Ja, das ist nicht gerade korrekt. Deine IP wird man trotzdem verfolgen können. Die Gefahr, dass Du erwischt wirst, ist relativ mittel. Falsche Identitäten, vor allem die Adresse, ist nicht gut.

...zur Antwort

Findet ihr Feminismus/Linke etc. Männerfeindlich?

Hallo

ich als Mädchen kann das schwer beurteilen, bzw. halt nicht so richtig.

Mich würde mal interesiseren was die Männerwelt so darüber denkt.

Ich kenne ja viele Linke und auch Feministinnen und kenne ihre Positionen:

Ich meine da kommen ja oftmals so Statement mit dem weißen Männern die gerne Frauen unterdrücken und überprivilegiert sind. Ein weißer Mann hat alleine weil er weiß und männlich ist schon allerhand Vorteile und daher muss man das Patriarchat bekämpfen. Weiters heißt es dann dass Frauen ja überhaupt keine Chance am Arbeitsmarkt haben weil eben die Männer sich da irgendwie vorschworen zu haben scheinen ihnen Steine in den Weg zu legen.

Für Umweltverschmutzung, für Autofahren und dergleichen tragen natürlich auch hauptsächlich die weißen Männer die Schuld.

So wie manch einer die Migranten für alles verantwortlich macht - was auch genauso schwachsinnig ist die in einen Topf zu werfen - hält hier halt stets der weiße Mann her als Sündenbock für alles.

Speziell gegen alte weiße Männer gibt es offenbar noch eine Portion mehr Hass. Da irgendwie alle alten weißen Männer - auch wenn viele von denen zB ganz normale Bauarbeiter oder Mechaniker etc. sind die ihr Leben lang geschuftet haben - eh sowieso irgendwelche skrupellosen Aufsichtsratsmitglieder oder ausbeuterische Unternehmer oder was weiß ich was sind.

Es wird pauschal den Männern auch unterstellt dass sie gegen Frauenrechte sind zB.

Also soweit ich als Frau das beurteilen kann geht das teilweise halt echt Richtung Hetze was einige Feministinnen oder generell einige Linke im Allgemeinen da so sagen. Also wäre ich männlich würde ich das wohl als Sexismus empfinden, wobei irgendwo auch als Rassismus weil es ja speziell gegen weiße Männer gerichtet ist.

Ich finde es dann nur auf der anderen Seite wieder so "witzig" dass gerade Linke oft für sehr milde Strafen für schwere Verbrechen sind während eben konservative Männer meist genau diejenigen sind die wirklich lange und harte Strafen für Vergewaltiger wünschen. (jeder der für Frauenrechte ist müsste ja konsequenterweise auch wenn er sonst für ein lockeres Strafrecht ist zumindest für Vergewaltiger lange Haftstrafen haben wollen)

Fairerweise sage ich auch dazu dass ich auch gemäßigte Linke kenne, denen ihre Meinung ich zwar auch nicht teile aber mit denen man immerhin noch vernünftig diskutieren kann.

bitte sachlich bleiben.

lg Lisa

...zur Frage
Ja ist männerfeindlich

Ich als Frau muss sagen, dass viele Frauen denken, sie hätten nur noch Rechte und Männer hätten so gut wie gar nichts mehr zu sagen. Aber wir verdienen noch deutlich weniger als Kerle.

...zur Antwort

Entweder Notaufnahme oder gleich morgen sofort zum Hausarzt.

Urologe morgen geht auch ohne Überweisung im Notfall.

Es gibt auch einen Bereitschaftsdienst bundesweit Tel.:116117

...zur Antwort

Einfach so schnell wie möglich dort hin und sagen, dass Dir was mit der Mutter dazwischen kam, es war ein Notfall. Manchmal brauch man im Leben eine Notlüge.

...zur Antwort

Es gibt Jobs mit Firmenhandy und Abrufbereitschaft, aber eigentlich ist Feierabend immer Feierabend. Fast alle Jobs, außer z.B. Notarzt.

...zur Antwort