ziemlich sicher, dass es nichts Ernstes ist, aber trotzdem zur Sicherheit beim Doc checken lassen. Ich wünsche dir alles Gute! :)

MfG

...zur Antwort

Hey!

Höchstwahrscheinlich ein Lymphknoten, eventuell hattest du einen Virus oder eine Bakterie in deinem Körper und dein Lymphsystem hat sich aktiv gemacht. Wenn er wieder an Größe verliert, ist das ein gutes Zeichen, jedoch sollte er über einen längeren Zeitraum geschwollen und schmerzhaft sein, zur Sicherheit zum Arzt gehen. Hoffe ich konnte helfen! :)

MfG

...zur Antwort

Aus jetziger Sicht würden alle Kaiser Ruffy in der Luft problemlos zerreißen, hier das Beispiel: Doflamingo hatte so starke Angst vor Kaido, weil Kaido ihn mit Leichtigkeit besiegen würde. Ruffy und Law haben es zusammen gerade noch so gegen Doffi geschafft.

...zur Antwort

Oh man, Ich hatte mich vor etwa 3 Monaten im Zug bei ner Insulinnadel verletzt. Das Ergebnis: Meine ganzen Sommerferien waren vor lauter HIVangst kaputt. Nach 7 Wochen Bluttest: Negativ auf HIV und Hepatitis. Gestern habe ich das letzte mal Blut abgegeben, kann mir aber sehr sicher sein, dass ich gesund bin :). Jetzt eine Bitte von mir an dich: Bitte lass dich nicht von den Gedanken mental kaputt machen. Halsschmerzen und Nachtschweiß können 1000 andere Ursachen haben, außerdem ist das Risiko bei Oralsex sowieso sehr niedrig, 0% mit nem unbeschädigten Kondom. Wenn du dir aber immernoch unsicher bist, geh nach 6-7 Wochen Blut abgeben, Seit 2015 Wurden die 12 Wochen Wartezeit auf 6 beschränkt, da sich die Testergebnisse gebessert haben (Quelle RKI.Startseite.de Thema HIV Tests). Mir hat die Arzthelferin gestern gesagt dass sie das bei mir nur noch versicherungsrechtlich noch getestet wird. In den meisten Deutschen Diagnostiklaboren werden kombinierte Antikörper-Antigen Tests durchgeführt, die nach höchstens 6 Wochen ( wie schon gesagt, RKI Internetseitenquelle) ziemlich sicher sind. Also wie gesagt mach dir kein Kopf drüber, geh zum Arzt wegen deinen Halsschmerzen und Nachtschweiß, bist höchstwahrscheinlich erkältet oder hast ne Entzündung. Aber bitte mach dich nicht kaputt mit den HIV Gedanken, das ist einfach nur psychischer und mentaler Stress, der dich kaputt macht ( Ich konnte es leider nicht verhindern, bin aber jetzt gesund und bereue es ). Außerdem bin ich auch in der Zeit krank geworden, einige Lymphknoten sind angeschwollen und ich war so fest davon überzeugt und hatte so psychischen Stress, aber war letztendlich gesund. Steiger dich da bitte nicht rein, und geh zur Sicherheit 2 mal für einen Test zum Arzt. Wünsche dir alles Gute und viel gesundheit

MfG Walker!

...zur Antwort

Man kann beide unterscheiden in ihrem normalen KI und ihr göttliches KI, das wenn sie es benutzen am stärksten sind. Also immer wenn wir sehen wie Goku und Vegeta sich in normale Super Saiyajins verwandeln, benutzen sie ihr normales KI, welches von Goku denke ich schon etwas stärker ist. Aber wenn es um das göttliche Ki geht, sind beide mindestens gleich stark, wenn nicht sogar Vegeta ein kleines Stück stärker, würde ich mal sagen. Dazu wissen wir ja, dass Vegeta bemerkbar länger bei Whis trainiert hat, als Goku und bei Whis war es ja das Training um das göttliche Ki ( Deshalb haben sich beide nie im Training in Super Saiyajins vewandelt, da gabs mal ne kleine diskussion zwischen Whis und Beerus, wo Beerus fragte: Wieso erlaubst du es ihnen nicht, dass sie sich in Super Saiyajins verwandeln? Daraufhin Whis: Ich habe es ihnen niemals verboten, sondern sie verwandeln sich freiwillig nicht).

...zur Antwort

Hey!

Ich kann deine Angst vollkommen nachvollziehen. Der Mensch ist darauf ausgelegt, dass er Angstgefühle empfindet, wenn er in der völligen Dunkelheit steht und nichts durch seine Augen wahrnehmen kann, das sind die natürliche Instinkte von uns. Bei dir ist es schon etwas stärker ausgeprägt und ich weiß wie du dich fühlst, ich habe bis zu meinem 14. Lebensjahr immer nachts mit einem kleinem Licht geschlafen, weil ich auch große Angst hatte ( Mittlerweile kann ich nachts nicht mit Licht schlafen, stört mich einfach nur noch btw). Aber jetzt kommen wir mal zu den Fakten: Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass generell Übernatürliche Wesen wie "Schattenmenschen", "Monster", "Geister" ect existieren? Ziemlich gering. Der Nächste Fakt wäre dann wohl, wie hoch wäre die Wahrscheinlichkeit, dass sie dich angreifen, obwohl du sie weder "beschworen" durch ein Ritual hast, noch ihnen was angetan hast? Wieder ziemlich gering. Ich würde an deiner Stelle dir empfehlen, auch nachts mit einem kleinem Licht zu schlafen, dich von dunklen Gassen fernzuhalten und mal mit einem Psychiater darüber reden, denn bei dir ist dieser Angstinstinkt sehr stark ausgeprägt, Was aber in keiner Weise bedeutet, dass du KRANK bist. Schäme dich vor sowas nicht, das ist immer der Fehler dabei.

Hoffe Konnte dir Helfen MfG.

...zur Antwort

Hey!

Ich bin auch 16 Jahre, männlich und habe sogar seit über 1 und ein halbes Jahr einen leicht geschwollenen, schmerzlosen Lymphknoten am Nacken/Hinterhalsbereich. War auch damals beim Arzt deswegen ( wo Ich den frisch hatte), und er war sich ziemlich sicher, dass er durch einen Pickel verursacht wurde und nichts weiteres Ernsthaftes ist. Meiner ist auch ziemlich klein, nur durch Berührung bemerkbar. Als ich meinen Arzt frage, wann er denn weggehen würde, antwortete er ziemlich seriös "Nie", jedoch vergaß ich damals in meinen jungen Leichtsinn nachzufragen, wieso das so wäre. Bis heute verstehe ich nicht, was er damit meinte. Ich würde dir empfehlen, damit zum Arzt zu gehen, aber du brauchst du ernsthaft keine Sorgen deshalb machen! 

Mit freundlichen Grüßen

...zur Antwort

9 : 25 = 0,

25 passt in neun 0 mal rein deshalb schonmal eine 0.

25 geteilt durch 90 passt 3 mal rein also schonmal 0,3...

25 geteilt durch 150 ergeben gleich genau 6 also ist die Lösung = 0,36.

ein wenig lausig formuliert ich weiß, aber hoffe du kannst es nachvollziehen

...zur Antwort