kaltes Wasser und gut durchfeuchten - danach eine zerkrümelte Aspirintablette drüberstreuen, einwirken lassen und mit kaltem Wasser wieder aufnehmen. Eventuell wiederholen, aber so richtig ganz / absolut sauber geht vermutlich nicht mehr, denn der Blutfarbstoff ist fast nicht zu entfernen. Allerdings ist Aspirin ein Blutverdünner, daher wird das Ergebnis etwas besser. Wenn (weitgehend) alles raus ist: mit dem Fön trocknen.

...zur Antwort

Der Matratzenmarkt ist wirklich unübersichtlich - was aber zusätzlich zu allen Testergebnissen an erster Stelle wichtig ist: wie gut du darauf liegst - dich wohl fühlst. Vielleicht hilft dir dieser Link etwas weiter: http://www.wdr.de/tv/haushaltscheck/?startArchiv=1&tab=archiv&startPicture=/bilder/mediendb/haushaltscheck/video/2013/0304/130304hhc.jpg&dslSrc=rtmp://gffstream.fcod.llnwd.net/a792/e2/mediendb/haushaltscheck/video/2013/0304/130304hhcweb-m.mp4&overlayPic=/tv/haushaltscheck/codebase/img/overlayvideo.png&offset=null&red=fsstd-tv%2Fhaushaltscheck&base=/tv/haushaltscheck/codebase/video/&isdnSrc=rtmp://gffstream.fcod.llnwd.net/a792/e2/mediendb/haushaltscheck/video/2013/0304/130304hhcweb-s.mp4

...zur Antwort

Milben können überall leben wo es die richtigen Lebensbedingungen gibt. - Staub zum Verstecken drin - Hautschuppen zum fressen - feuchtwarmes Klima als Umgebung

also auch: in und auf und mit jeder Variante Synthetik. Was hilft? Waschen, waschen, waschen - das eigentliche Bettstück (z.B. auch Federkopfkissen), oder - wenn man mag: das encasing.

Eigentliche Antwort auf deine Frage: ja - sie können auch dort leben ja - du kannst das encasing weglassen, wenn du das Bett an sich wäscht / waschen lässt

...zur Antwort

die einzelnen Stahlfedern sind "lose" miteinander verklammert - wenn du also in Form schneidest geht das Haltesystem kaputt, vermutlich purzeln sie nicht raus - aber spätestens wenn deine Gäste draufliegen zerfleddert die Matratze in Einzelteile und ist platt. Federkern schneiden geht definitiv NICHT. Mit Schaumstoff: kein Problem.... ein scharfes Messer (elektrisches Tortenmesser?) und das passt!

...zur Antwort

Stimmt - alles was sich "Natur" nennt hat dann immense Vorteile.

Der größte: diese Materialien nehmen sehr gut Feuchtigkeit auf und transportieren diese weiter, bzw. geben sie an die Luft ab. Ansonsten solltest du auf zwei Dinge achten: dünn genug - du würdest ja auch keinen Wintermantel im Sommer tragen... und waschbar - das sind im Grund nur Daunen (und wenn dünn genug auch in der eigenen Waschmaschine! )

...zur Antwort

das ist eine Preisfrage! Die besseren Liegeeigenschaften kosten richtig was - und in fast allen Hotels wird das beim Einkauf nicht genehmigt. (ich verkaufe auch Hotelbetten...) Du selbst kannst dir einen weichen Topper besorgen - gibts mit viscoelastischem Schaum, mit Daunen, sogar zum jedesmal frisch mit Wasser füllen... sieht etwas komisch aus, weil man mit recht viel Gepäck anreist - je nach Material ist das ein ganzer Koffer voll! Frag im Betten-Fachgeschäft mal nach, gute Verkäufer haben da Ideen!

...zur Antwort