Katzenwürmer. Habe Sorgen und bin etwas überfordert. Bitte um eure Hilfe?

Hallo ihr Lieben,

ich muss einiges loswerden und gestehe dass ich mich momentan etwas überfordert fühle. Ich habe seit einigen Monaten einen Kater und eine Katze. (Hauskatzen) (hatte vorher nie Katzen und kenne mich daher kaum aus.) Problem: Mein Kater hat offensichtlich Würmer. Denn einer davon hing ihm gestern am Po, worauf ich eine Freundin bat eine Wurmkur zu besorgen. Diese hat er heute bekommen.

Diese Überbleibsel, oder toten Würmer habe ich nun beim gründlichen Hausputz an seiner Lieblingsstelle hinter der Kommode gefunden. Hier lagen sehr, sehr viele dieser toten Würmer. Diese sehen aus wie Reiskörner, sind auch ungefähr so groß und etwas weiß, gelblich, orange.

Nun zu meinen Fragen: Ist es normal das ein Kater bei einem Wurm befall derart viele dieser Teile “verliert” bzw. ausscheidet? Oder passiert dies erst bei einem starken Wurm befall? Er hat auch seit circa einem halben Jahr einen recht dicken Bauch, wirkt aber wie immer.

Nun habe ich im Internet recherchiert (konnte nicht zur Tierärztin da ich selber mit Bronchitis kämpfe und kein Auto habe), was offensichtlich ein Fehler war. Dort las ich das dies Bandwürmer sein könnten. Bzw. die gefährlichen Fuchsbandwürmer die für das Tier sehr schädlich sein können. Und auch für den Menschen. Zudem habe ich jetzt Angst das mein Kater aufgrund des dicken Bauches voller Würmer steckt und man ihm nicht mehr helfen kann. Und auch dass ich selber einer dieser Würmer habe.

Habe heute Mittag meine Tierärztin  nochmal angerufen, diese meinte ich solle erst mal abwarten und in 4 Wochen nochmal kommen. Ich kann mich aber momentan einfach nicht beruhigen.

WEITERE FRAGEN: Kann mir einer von euch sagen um welche Wurmart es sich handelt (Vorausgesetzt natürlich jede Wurmart bzw „Leichen“ sehen anders aus, sonst wird es online natürlich schwer. Kann ein Wurm befall so extrem sein, dass ein Kater daran tödlich verenden könnte? Sind diese Arten auf Menschen übertragbar? Und würde ich dann in meiner (entschuldigt falls das etwas eklig klingt) Ausscheidung auch solche „Leichen“ sehen? Oder passiert so was nur bei Katzen?

Jetzt bilde ich mir auch noch ein, dass ich den Darm meiner Katze an seinem Bauch ertasten kann.... was mir noch mehr angst macht, weil ich schwören könnte, dass diese „Hubbel“ vorher nicht an seinem Unterleib zu spüren waren...

Ich bedanke mich sehr herzlich bei euch. (Wie ihr seht bin ich tatsächlich etwas mit den Nerven am Ende und habe vor allem Angst um mein Tier. Ich kriege dass Bild nicht mehr los, dass der Arme bereits voller Würmer sein könnte, wobei ich dachte dass es immer nur einen Bandwurm im Darm gibt und nicht mehrere?!)

Hier ein Bild wie sie Aussehen: https://images.gutefrage.net/media/fragen/bilder/ekel-katze-parasietenwas-tun/0_big.jpg?v=1347874675000

Tiere, Katze
4 Antworten
Mein Mutter behandelt mich wie ein Stück Dreck. Was kann ich tun?

Hallo Ihr, vielleicht ein wenig armselig das in's Internet zu schreiben, aber ich weiß einfach keinen Rat mehr. Außerdem tut es gut das ganze einfach mal niederzuschreiben... Seid ca. 2 Jahren wohne ich nun bei meiner Mutter. Ich bin jetzt 18 und die ersten 15 Lebensjahre hab ich bei meiner Oma verbracht, weil meine Mutter anscheinend schon damals keine große Lust auf mich hatte. Leider ist meine Oma vor 3. Jahren an Krebs und weiteren Erkrankungen gestorben. Sie war wirklich ein Engel, trotz ihrer Krankheiten hat sie für mich getan was sie konnte. Ich kann eigentlich schon sagen das ich sie als meine Mutter ansehe. Seid den 3 Jahren, mache ich die pure Hölle mit. Meine Mutter hat mich zwar früher öfters besucht, allerdings gab es oft Streit, weil ich leider in einer Trinkerfamilie aufgewachsen bin. Hier flog mal eine Flasche, da mal ein Topf und dort rannten sie sich mit besteck die Treppen runter hinter her. Aber damals war es nicht so schlimm, da mir meine Oma den nötigen Halt gegeben hat. Meine Mutter ist egositisch, arrogant, gewaltätig, verdammt verlogen. Sie hatte damals auch eine schwere Zeit und ich sag immer sie hat dadurch nen "Knacks". Sie hebt andere Leute die nicht zur Familie gehören in den Himmel (Beispiel, ihr 10 Jahre jüngerer Freund der sie belügt und betrügt ist in diesem Haus um einiges mehr Wert). Allgemein andere MEnshcen werden mit einem Lächeln begrüßt, die Familie allerdings mit einem Hasserfüllten Blick. Früher schlug sie mich auch oft, aber wenigstens das lässt sie jetzt. Anderen kann man Geld leihen, aber an meinem 18 Geburtstag hatte sie gerade mal 15 Euro für mich, die sie mir 3 Tage später wieder abnahm. Das war jetzt mal ein kleiner Einblick. Da ist und war noch so einiges aber mir fällt das ehrlich gesagt schon garnicht mehr alles ein. Sie ist wirklich, wirklich schrecklich und ich versuche (auch meiner Oma zuliebe) eine gute Tochter zu sein, und die Familie (die gerade mal aus mir und ihr besteht) zusammen zuhalten. Da es eben Familie ist. ALlerdings merkt sie es nicht, weiß es nicht zu schätzen und sieht das anscheinend auch anders. Meistens sagt sie dann auch immer "Was denkst du wer du bist" und droht mir mich rauszuschmeisen, wenn es ihr mal nicht passt das ich jeden Tag duschen gehe und nicht einmal die Woche...Ich bin eben eine junge FRau und lege viel Wert auf hygiene. Aber mit ihr lässt sich nicht sprechen, da ist echt alles verloren. manchmal hasse ich sie, wirklich. So unfair, so ungerecht, so eingebildet. Ich hasse es einfach das sie andere MEnschen in den Himmel hebt während ihre eigene Familie vor ihren Augen zerbricht... Auch meinen Freund behandelt sie unfair, er darf einmal die WOche zu mir, und dann ist es schlimm wenn er sich 10 Minuten zu lange auf die COuch setzt, während die arme Frau mit dem Hund rausgehen muss. (Zum vergleich, er arbeitet täglich beinahe 10 Stunden, sie gerade mal 4....) AUch Beleidigungen, wie "faulen schweine" etc.

Was kann ich tun, wie geh ich damit um? LG

Mutter, Familie, Stress, Nerven, Psyche
12 Antworten