1. Ja, ein leichter Eigengeruch ist vorhanden. Was ja logisch ist es sind Tiere und die riechen nun mal. Wichtig ist nur den Stall nie komplett zu reinigen bzw nur sehr selten da die Tiere dann mehr markieren und Stress haben und dadurch natürlich auch ein vermehrter Geruch Auftritt.

2. Es sind nachtaktive Tiere dadurch wird der Hamster natürlich auch gern laufen und Lautstärke erzeugen. Je nach Laufrad ist das lauter oder leiser. Beachte beim Kauf des Laufrades das der Rücken gestreckt ist sonst kann es zu Schäden beim Hamster kommen. Holzlaufräder sind schon mal sehr gut. Möglichst keine Einrichtung aus Plastik, das sind Nagetiere und wenn sie das fressen ist es natürlich nicht gut.

3. Möglichst eine nicht Stauende Einstreu da das atemwegs Erkrankungen hervor rufen würde. Nicht vergessen, eine Einstreu Höhe von mindestens 30cm ist wichtig. Beim laufrad am besten direkt im Zoofachgeschäft kaufen, dort kann man auch wegen der Lautstärke Testen.

4. Ich empfehle mindestens eine Länge von 1m.

Weitere und gute Infos gibt es auf diebrain.

Ganz wichtig, bitte kaufe das Tier nicht immer Zooladen da sie dort aus Schlimmsten vermeherungen kommen, wenn man aus Mitleid kauft fördert man die weitere Produktion der Tiere. Am besten von einer Hamster Auffangstation oder Tierheim übernehmen.

Einen schönen Abend noch

...zur Antwort

Hallo

Also ich barfe meinen 6kg schweren norwich Terrier und er erfreut sich bester Gesundheit. In meinem Bekannten Kreis habe ich noch einige andere Menschen die ihre Hunde barfen, unteranderem eine Besitzerin von 3 Zwergpinschern, alle gesund.

Die Menge kannst du dir berechnen. Entweder du gehst zu einer Ernährungsberatung für Hunde. Für absolute Anfänger finde ich das am besten.

Mit einiges an Mehraufwand kannst du dich natürlich auch selber einlesen in die Ernährung und so wissen aufbauen.

Um eine Marke von 'fertig'barf zu nennen dich ich sehr empfehlen kann, kann ich Graf barf aufzählen. Fertig portioniertes Fleisch speziell auf den eigenen hund abgefüllt. Nur noch auftauen und genießen.

Dann gibt es noch online Rechner wo du dir die Menge ausrechnen kannst die sein hund frisst. Hier gibt es verschiedene, gute Erfahrungen gemacht habe ich mit: https://barf-calculator.de

Bestellen kannst du das Fleisch entweder in verschiedenen online barf Shops, hierbei ist aber auf jeden Fall auf die Qualität des Fleisches zu achten. Du kannst auch beim Metzger um die Ecke einkaufen oder vielleicht gibt es ja auch bei dir einen barf Laden in der Nähe wo du direkt einkaufen kannst.

Wegen den Salmonellen kann ich nur sagen, dass sie dem hund normalerweise nicht Schaden. Bei einem guten Fleisch Verkäufer sollte das Fleisch aber erst gar keine Salmonellen haben deshalb brauchst du dir da keine Sorgen zu machen.

Ich mache es so, dass ich 500g Fleisch in eine Wurstform gepresst und tiefgefroren kaufe, diese portioniere ich dann und friere es ein. Für ein Monat brauchen wir ungefähr so viel Platz wie eine 1,5l eispackung im Gefrierschrank

Ich kann barf auf jeden Fall jedem empfehlen und du wirst einen Unterschied im Verhalten der Hunde merken. Außerdem ein praktischer Nebeneffekt ist, dass die Häufchen viel kleiner werden weil man auch weniger Füllstoffe in den Hund rein stopft.

LG. Lena

...zur Antwort

Hallo

Wahrscheinlich ist meine Antwort schon viel zu spät, aber vielleicht kann ich ja anderen Menschen helfen

Wie du schon ganz richtig gesagt hast ist die größe sowie auch der ganze Körperbau sehr unterschiedlich

Aus eigenen Erfahrungen kann ich aber auch sagen das sich die Rassen im Wesen und den Charakterzügen sehr unterscheiden. Bis jetzt hab ich norwich Terrier als eine super gelehrige und vor allem sehr Genügsamkeit Rasse kennen gelernt die super gerne auch einfach Mal auf der Couch chillt. Der Cairn Terrier ist aktiver und fordert auch mehr Bewegung ein, auch hier gibt es natürlich Exemplare die einfach total entspannt sind aber der Großteil will einfach auch viel mehr Action als der norwich.

Ich finde beide Rassen super toll und sie haben beide riesen Vorteile.

LG. Lena

...zur Antwort

Hallo, 

Ich habe einen Norwich Terrier und kann diese Rasse nur empfehlen. Sie ist sehr kinderfreundlich und Haare kaum bis wenig. Man muss den Hund einmal in der Woche bürsten und halbjährig trimmen. Dabei wird das tote Fell heraus geholt. Dies kann der Züchter aber auch ein guter Hunde Friseur machen. 

Der Norwich Terrier ist nicht so frech wie andere Terrier und auch relativ leicht zu erziehen, auch ist er normalerweise gut mit anderen Hunden verträglich. 

Er war zwar ursprünglich ein Rattenfänger und somit auch ein Jagdhund, allerdings versteht sich auch mein Hund mittlerweile mit der Katze und auch rennt er nicht mehr um den Meerschweinchen Stall und versucht sie zu Jagen. Das Jgdverhalten kann man zwar nie ganz raus bringen aber das ist bei allen Hunden so. 

Er entspricht eigentlich allen Kriterien die ein süßer Familienhund mitbringen muss. Auch den von dir genannten Kriterien entspricht er, bis auf das Aussehen. Er ist ca. 30 cm hoch und es gibt ihn in braun/rötlich oder oben mit schwarz. 

Einfach einmal Googlen. 

Ich kann diese Rasse nur empfehlen. 

LG. Und viel Glück noch bei der Hunderassensuche, 

Lena

PS.: Würde mich freuen wenn geschrieben wird welche Hunderassensuche es denn wird wenn die Entscheidung gefallen ist. 

...zur Antwort

Hallo,

Soll es ein Hund vom Züchter sein oder einer aus dem Tierheim?

Wie alt soll er sein, ein Welpe?

Ich würde ihr nur einen Gutschein schenken. Da kann sie sich dann selber einen aussuchen der ihr gefällt.

Dann könnt ihr gemeinsam ins Tierheim gehen und sie kann sich dort ihren Seelenverwandten aussuchen!

Oder aber sie kann ein bisschen bei der Rasse mitbestimmen. Ihr könnt ihr ja z.B. die ganze Ausstattung schenken und den Gutschein.

Zu den Rassen: Dackel sind, finde ich, keine guten einsteige Hunde. Sie haben ihren eigenen Kopf und Kinder verfallen oft dem "Dackelblick" und sind dann nicht konsequent genug.

Z.B. würde ich den Norwich Terrier empfehlen. Ich habe elbst einen, Terrier gelten zwar auch als sturre Rasse allerdings sind Norwich Terrier anders. Sie wollen gefallen und brauchen auch nicht zu viel Bewegung. Ihm reicht auch einmal nur eine Runde um den Block bei schlechtem Wetter.

Ist Garten vorhanden?

Wie groß soll die Rasse sein?

Wie viel Auslauf kann man ihr bieten? (Normalerweise braucht jeder Hund, auch Chihuahuas, min. 1-2 Stunden Auslauf pro Tag.)

Insgesamt halte ich zwar nicht von 'Welcher Hund-Tests', aber dieser ist echt gut!: https://www.pedigree.at/hunderassen/default.aspx

Sonst sind auch Cocker Spaniel sehr gut für Anfänger geeignet!

Bei den größeren Rassen kann ich Golden Retriver und den Deutschen Schäferhund empfehlen!

Auch Kooikerhondjes sind tolle Hunde. Sie sind zwar auch selten aber haben ein großes Herz.

Kauft entweder einen Hund aus dem Tierheim oder von SERIÖSEN Züchtern. Keine Internetanzeigen! Rassehunde aus einer Zucht gibt es je nach Rasse ab ungefähr 900€. Im Tierheim kostet ein Hund ungefähr 300€.

Die Anschaffungskosten vom Zubehör liegen bei ca. 200-300€.

Das Futter kommt je nach größe des Hundes auf ca. 20€ pro Monat.

Beim Futter bitte auf die Qualität achten! Royal Canin ist sehr schlecht, sowie auch Pedigree. Empfehlen kann ich PURE.

Auch muss monatlich Geld für Notfälle zurück gelegt werden.

Mein Junghund hat kürzlich was falsches gefressen, das hat 450€ gekostet! Wir hatten nichts zurück gelegt und das war ein großes Problem. Also Geld zurück legen!

Für mehr Infos, schreib mich einfach an!

Lg. Lena

...zur Antwort

Hallo,

Der ist sehr niedlich.

Ich denke, dass auf jeden Fall ein Golden Retriver drinnen steckt (der Welpe sieht auch aus wie ein Goldi Welpe, kann man zwar noch nicht so genau sagen, aber er sieht so aus).

Ich denke es ist noch etwas sehr felliges, flauschiges drinnen.

Vielleich Spitz wie Dahika gemeint hat?

Lg. Lena

...zur Antwort

Hallo,

Das ist ein Weibchen! Dies kann man wegen dem geringen Abstand zwischen Anus und Geschlechtsöffnung erkennen. Dieser ist bei männlichen Katzen deutlich größer, da müssen ja auch noch die Hoden Platz haben. In diesem Alter ist der Hodensack zwar noch leer, allerdings meistens trotzdem schon deutlich zu sehen.

Lg. Lena

...zur Antwort

Hallo,

Vögel, Mäuse und CO sind die besten Leckerbisen!

Ich habe einen Kater, der bringt mir täglich ein bis zwei Vögel und verspeist die gleiche Menge noch einmal selbst. (Mäuse fängt er nicht.)

Lass die Katzen jagen, ein selbstgefangenes Tier ist für sie das gleiche wie für Menschen einStück Schokolade, und sagen wir, dass ein Leckerlie eine langweilige Rosine und das normale Futter sowieso jeden Tag Spahettis ohne irgendetwas sind. Kannst du deine Katzen jetzt verstehen!?

Lg. Lena ;)

...zur Antwort
Ja, jeder Hund hat Würmer

Hallo,

Hunde haben immer Würmer, allerdings in einem gewissen Stadium und sie können sich nicht weiterentwickeln.

Deshalb muss man Welpen öfter entwurmen als erwachsene, meine Züchterin hat dies bis zur 16. Woche alle zwei Wochen entwurmt.

Also ja, deine Oma hat recht, die Würmer sind aber nicht schädlich, sondern ganz normal.

Lg. Lena

...zur Antwort

Hallo,

Ich weiß nicht wo du wohnst aber hier ein paar Vorschläge:

Deutschland:

Im Anhang da Antwort sonst Spam!

Hier sind österreichische Zuchtstätten aufgelistet

http://www.bostonterrier.at/Zucht/zucht-adressen.html

Gib einfach ein, Boston Terrier Züchter und dann das Land.

Pass aber auf, es gibt auch Billigwelpen, 400€ kosten die ca, die Verkäufer wollen nur Geld und auch nicht aus Mitleid kaufen, für einen Gekauften werden 5 weitere 'nachproduziert'.

Gib doch einfach mal 'Wühltischwelpen' nei Googel ein.

Lg. Lena

...zur Antwort

Hallo,

Welpen haben immer ein etwas anderes Haarkleid, sie haben noch 'Babyflaum'.

Der am ersten Bild sieht allerdings ordentlich geschoren und zurecht geschnitten aus. Der am zweiten Bild ist genau so gepflegt, eben nicht geschoren sondern nur zurecht geschnitten.

Wenn du einen kurzhaar Hund willst kannst du ihn ja immer so schoren lassen.

Ich hoffe du hast dich schon viel informiert und du weißt, dass er zwei Stunden Auslauf pro Tag braucht, mindestens. Beim Futter auf keinen fall Royal Canin oder Pedigree wegen Getreide und Zucker, Wolsblut oder Pure ist sehr gut.

Du kannst mich gern auch privat für weitere Infos anschreiben.

Lg. Lena

...zur Antwort

Hallo,

Mein Kater hat auch kein Halsban, da kann er viel zu leicht wo hängen bleiben und sich verletzen. Er ist auch sehr dünn, allerdings frisst er gut und es liegt wohl daran, dass er älter wird.

Ältere Katzen sind oft dünn.

Du kannst ihr ja täglich eine Futter-/Wasserschüssel bringen. Wenn sie es zu lässt auch einmal bürsten.

Wenn sie doch einen Besitzer hat und du sie selber einfängst machst du dich meies wissens strafbar.

Du kannst ja das Tierheim informieren und sie bitten sich um den Fall zu kümmern! Die haben spezielle Fallen und wenn sie erst mal gefangen ist kan man einmal nach einem Chip schauen.

Lg. Lena

...zur Antwort

Hallo,

Vermutlich ist ein Pinscher mitbeteiligt oder aber auch ein anderer Jagdterrier.

Vielleicht auch ein bisschen Dackel.

Sicherheit würdet ihr mit einem DNA-Test bekommen, dieser kostet ca. 30-90€.

Hübsch ist sie auf jeden Fall!

Lg. Lena

...zur Antwort