Warum sind Schulen etc Pflicht?

Meiner Meinung nach sollte jeder selbst entscheiden dürfen ob er zur Schule geht oder nicht.

Und es sollte Schulen geben wo sich jemand für etwas interessiert,

z.B. Musikschulen, Sportschulen, Technikschulen und nicht nur eine normale Grundschule.

Ausserdem kommt es mir so vor dass man keine Rechte hat wenn man von Geburt an zu etwas gezwungen wird. Warum ist das so?

Man wird in eine Welt, bzw. ein System reingeboren in dem man vielleicht gar nicht sein will und wenn man nicht rein passt, dann wird man aussortiert, z.B. also psychisch krank erklärt, oder ähnliches.

Normal wäre es für mich, wenn jeder sein eigenes Haus hätte + Land und seine Früchte etc selber anbauen würde und nicht dass es grosse Industrien gibt mit Massenherstellungs Verfahren.

Hat mal jemand darüber nachgedacht und wie findet ihr das?

Ausserdem muss z.B. ein Pfleger hart arbeiten für schlechten Lohn und z.B. ein Millionär chillt einfach und kann sich jede Reise leisten und ganz viel Spass haben und der Pfleger muss noch zusehen wie er das Ende des Monats mit Essen übersteht.

Und in der Schule lernt man jetzt auch nicht viele brauchbare Sachen für das Leben, z.B. über Steuerabgaben, wie man Formulare ausfüllt, was bestimmte Sachen bedeuten.

Man lernt meistens nur etwas unbrauchbares z.B. bei höherer Mathematik ist das so, was man im Leben nie brauchen wird, ausser man wird Mathematiker, oder man hat noch Chemie, Musik, Sport, Schwimmen, Geschichte oder andere Sachen die man nur lernen sollte wenn man interessiert daran ist, aber es wird einem einfach so vorgegeben.

Leben, Schule, traurig, Menschen, Deutschland, Politik, Wut, Ausbildung und Studium, Philosophie und Gesellschaft
17 Antworten
Leben wir in einer modernen Sklaverei, was denkt ihr?

Viele Menschen arbeiten hart für wenig Lohn und können sich am Ende nichts leisten, während man als Millionär geboren wird, oder man hat extrem viel Glück.

Wie kann es sein dass Millionäre nicht hart arbeiten müssen und trotzdem das meiste haben?

Manche versuchen dann diesen Defizit auszugleichen und sagen dass Geld nicht wichtig ist, aber GELD ist wichtig und je mehr man hat, desto besser geht es einen.

z.B. man kann sich ein eigenes grosses Schwimmbad bauen und eigene Diener haben, in einer grossen Luxusvilla leben und sich das beste Essen kaufen.

Überall Urlaub machen wo man will, in 6 Sterne Hotels etc und man wird immer wie ein König behandelt.

Warum ist die Welt eigentlich so dass man nur mit Geld bezahlen kann? Wer hat sowas erfunden? Normal wäre es wenn man z.B. Äpfel gegen Bananen oder anderes Obst tauscht, aber stattdessen kann man sich mit Geld alles kaufen was man will.

Es gibt nichts was man sich mit Geld nicht kaufen kann und das ist die Wahrheit, wenn man oft und tief darüber nachdenkt.

Gesundheit kann man sich auch kaufen. z.B. besorgt man sich ein privates Ärzteteam das einem versucht jeden Tag 24/7 zu helfen und als normaler Bürger geht man zu einem Arzt der sich nur 10-20 Minuten für einen Zeit nimmt und dann kann man gleich wieder gehen.

Leben, Gesundheit, Menschen, Trauer, Intelligenz, Gesundheit und Medizin, Reichtum, Wohlstand, Philosophie und Gesellschaft
17 Antworten