Zwei nebeneinander liegende Finger sollten noch darunter passen, aber so eng sollte das auch nicht sein. Ein bisschen lockerer wäre also gut, soweit ich das einschätzen kann. 

...zur Antwort

Gerüchte (Marilyn Monroe) und Rolle in Medien/Filmen (zum Beispiel White House Down)

Dann natürlich die Geschichte, wie viele Menschen dort arbeiten, verschiedene Räume, Fläche, etc.

...zur Antwort

Darauf kann man sich sehr gut vorbereiten. Schau dir Videos an (max. 10 Minuten, so wie das Listening im Normalfall) und versuch alles zu verstehen. Je nachdem, wie viele Wiederholungen es in der Arbeit geben wird, wiederholst du es. Dann kommt das nächste Video. Achte aber darauf, dass die Personen deutlich sprechen. Nachrichten sind auf jeden Fall gut, aber die können teilweise auch zu leicht sein :) 

...zur Antwort

Das ist deine eigene Meinung. Möchtest du das machen? Wenn nein, lass es. 

Tatsächlich sind das oft "Abfälle", die man in der Schule seziert. Darum musst du dir also keine Sorgen machen, die Tiere werden nicht extra dafür getötet. Zudem dient es deinem Wissen. 

Da musst du nun selber wissen, was dir wichtiger ist. Ist ja deine persönliche Meinung ;) 

...zur Antwort

Uncool und ich selbst sein oder schauspielern und cool sein?

Hallo :)

Da meine Frage sehr allgemein ist, erkläre ich euch nun meine Situation.

Ich würde mich selbst nicht als uncool bezeichnen, eher als normal. Ich bin auch nicht beliebt oder so. Mein Freund(18, ich auch, 2 Jahre zusammen) allerdings und seine Freunde gehören ganz klar in die Kategorie cool und beliebt.

Da Jungs das aber oft nicht merken und sich nicht so viel daraus machen, komme ich mit seinen männlichen Freunden gut klar(in meinem Freundeskreis sind mehr Mädchen als Jungs, es ist also nicht so, dass ich allg nicht mit Mädchen klar komme). Mit den Mädchen allerdings nicht so. Ich werde nicht offensichtlich ausgegrenzt, ich werde halt nur nicht in Gespräche eingebunden. Wenn ich etwas sage, wird das nicht ignoriert, aber eigentlich gibt es darauf nur meist einsilbige Reaktionen und dann wird das Thema gewechselt oder ähnliches. Die Themen sind nun leider auch nicht mein Spezialgebiet: Es geht halt um coole Themen von beliebten Mädchen: Klamotten, Nagellack, Shoppen, Stars, Schminken, neueste Musik, Fahrschule. Mit all dem kenne ich mich quasi gar nicht aus.

Eigentlich dachte ich bis jetzt, dass mein Freund mich gerade deshalb liebt, weil ich halt nicht so eine extreme Sorte Mädchen bin. Heute allerdings haben wir über einen bevorstehenden Urlaub geredet. Wir(Er, ich und seine Freunde) wollen nach Lloret.

Heute hatten wir eine Diskussion über Sonnenbrand. Ich bin nicht so der Fan davon, einmal, weil ich von Natur aus schon ein erhöhtes Hautkrebsrisiko habe und dann weil es auch so weh tut. Deswegen creme ich mich ein und meide die Mittagssonne(12- 15 Uhr).

Als wir dabei auf Lloret gekommen sind meinte er, dass wir da auch bei der Mittagssonne am Strand sein würden, wir er und seine Freunde schon letztes Jahr. Ich meinte, ich könne ja meine Strand-Muschel mitnehmen. Da hat er mich irgendwie voll komisch, falls ihr ihn kennt, mit diesem Ich-bin-offensichtlich-cooler-als-du-Blick angeguckt, was er noch nie getan hat und meinte: Aber da hatte niemand ne Strand-Muschel, das wäre schon ziemlich un cool.

Dann brach eine Diskussion aus, denn eigentlich (wir sind etwas links und kleiden uns auch so) findest er es sogar gut, wenn man nicht Mainstream ist. Doch nun, wo es ja nicht ums anders sein, sondern nur um das Vermeiden eines Sonnenbrands geht, offenbar nicht.

Was soll ich tun? Also bezüglich dieser Situation und allg im Urlaub? Sollte ich mich den Mädels anpassen, vorher nen paar Zeitschriften auswendig lernen oder einfach bei den Jungs mit rumstehen?

Danke im Voraus,

LG Anja

...zur Frage

Generell: Sei du selbst. Er liebt dich doch, oder? Dann liebt er dich so, wie du bist. Mach dir keine Sorgen. 

Dennoch; wenn du Schwierigkeiten mit seinen Freundinnen hast, dann kannst du dir ja ein paar von den Themen ansehen/durchlesen, die sie so interessieren. Dann kannst du mit ihnen reden und vielleicht versteht ihr euch dann besser. 

Wenn er möchte, dass du dich veränderst, schieß ihn ab.

...zur Antwort

Dazu muss man wissen, in welchem Verhältnis schriftlich zu mündlich steht.

Sprechen wir hier von 50:50, dann stündest du schriftlich gerade etwa auf einer 3,8 und mündlich auf einer 3. Kurz: Momentan stehst du auf einer 3,4. Eine 3 solltest du auf jeden Fall schreiben. 

Wenn schriftlich noch mehr zählt, stehst du wahrscheinlich etwas schlechter (etwas zwischen 3,5 und 3,75 schätze ich) und solltest eine 2,5 oder 2,75 schreiben. Desto besser die Note ist, desto "safer" ist deine Zeugnisnote aber :)

...zur Antwort

Erstmal: Feminismus bedeutet nicht, dass man für die Rechte von Frauen kämpft. Feminismus fordert, dass alle Menschen gleich behandelt werden, etc. 

Zweitens: Auch in Deutschland brauchen wir sehr wohl noch Feminismus. Nehme man zum Beispiel mal den Unterschied von Löhnen. Männer und Frauen verdienen für die gleiche Arbeit unterschiedlich. Frauen werden bei Bewerbungen für einen Job viel eher abgelehnt (sie werden ja sicher schwanger und dann sind sie weg), etc. 

Drittens: Man ist nicht sexistisch, wenn man die "Propaganda" kritisiert, solange es eben keine sexistischen Gründe sind, die einen zu dieser Kritik bringen. Du solltest dich also fragen, was dich daran stört. 

Viertens: Es läuft deutlich nicht überall feministische Propaganda, LEIDER. Wir haben das nämlich definitiv nötig. Wenn du das anders siehst, scheinst du von guten Menschen umgeben zu sein. 

Fünftens: Feminismus bezieht sich nicht nur auf das eigene Land, sondern auf die ganze Welt. In manchen Ländern und Regionen haben die Menschen keine eigene Stimme und können sich nicht wehren, weshalb andere Menschen ihnen helfen wollen.

Sechstens: Es ist wichtig, dass Feminismus weiterhin "gepredigt" wird, damit auch die nächsten Generationen mit diesen Werten aufwachsen. Alle Geschlechter, Sexualitäten, Hautfarben, Nationalitäten, etc. sind gleichgestellt. Stell dich mal auf einen Schulhof und du wirst (falls du kein Sexist, Rassist, Homophober, etc. bist) schockiert sein und zahlreiche Gründe finden, wieso Feminismus in den Medien präsent sein muss.

...zur Antwort

Zu abiotischen Faktoren fällt mir noch der Lichtfaktor (im Wald außer an Lichtungen gibt es ja eher weniger Licht, das bis zum Boden durchdringt) ein.

Das Klima im Wald hängt davon ab, wo sich der Wald befindet. Im Regenwald herrscht ein anderes Klima als in einem Wald in Deutschland.

...zur Antwort

Die Internetflat kostet wirklich 4.99€, geht eine Woche (oder bis sie aufgebraucht ist) und beinhaltet 150MB. Soweit stimmt alles.

Weitere Kosten kommen da NICHT dazu, außer wenn die 150MB aufgebraucht sind und du sie nicht erneuerst. 

Mir hat sie bisher immer gereicht, aber es kommt auch wirklich darauf an, wofür du WhatsApp nutzt. Tipp: Stelle ein, dass du Medien nicht automatisch runterlädtst, wenn du gerade kein WLAN hast! Dann hält die Flat länger und im Notfall kannst du ja mal ein wichtiges Bild runterladen, indem du einfach darauf tippst. 

...zur Antwort

Schuluniformen fördern die schulischen Leistungen der Schüler.

Schuluniformen wirken sich negativ auf die schulischen Leistungen von Schülern aus.

Das wären jetzt die These, die mir dabei eingefallen sind. Als Argumente gingen dann sowas wie Ablenkung vom Unterricht, Mobbing wegen eigener Kleidung, Freiheit, Ausleben von eigenem Modegeschmack, Schule ist für die Bildung und nicht für die Mode da, etc. 

Zugegeben, sonderlich gut sind die Thesen nicht, aber das ist ja eigentlich das gängigste bei diesem Thema...

...zur Antwort

Ich würde sagen, dass du genderfluid bist. Das trifft auf deine Beschreibung relativ gut zu. Ob es aber stimmt, kannst nur du sagen - andere Menschen können dir höchstens helfen, auf deine Frage eine Antwort zu finden, aber die Antwort selbst, können sie dir nicht geben.

Im Internet findest du viele LGBTQ-Seiten, auf denen du sicher noch weitere Erklärungen finden kannst. 

Du bist 13 und somit vermutlich in der Pubertät. Das bedeutet nicht, dass deine Gefühle weniger legitim sind, als wenn du 30 wärst, aber es könnte vorkommen, dass Erwachsene dich nicht ernst nehmen, wenn du mit ihnen darüber sprichst. Lass dich davon auf gar keinen Fall runterziehen! 

Zudem solltest du wissen, dass niemand sich ein "Label" aufzwingen muss. Es gibt zwar heutzutage für fast alle Sexualitäten, Geschlechter und sonstiges Bezeichnungen, aber das heißt nicht, dass du nach etwas Bestimmten suchen musst. Du bist du, das reicht doch. Setz dich also nicht unter Druck :) 

...zur Antwort